By | Juli 13, 2019

Die lieferung erfolgte wie von amazon gewöhnt sehr schnell und das stativ war sehr gut verpackt. Eine bedienungsanleitung war dabei ebenso wie eine wertige transporttasche. Desweiteren gab es noch eine kleine tasche die man mit beispielsweise sand befüllen kann um sie am stativ anzuhängen und ein umfallen zu verhindern, sowie werkzeug dazu. Das aufbauen des stativs geht schnell und problemlos von der hand. Durch die stufenlose einstellungsmöglichkeit der beine kann man das stativ sehr bequem an die eigenen bedürfnisse anpassen. Die endhöhe ist wirklich top. Die am stativkopf angebrachten wasserwaagen ermöglichen eine nahezu perfekte ausrichtung der kamera, was ein begradigen in der nachbearbeitung unnötig werden lässt. Ich habe das stativ an meinem fotorucksack befestigt und das zusätzliche gewicht empfinde ich als nicht störend. Wer ein stativ bis €100,- sucht dem kann ich eine klare kaufempfehlung aussprechen. Sollten sich im laufe der zeit noch gravierende mängel ergeben, werde ich diese rezension dementsprechend anpassen.

Ich habe mich für dieses stativ nach langer suche entschieden, da es am ehesten meinen hobbyfotografen-ansprüchen entgegenkommt. Es ist recht stabil und die größe ist für meine 1,92 mehr als ausreichend. Der kugelkopf macht einen wertigen eindruck – es gibt sicherlich bessere aber ich bin wie gesagt kein profi und hier stimmt das preis/leistungsverhältnis. Durch das carbon ist es relativ leicht und kann auch über längere zeit getragen werden. Das einzige was mir von anfang an negativ aufgefallen ist sind die klappmechanismen um die stativbeine in die jeweilige position zu bringen von denen es 3 gibt (steil, mittel und flach) also nicht stufenlosso richtig überzeugend ist der mechanismus nicht und ich habe mir daher in youtube ein paar videos angeschaut um ja nichts kaputt zu machen. Aber es wirkt etwas anfällig wenn man versucht den verschluss zu lösen um die beine in eine andere position zu bringen. Man wird sehen wie sich das stativ im dauerbetrieb bewährt aber insgesamt bin ich nach den ersten erfahrungen zufriedn mit meinem kauf.

Ich habe mir dieses stativ in der version „aluminium/orange“ für meine landschaftsfotografie bestellt, da es von den angegebenen parametern in der beschreibung überzeugt hat. Das stativ wird in einer separaten tasche geliefert und kann somit immer gut verstaut werden. Ich habe dieses allerdings seitlich an meinem kamerarucksack befestigt, was auch super funktioniert. Tragekomfort:da ich wie bereits erwähnt das stativ immer am rucksack befestigt transportiere kann man sagen, dass es mit den knapp 1. Das finde ich sehr positiv da ich vorher ein knapp 4kg schweres altes stativ mitschleppen musste. Aufbau:da der aufbau ja hier schon mehrfach beschrieben wurde fasse ich mich kurz. Die clipse rasten sicher ein und auch die beine lassen sich um 180° um ihren drehpunkt schwenken. Die schnellklemmen haben mich leider nicht ganz überzeugt, da ich feststellen musste, dass sich hier und da die klemmungen lösen und die beine ausfahren. Außerdem finde ich es manchmal etwas schwierig diese zu lösen/klemmen. Man hat das gefühl es hakt ein wenig. Auch die mittlere säule besteht aus 2 teilen und da löst sich auch schon mal die verschraubung. Dadurch entsteht eine wackelige ausgangssituation zum fotografieren. Wer also langzeitbelichtungen durchführen möchte, sollte diese stellen vorher nochmal überprüfenverarbeitung:an der verarbeitung ist nichts auszusetzen. Die eloxalschicht ist überall vollständig vorhanden und auch die mit schaumstoff ummantelten griffe fühlen sich hochwertig ander panorama-kugelkopf ist einfach klasse und ich will diesen nicht mehr missendie wasserwaage benutze ich eher selten, da ich den künstlichen horizont meiner kamera verwende.

Das c5i dient bei mir als reisestativ und löst ein anderes, etwas. “wackeliges” modell eines anderen herstellers ab. Was mich geärgert hat – bereits vor dem kauf – ist die tatsache, dass sich bei der carbonvariante die mittelsäule nicht teilen lässt und ich für bodennahe aufnahmen immer über kopf arbeiten müsste. Ich habe mir dann die mittelsäule der aluvariante nachbestellt und habe nun das beste aus beiden welten – das gewicht von carbon an den 3 füßen und die teilbare mittelsäule der alu variante. Sitzt, passt und jetzt perfekt.

Ich habe ein stabiles stativ, auch für schwere kameras gesucht. Gleichzeitig wollte ich ein stativ, bei dem die drei beine durch einfaches drehen entriegelt und verriegelt werden kann, finds das einfach schneller, bequemen und einfacherdas stativ ist supereinfach auszurichten und durch die wasserwagen genau zu justieren. . Mein einziges manko ist das gewicht. Trotz carbon ist es relativ schwer, sind eben die folgen der stabilem bauweisetrotzdem eine klare kaufempfehlung gruß s.

Habe mich für das rollei c5i, unter anderem durch die empfehlungen von stefan wiesner entschieden. Das handliche stativ ersetzte mein altes cullmann-alu-stativ. In der carbon-variante ist es mit ca. 1,3 kg viel leichter, für den transport sehr kompakt (packmaß nur ca. 43cm), läßt sich gut am rucksack befestigen und passt auch gut ins handgepäck – also als ein ideales universelles foto-/reisestativ. Außerdem bietet es viel flexiblere einsatzmöglichkeiten. Inzwischen nutze ich das stativ seit über einem jahr und kann es weiter empfehlen. Das gewicht ist voll ok und auch die mitgelieferte tasche macht einen wertigen eindruck, die aufbewahrung in der tasche überzeugt. Der aufbau geht recht flott und die stabilität des statives überzeugt: verwende das stativ häufig mit meiner dslr (eos 70d) auch zusammen mit etwas schwereren objektiven und dabei gelingen mir absolut verwacklungsfreie (langzeit-) aufnahmen. Auch der kugelkopf ist sehr hochwertig, man kann alles sehr fein und trotzdem leicht einstellen.

Dies ist nun das 3 stativ dass ich mir gekauft habe. De/amazonbasics-leichtes-stativ-3-wege-schwenkkopf-wasserwaage/dp/b005kp473q/ref=sr_1_1_sspa?ie=utf8&qid=1544705074&sr=8-1-spons&keywords=amazon+basics+stativ&psc=1vor 5 jahren, da hatte ich überhaupt noch keine gute kamera, dann, im heurigen sommer kaufte ich mir meine erste gute systemkamera im aps-c format, und da ich mich auf landschafts- und astrofotografie, manchmal auch street spezialisiert habe, musste auch ein passendes stativ dafür her, nämlich das https://www. De/gp/product/b01n562a19/ref=oh_aui_detailpage_o01_s00?ie=utf8&psc=1stativ hier, welches wirklich klein, leicht und handlich ist, passt also gut in meinen wanderrucksack, dafür leider aber auch wackelig (denkbar ungeeignet für astro), also eher ein smartphone-stativdaraufhin beschloss ich also mir ein hochwertigeres stativ zuzulegen, nämlich dieses hier. Mein erster eindruck war, das ding ist schwer, aber spätestens wenn man in der nacht am berg steht und einem der wind um die ohren pfeift, ist man froh dass man dieses hier mit hat und nicht das kleine fotopro, nachteil eben, der rucksack ist um einiges schwerer. Kurz zurück zum fotopro, wenn ich mir nicht sicher bin, ob ich ein stativ brauchen werde oder eben nicht, und noch etwas platz im rucksack ist, dann werf ich das ding eben rein, ist ja nun wirklich nicht groß und schwer. Zweiter eindruck war dann, dass es wirklich wertig verarbeitet ist (stativkopf, grundplatte, alles top), also gleich aufgebaut, und dann musste ich leider feststellen, dass das stativ etwas schief steht. Bei komplett ausgefahrener mittelsäule zwischen stativkopf und ankerpunkt in etwa 5mm (also auf 40 cm). Dies fällt vor allem auf, wenn es in der wohnung steht und die mittelsäule ausgefahren ist. Keine ahnung wieso das so ist (dies ist nicht mal bei den 2 vorhin erwähnten stativen der fall), ein fuß ist minimal länger als die beiden anderen, kann mir aber nicht vorstellen dass das der grund ist, da die füße sowieso etwas luft haben-keine ahnung. Habe jedenfalls beschlossen das stativ trotzdem zu behalten, zumal es für mich nur 65 € gekostet hat, und 1. Das stativ sowieso einen kugelkopf hat, den man nach jedem neuen aufstellen sowieso ausrichten muss, und 2. Wo hat man in der natur am berg denn bitte schon einen ebenen untergrund?deswegen nur 3 sterne, für einen produktionsfehler, der nicht sein müsste, aber (hoffentlich) keine auswirkung haben wird.

Habe mein gutes altes billiges stativ durch ein stabileres und “schnelleres” stativ austauschen wollen. Ich fand das stativ aber viel zu schwer. Zudem fand ich das drehen am kopf und an den füßen extrem umständlich und viel zu zeitaufwendig. Dachte dad klicksystem dauert lange aber das. 😳vllt liegt es aber auch daran dass ich nur mein einziges stativ kenne und es gewohnt bin. Bin wieder zu meinem alten stativ zurück und suche nun mein altes stativ in stabiler. Rückgabe verlief reibungslos 👍🏼.

Ich nutze das stativ sowohl mit einer alpha 6500 als auch mit dieser kamera und zusätzlichem panoramakopf, in der kombination dann mit ungefähr 3 kg gewicht. Zum stativ dazu gibt es eine stabile tasche mit kleinwerkzeug und schulterriemen. Einmal entnommen, lässt es sich sehr schnell aufbauen. Die schraubklemmen haben sich in 3 monaten einsatz bewährt. Sowohl direkt am meer, als auch auf sanddünen. Funktionseinschränkungen konnte ich bis jetzt nicht feststellen. Durch die vielfachen einstellmöglichkeiten habe ich bisher immer eine stabile position gewährleisten können. Einzig die libellen im plattenkopf könnten qualitativ besser ausfallen, diese sind für das herstellen einer waagerechten stellung nicht optimal (bei panoramafotografie), werde wahrscheinlich den kopf deshalb noch austauschen. Die handliche packgröße ist von ungeheuerem vorteil, das stativ passt dadurch problemlos auf meinen 40 l wanderrucksack, ohne diese größenmäßig zu überragen.

Das stativ kam schnell und gut verpackt an. Da ich auch auf reisen auf stabilität großen wert lege, habe ich mich für das c6i entschieden. Es ist hochwertig verarbeitet und einfach zu händeln. Das gewicht kann mit dem kleinen bruder c5i mithalten und die größe ist absolut okay. Selbst bei fast ganz ausgezogenen mittelsäule steht es immernoch sehr stabil und ist nicht so windanfälig wie meine anderen stative.

Es ist nun mal ein reise-stativ. Da sollte man schon ahnen, dass hier kompakte gestaltung und relativ geringes gewicht priorität haben und nicht extreme stabilität. Ich nutze es mit nikon d850, d5300 (dslr) und sony rx 100 (kompaktkamera). Ich habe es mir bei einer angebotsaktion zugelegt, um ein weiteres stativ zur verfügung zu haben, dass ich permanent im auto liegen habe. Zu oft war ich unterwegs und habe mich dann geärgert, kein stativ eingepackt zu haben. Mit den “dickeren” body kommt es schnell an seine grenze, solange man die mittelsäule eingefahren lässt, ist es ok. Es empfiehlt sich auch, die einzelnen elemente von “dick” zu “dünn” entsprechend der notwendigkeit auszuziehen – jede stufe kostet stabilität und die dünnen streben mehr als die dicken. Die angegebene traglast ist – wie nach meiner erfahrung nahezu immer – vollkommen überzogen. Mit 8 kg bricht das stativ vielleicht nicht sofort zusammen, arbeiten kann man damit aber nicht mehr.Ich würde ihm nicht einmal die hälfte anvertrauen.

Ich hatte mir für meine „kleine“ alpha 6500 extra dieses etwas größere stativ geholt, da ich etwas stabileres für das geringe gewicht der kamera wollte. Die handhabung und bauqualität ist gut. Zum vergleich hatte ich noch ein siriu t004 aus alu da. Das siriu ist deutlich „schlanker“ mit dünneren beinen. Trotzdem stand das siriu durch das aluminium stabiler als das „dickere“ carbon c6i. Im funktionsumfang gewinnt das rollei, die verarbeitung und built-qualität tun sich die beiden nicht viel. Das siriu hat jedoch auch am kugelkopf alles aus metall.

Ich habe mir das c5i carbon bestellt um es mit dem rock solid gamma mark ii zu vergleichen. Im ersten moment hatte ich das gefühl, dass das c5i sogar etwas verwindungssteifer ist. Nachdem ich mir aber ein zweites exemplar des gamma`s bestellt habe (weil ich es nicht glauben konnte das ein 135€ stativ genauso stabil und leichter sein kann als ein 300€ stativ), stellt sich aber heraus das dem doch nicht so ist. Die beine des gamma`s sind etwas dicker und schwerer (rund 300g). Darüber hinaus verfügt es über einen t3s ii kugelkopf. Aber, ich muss sagen ich bin positiv überrascht und ich habe mir sogar überlegt das c5i carbon mit seinen 1,3kg zu behalten, denn packmaß, stabilität und das geringe gewicht für so wenig geld sprechen für dieses stativ.

Ich bin “fortgeschrittener amateurfotograf” und fotgrafiere mit meiner canon eos 70d, ich benutze weitwinkelobjektive und gelegentlich telezoomobjektive. Das rollei c5i carbon ist nicht mein erstes stativ, aber mein absoluter liebling in transporteigenschaft, stabilität und einsatzbereiche. Mitgeliefert wird das stativ + kugelkopf, eine tragetasche, 3x gummeifüße als ersatz, imbusschlüssel und ringschlüssel zum einstellen der gelenke, sowie ein anschraubbarer haken und ein “multifuktions-tragesystem”. Der 3d kugelkopf ist klein gehalten, trotzdem hält er mühelos lange teleobjektive aufrecht. Man kann ich in jede beliebige richtung schwenken und/oder 360° (panorama) drehen. Wenn man die schrauben festzieht, sind sie fest. Etwas was manche kritisieren ist, dass man die sensitivität vom schwenken nicht einstellen kann. Die mittelstange ist aus carbon.

Ich habe mir das stativ gekauft, da ich sehr gerne mit meinem sohn fotografiere. Er hat schon ein stativ von einem kumpel geschenkt bekommen. Aber das ist schon etwas in die jahre gekommen und auch wesentlich schwerer. Das stativ ist grade angekommen, da habe ich es auch schon ausgepackt und mir die ganzen funktionen mal angeschaut. Der umbau zum monopod hat bei mir in kurzer zeit geklappt. Auch die höhe ist für mich absolut ausreichend (ich bin nur 170 cm groß). Toll finde ich die funktion für die makrofotografie einfach die beine umklappen und fertig. Da muss ichnichtes umschrauben oder ähnliches. Ich habe das stativ gebraucht über warehousedeals gekauft (zustand “sehr gut”).

Ich habe nun das stativ seit einiger zeit in gebrauch. Gute erfahrungen:- drehverschlüsse von den beinen lassen sich gut mit einer hand öffnen und schließen- gewicht ist okay- mittleres rohr lässt sich schnell und einfach demontieren – damit man mit dem stativ weit runter kommt. Reicht für bodennahe makroaufnahmen. – alle klemmungen arbeiten zuverlässig- wechselplatte lässt sich schnell klemmenschlechte erfahrung- wenn man den kopf für hochformat-aufnahmen stellen will kann man diesen nicht auf 90 grad stellen. Warum?: die feststellschraube zum klemmen der wechselplatte, ist zu lang. Dadurch stösst sie beim schwenken auf 90 grad an den unteren stativkopf und man hat nur eine verstellung von ca. Das ist ein konstruktionsfehler und hätte rollei in der testphase auffallen müssen. Fazit: würde ich aber wieder kaufen.

Pro:- sehr vielseitiges stativ- in orange-schwarz super stylisch- sehr stabil- 1,7 kg gewicht ohne tasche und zubehör (nur stativ + kopf)- voll ausgefahren mit mittelsäule und kamera etwas über augenhöhe (bei 1,72m körpergröße)- kugelkopf ist gut, vertikaljustage mit wasserwaage fummelig, kopf verzieht sich nach anziehen ein paar grad besonders bei schwererem tele->etwas umständlich das zu kompensieren- mechanik konnte einen urlaub mit salzwasser und sand bisher überstehen- gute tasche und zubehör ->2kg gesamtgewichtkontra:- nach 2 monaten defekt an der federfixierung an einem bein ->schraube und feder sind rausgesprungen, konnte ich nicht selber reparieren, gelenk lies sich nicht lösen, um daran zu kommen ->rückläufer- schnellwechselplatte ist ein schwachpunkt: schraube zwischen kamera und platte löst sich gerne mal und durch drehmechanismus nicht sonderlich schnell an stativ fixierbar ->austauschen durch bessere platte empfehlenswertfazit:für 70€ ein solides stativ. Ich hoffe der defekt ist ein einzelfall.

Ich habe das rollei c5i nun schon eine ganze weile in benutzung und kann bis auf eine kleinigkeit nur gutes zu diesem stativ berichten. Es sollte bei mir ein cullmann alpha 2500 ersetzen was ihm auch definitiv nicht schwer gefallen ist. Das c5i ist um welten stabiler und bietet auf grund des tauschbaren stativkopfes viel mehr einsatzmöglichkeiten. An sich war ich mit dem cullmann zufrieden. Leider hat dieses aber einen fest verbauten stativkopf mit gleitlagern welche spätestens bei videoaufnahmen versagen. Dieses problem ließ sich aber durch das c5i mit dem vorhanden kopf bereits gut lösen. Da ich aber nicht nur horizontale sondern auch geschmeidige vertikale schwenks machen wollte musste ein fluidkopf her. Dieser konnte super einfach auf dem c5i montiert und über eine kleine madenschraube gesichert werden. Dank der stabilität des rollei’s gelingen ruhige und ruckelfreie aufnahmen. Nichts verzieht sich oder wackelt.

Wer sparen muss ist bei diesem stativ als erstausrüstung vollkommen richtig. Nicht umsonst wurde es lange in vielen fotoschulen empfohlen. Aber wer es solide braucht und keine wackler riskieren darf im alltäglichen profi einsatz sollte es sich zweimal überlegen ob dieses stativ am ende nicht doch nur in der ecke rum steht. Etabliert oder nicht, wer ein großes glas und eine dslr aufsteckt und längere verschlusszeiten nutzt, wird sich hier wohl nicht 100% sicher fühlen. Das stativ ist ein reisestativ mit dünnen beinen und einer leichten ausführung. Auch gibt es heutzutage bereits ebenbürtig reisetaugliche stative mit mehr standfestigkeit und einer festeren säule und festerem kopf. Alles in allem ist das stativ für diesen preis aber ein aboslutes top stativ mit vielen kleinen cleveren innovationen. Aber ich denke es ist wichtig zu renzensieren, dass es in punkto stand mit aktuelleren konkurrenten nicht mehr mithalten kann.

Auf der suche nach einem guten aber auch günstigen kamerastativ wurde ich durch viele empfehlungen zum rollei c5i geleitet. Habe das stativ zum aktionspreis von knapp 70 € erworben. Das wichtigste ist schon in der produktbeschreibung aufgelistet und bei mir war auch alles wie in der anzeige beschrieben. Das stativ ist ein echter allrounder sowohl für landschaftsfotografie als auch für makroaufnahmen. Es ist zudem relativ leicht und somit auch sehr praktisch für unterwegs. Natürlich kann das auch ein nachteil bei schwereren kameras oder bei starkem wind sein. Was das zweite betrifft, kann man das stativ zusätzlich mit einem rucksack oder sonstigem beschweren (ein haken ist mit dabei und es wird alles sehr leicht und schnell montiert). Wie gesagt top allrounder zu einem super preis/leistungsverhältnis.

Ich habe ein stativ gesucht das stabil ist, sich in ein monopod umbauen lässt, einen relativ hochwertigen kugelkopf hat und das man gut auf reisen mitnehmen kann. Wichtig war mir auch das handling des kugelkopfes, wenn er sich in der kerbe befindet, man ihn also gimbal-artig nutzen möchte, v. Sinnvoll mit einem telezoom (150-600 z. Vorher habe ich ein cullmann nanomax 540 gehabt, das wirklich toll, sehr leicht und stabil ist, der kugelkopf trägt aber nicht mehr als 2kg und umbauen auf ein einbein kann man es auch nicht. Ich habe mehrere stative testen können, hier eine kurze zusammenfassung v. Der nachteile:rollei c5i alu/carbon:bei der aluvariante haben mir die gummiverschlüsse nicht sehr gefallen, es haben ja auch schon einige rezensenten berichtet, dass die sich mit der zeit durchdrehen – das kann ich mir gut vorstellen. Die carbonvariante wirkte irgendwie billig, ständiges krachen und knarzen beim auf- und zumachen. Zum kugelkopf: wenn man das gelenk in die seitliche kerbe legt, ist die kamera nicht im rechten winkel zum stativ, sondern hängt über. Außerdem, und das hat mich am meisten gestört, schabt der stiftförmige teil des gelenks hier an der kante, was nicht nur tiefe kratzer verursacht, sondern vor allem die friktion massiv erhöht. Ein leichtgängiges drehen und schwenken ist somit im “gimbalmodus” nicht möglich. Die luftblasen in den zwei wasserwaagen sind auch wirklich winzig, ein genaues ausrichten ist hier sehr schwer möglich, sofern die waagen überhaupt gerade angebracht sind.

Alle test und reviews die sich positiv über dieses stativ äußern haben recht. Qualitativ bekommt man das beste für unter 100€. Ich habe es mir für unterwegs und für die makrofotgrafie gekauft. Und dafür reicht es vollkommen aus. Ich konnte es mal mit einem stativ einer anderen marke mit gleicher leistungsfähigkeit für 140€ direkt vergleichen und das rollei war spürbar stabiler, sowie der kugelkopf hochwertiger mit weniger plastik bspw. Für den vollprofi sektor sollte man sicher tiefer in die tasche greifen, aber für normale fotografie und experimente, den glaube ich der großteil der fotogemeinde anstrebt, das beste und flexibel anwendbarste stativ überhaupt für einen unschlagbaren preis. Über die langzeit haltbarkeit kann ich momentan noch nichts sagen, sollte sich aber über die zeit etwas gravierendes offenbaren, gibts ein update.

Ich habe dieses stativ jetzt schon fast ein jahr im gebrauch und bin eigentlich sehr zufriedenes ist sehr widerstandsfähig und auch für timelapse gut zu gebrauchen da es recht sicher steht, wenn man das stativ zu 2/3 auszieht. Wenn man es voll auszieht, würde ich keine timelapse empfehlen da es bei wind doch schon zu kleinen verwacklungen kommen kann. Das einzige was ich allerdings ernsthaft bemängeln muss ist (nur bei meinem stativ), das ein bein immer locker ist. Ich ziehe die schraube am bein sehr oft nach und beim nächsten ausklappen ist es wieder locker, sodass beim tragen in der hand ein bein immer wieder wegklappt, was echt nervig sein kann. Zumal man das bein immer ausrichten muss, wobei die anderen zwei ihre position beibehalten. Die schraube darf man leider nicht all zu fest ziehen, da man das bein sonst nicht mehr bewegen kann. Anfangs dachte ich es sei normal, aber scheinbar habe nur ich das problem, daher kann ich nur 3 sterne gebenich kann das stativ aber dennoch sehr empfehlen, da ein bekannter das selbe stativ besitzt und mein problem bei ihm nicht auftritt.

Ich verwende das stativ mit meiner sony alpha 6300 mit welchem es auch mit größeren objektiven ausreichend stabil ist. Natürlich ist es nicht vollkommen starr und man muss bei langzeitaufnahmen vorsichtig damit umgehen, aber das erwarte ich mir auch nicht von einem kleinen immer dabei stativ. Die konstruktion gefällt mir sehr gut, durch das umklappen der beine erreicht man ein sehr geringes packmaß und durch das leichte gewicht kann man das stativ mal schnell im rucksack mitnehmen ohne dass es sehr stört. Die gelenke und der verrigelungsmechanismus funktionierem wie sie sollen und sind stabil. Auch der kugelkopf konnte mich überzeugen, klein leicht und bestens für dieses stativ geeignet. Trägt meine kamera ohne probleme. Mit meiner a6300 kann ich außerdem bei halb geöffnetem kugelkopf auch sehr schöne videos aufnehmen. Alles in allem gefällt mir das stativ sehr gut und ich kann es nur weiterempfehlen.

Ich besitze dieses stativ jetzt seit zwei jahren und bin absolut zufrieden. Es steht selbst bei hohem auszug sehr stabil, gerade wenn man bedenkt, dass es sich um ein recht leichtes reisestativ handelt. Der mitgelieferte kugelkopf hält auch schwere ausrüstung und ist arca-swiss-kompatibel. Es hat viele gut durchdachte funktionen wie überklappbare stativbeine, die umbaumöglichkeit zum einbein und die geteilte mittelsäule. Die verarbeitungsqualität ist sehr gut, alle aluminiumteile sind sauber gefertigt, es gibt keine grate, kerben o. Für den preis kenne ich kein besseres stativ dieser klasse. Eine alternative könnte vielleicht das rollei ct-5a sein, welches zwar teurer ist, dafür aber zu einem mini- oder tischstativ umgebaut werden kann, da zusätzlich noch drei kurze beinchen im lieferumfang enthalten sind. Wenn ein solches stativ zusätzlich gewünscht ist, könnte das ct-5a also ein tipp sein. Meine detaillierte betrachtung des c5i können sie den folgenden absätzen entnehmen.

Habe dieses stativ in der amazon cyber-week gekauft. Es steht sehr solide, ist für eine normale spiegelreflex ausreichen. Die klemmungen laufen nach behandlung mit teflonspray jetzt richtig schön weich und leichtgängig. Das handling ist gut, lediglich der umbau zum einbein ist etwas umständlich. Der kugelkopf war eine positive Überraschung. In welche gewichtsklasse man ein stativ will, muss man selbst wissen, schwer und stabil oder leicht. Leicht und richtig stabil gibt es nicht, leicht und halbwegs steif kostet viel geld. Beim rollei c5i bekommt man kein leichtes reisestativ sondern ein solides alustativ. Die höhe ist für mich (180cm) fast voll ausgezogen angenehm. Fazit: im sale für 69€ ein wirkliches schnäppchen, aber auch für ~100€ ein solides stativ.

Was ist der unterschied zu dem c50i stellte sich mir die frage. Artikelbeschreibung, kundenfragen sowie www befragt. Also bestellte ich das c5i, da es ca. Doch es gibt einen gravierenden unterschied, der sich mir darstellte beim erhalt des stativ. Es sind nämlich, nicht wie von einer kundin behauptet, keine 2 wechselplatten mit im lieferumfang enthalten. Die muss man extra bestellen und schon ist der preisvorteil dahin. Ansonsten kann ich keinen unterschied feststellen. Zur haltbarkeit und funktionalität kann ich erst nach einigem gebrauch etwas sagen.

Das stativ ist echt klasse für den preis. Klein, leicht, flexibel, mobil. Ich kann das c5i aber nur für kleinere kameras empfehlen und damit meine ich kompaktkameras (z. Sony rx100, canon powershot g7 x mark ii) oder maximal spiegellose crop-kameras (bspw. Sony a6300 oder canon eos m) mit kurzen und leichten objektiven. Das c5i würde ich darüber hinaus nur mit eingefahrener mittelsäule nutzen. Die mittelsäule sollte man ohnehin bei jedem stativ nur im notfall nutzen. Außerdem würde das letzte beinsegment (die dünnsten beine) auch immer eingefahren lassen. Diese sind schon sehr dünn und verursachen deutliches schwingen, wackeln und enorme verwindung.

Finde das stativ hier überbewertet, zum einen ist mir im wald schon ein gummifuß abgefallen den ich leider nicht mehr wieder finden konnte, zum anderen sind die verschraubungen nicht gut da man diese doch mit recht großem aufwand festziehen muss (hatte es öfters das mir das stativ einfach wieder zusammen gefallen ist obwohl die verschraubung gut fest gezogen wurde). Das gewicht, packmaß ist soweit ok. Aber das ist auch schon alles was ich dem ganzen abgewinnen kann. Nehme lieber mein deutlich größeres und schwereres vanguard stativ mit, da weiß ich das es hält und funktioniert.

Kürzlich habe ich mich für das rollei c5i entschieden, nachdem mein 6 jahre altes stativ überall wackelte und man damit einfach nicht mehr gut arbeiten konnte. Ich wollte für ein stativ nicht mehr als 100€ ausgeben, weil ich das einfach nicht brauche. Ich wollte einfach ein stativ, das stabil steht, bei dem nichts wackelt, das eine hohe standhöhe hat und das zusammengeklappt ziemlich klein ist. Genau das habe ich bei dem c5i bekommen. Positiv:- die standbeine lassen sich schnell und einfach ausziehen. – zusammengeklappt ist es nur ca. 43cm groß und wieht nur ca. 1,6kg- es wirkt sehr hochwertig. Nicht nur die standbeine stehen bombefest, auch der kugelkopf und die anderen einstellmöglichkeiten sind sehr hochwertig.

Ich habe mir davor schon 2 stative über amazon bestellt, in der preis kategorie um die 50€. Wirklich zufrieden gestellt hat mich da keines. Nach längerer recherche bin ich auf das rollei c5i gestoßen. Vor der bestellung war ich skeptisch, ich habe des Öfteren gelesen das es für profifotografen gerne genutzt wird, jedoch nur als notfall stativ. Daher es einfach zu leicht ist und dafür wenn dann gut für reisen geeignet ist. Trotzdem habe ich mir das stativ bestellt. Ich habe um die 100€ bezahlt und muss echt sagen das man für so „wenig“ geld so etwas qualitativ hochwertiges bekommt, hätte ich mir gedacht. Das ganze stativ ist sehr durchdacht. Fühlt sich sehr gut an und die handhabung hat man schnell heraus. Man bekommt es mit einer super tasche und jede menge zubehör geliefert.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Rollei C5i-kompaktes, leichtes, allround Fotostativ aus Aluminium, 4in1 Stativ verwendbar als Dreibeinstativ, Ministativ, Makrostativ und Monopod, Arca Swiss kompatibel, inkl. Kugelkopf und Stativtasche - Titan
Rating
4.3 of 5 stars, based on 497 reviews

One Reply to “Rollei C5i-kompaktes : Macht erstmal einen guten und stabilen Eindruck”

  1. 5,0 von 5 Sternen Leicht und steht fest

    Rezension bezieht sich auf : Rollei C5i-kompaktes, leichtes, allround Fotostativ aus Aluminium, 4in1 Stativ verwendbar als Dreibeinstativ, Ministativ, Makrostativ und Monopod, Arca Swiss kompatibel, inkl. Kugelkopf und Stativtasche – Titan

    Das stativ habe ich mir geholt, nachdem ich ein einfacheres hatte und damit unzufrieden war. Es lässt sich einfach aufstellen und hat einen festen stand. Es ist im vergleich zu einem günstigeren von rollei kein vergleich, da es wesentlich besser ist. Auch vom gewicht her echt ok, so dass man es gerne mitnimmt.
  2. Farbe: SchwarzGröße: C5iStil: Carbon Verifizierter Kauf

    Rezension bezieht sich auf : Rollei C5i-kompaktes, leichtes, allround Fotostativ aus Aluminium, 4in1 Stativ verwendbar als Dreibeinstativ, Ministativ, Makrostativ und Monopod, Arca Swiss kompatibel, inkl. Kugelkopf und Stativtasche – Titan

    Das stativ habe ich mir geholt, nachdem ich ein einfacheres hatte und damit unzufrieden war. Es lässt sich einfach aufstellen und hat einen festen stand. Es ist im vergleich zu einem günstigeren von rollei kein vergleich, da es wesentlich besser ist. Auch vom gewicht her echt ok, so dass man es gerne mitnimmt.
    1. 4,0 von 5 Sternen Tolles Stativ mit Wermutstropfen
      Das stativ an sich weist eine super qualität auf. Die handhabung ist sehr praktisch. Das was mich jedoch sehr geärgert hat: den teil, der auf die kamera geschraubt wird hat sich immer wieder selbst gelockert, egal wie fest ich es angeschraubt habe – bis ich es leider verloren habe :(hab mir jetzt 2 ersatzteile um € 22 gekauft :/.
  3. Farbe: SchwarzGröße: C6iStil: Carbon Verifizierter Kauf

    Rezension bezieht sich auf : Rollei C5i-kompaktes, leichtes, allround Fotostativ aus Aluminium, 4in1 Stativ verwendbar als Dreibeinstativ, Ministativ, Makrostativ und Monopod, Arca Swiss kompatibel, inkl. Kugelkopf und Stativtasche – Titan

    Das stativ an sich weist eine super qualität auf. Die handhabung ist sehr praktisch. Das was mich jedoch sehr geärgert hat: den teil, der auf die kamera geschraubt wird hat sich immer wieder selbst gelockert, egal wie fest ich es angeschraubt habe – bis ich es leider verloren habe :(hab mir jetzt 2 ersatzteile um € 22 gekauft :/.
  4. 5,0 von 5 Sternen Super Stativ

    Rezension bezieht sich auf : Rollei C5i-kompaktes, leichtes, allround Fotostativ aus Aluminium, 4in1 Stativ verwendbar als Dreibeinstativ, Ministativ, Makrostativ und Monopod, Arca Swiss kompatibel, inkl. Kugelkopf und Stativtasche – Titan

    Das stativ ist einfach super und sehr funktionell. Die verarbeitung ist hochwertig und im gebrauch konnte ich noch keine defizite feststellen. Habe es jetzt schon ein halbe jahr in dauernutzung drinnen wie draussen.
  5. Farbe: OrangeGröße: C5iStil: Aluminium Verifizierter Kauf

    Rezension bezieht sich auf : Rollei C5i-kompaktes, leichtes, allround Fotostativ aus Aluminium, 4in1 Stativ verwendbar als Dreibeinstativ, Ministativ, Makrostativ und Monopod, Arca Swiss kompatibel, inkl. Kugelkopf und Stativtasche – Titan

    Das stativ ist einfach super und sehr funktionell. Die verarbeitung ist hochwertig und im gebrauch konnte ich noch keine defizite feststellen. Habe es jetzt schon ein halbe jahr in dauernutzung drinnen wie draussen.
    1. 5,0 von 5 Sternen Erfüllt alle meine Anforderungen
      Für meinen gebrauch geeignete arbeitshöhe. Leicht und schnell zu bedienen. Sehr angenehmes gewicht für reise- und landschaftsfotografie. Verwendung von panasonic tz 101 bis sony a7ii mit schwereren objektiven ( ca. Erfüllt uneingeschränkt alle meine anforderungen. Aus meiner sicht: absolute kaufempfehlung.
  6. Farbe: SchwarzGröße: C6iStil: Carbon Verifizierter Kauf

    Rezension bezieht sich auf : Rollei C5i-kompaktes, leichtes, allround Fotostativ aus Aluminium, 4in1 Stativ verwendbar als Dreibeinstativ, Ministativ, Makrostativ und Monopod, Arca Swiss kompatibel, inkl. Kugelkopf und Stativtasche – Titan

    Für meinen gebrauch geeignete arbeitshöhe. Leicht und schnell zu bedienen. Sehr angenehmes gewicht für reise- und landschaftsfotografie. Verwendung von panasonic tz 101 bis sony a7ii mit schwereren objektiven ( ca. Erfüllt uneingeschränkt alle meine anforderungen. Aus meiner sicht: absolute kaufempfehlung.
    1. 5,0 von 5 Sternen Kompaktes Format - Gute Handhabung
      Das stativ passt ins handgepäck und lässt sich gut und schnell aufstellen. Der umbau zum ein-bein-stativ ist etwas aufwendig. Die mühe werde ich mir nur im notfall machen. Es ist wirklich solide und präzis verarbeitet.
      1. Farbe: TitanGröße: C5iStil: Aluminium Verifizierter Kauf
        Das stativ passt ins handgepäck und lässt sich gut und schnell aufstellen. Der umbau zum ein-bein-stativ ist etwas aufwendig. Die mühe werde ich mir nur im notfall machen. Es ist wirklich solide und präzis verarbeitet.
  7. 5,0 von 5 Sternen Super Stativ
    Zum mitnehmen einfach perfekt. Sehr gute verarbeitung, standsicher und dabei auch noch schön. Die tasche dazu ist auch qualitativ hochwertig und es passt alles gut rein. Für mich das perfekte stativ mit sehr gutem preis-leistungs verhältnis.
    1. Farbe: SchwarzGröße: C6iStil: Carbon Verifizierter Kauf
      Zum mitnehmen einfach perfekt. Sehr gute verarbeitung, standsicher und dabei auch noch schön. Die tasche dazu ist auch qualitativ hochwertig und es passt alles gut rein. Für mich das perfekte stativ mit sehr gutem preis-leistungs verhältnis.
  8. 4,0 von 5 Sternen Degelijk statief en erg stabiel

    Rezension bezieht sich auf : Rollei C5i-kompaktes, leichtes, allround Fotostativ aus Aluminium, 4in1 Stativ verwendbar als Dreibeinstativ, Ministativ, Makrostativ und Monopod, Arca Swiss kompatibel, inkl. Kugelkopf und Stativtasche – Titan

    Prima statiefalleen met links/rechts draaien van de camera, moet je er om denken dat het draaimechanisme goed vast zit. Anders draait hij steeds mee en los.
    1. Farbe: OrangeGröße: C5iStil: Aluminium Verifizierter Kauf
      Prima statiefalleen met links/rechts draaien van de camera, moet je er om denken dat het draaimechanisme goed vast zit. Anders draait hij steeds mee en los.
      1. 5,0 von 5 Sternen Robust und äußerst stabil - wir sind begeistert!
        Hab das stativ für ein schweres vanguard spektiv, das ich sonst auf dem kurzwaffenstand benutze. Jetzt steht das stativ mitsamt dem spektiv im wohnzimmer und meine frau beobachtet mit wachsender begeisterung unser vogelhäußchen im garten mit seinen täglichen besuchern. Ein tolles erlebnis und ein wirklich robustes stativ, das bestens mit dem schweren spektiv klar kommt.
  9. Farbe: SchwarzGröße: C6iStil: Carbon Verifizierter Kauf

    Rezension bezieht sich auf : Rollei C5i-kompaktes, leichtes, allround Fotostativ aus Aluminium, 4in1 Stativ verwendbar als Dreibeinstativ, Ministativ, Makrostativ und Monopod, Arca Swiss kompatibel, inkl. Kugelkopf und Stativtasche – Titan

    Hab das stativ für ein schweres vanguard spektiv, das ich sonst auf dem kurzwaffenstand benutze. Jetzt steht das stativ mitsamt dem spektiv im wohnzimmer und meine frau beobachtet mit wachsender begeisterung unser vogelhäußchen im garten mit seinen täglichen besuchern. Ein tolles erlebnis und ein wirklich robustes stativ, das bestens mit dem schweren spektiv klar kommt.
    1. 4,0 von 5 Sternen super funktionen
      Dieses stativ hat super viele schöne funktionen, das einzige was mich stört ist das etwas schwere gewicht was es nicht wirklich angenehm macht ständig mit sich rumzutragen.
  10. Farbe: OrangeGröße: C5iStil: Aluminium Verifizierter Kauf

    Rezension bezieht sich auf : Rollei C5i-kompaktes, leichtes, allround Fotostativ aus Aluminium, 4in1 Stativ verwendbar als Dreibeinstativ, Ministativ, Makrostativ und Monopod, Arca Swiss kompatibel, inkl. Kugelkopf und Stativtasche – Titan

    Dieses stativ hat super viele schöne funktionen, das einzige was mich stört ist das etwas schwere gewicht was es nicht wirklich angenehm macht ständig mit sich rumzutragen.
  11. 5,0 von 5 Sternen sehr gutes Stativ!

    Rezension bezieht sich auf : Rollei C5i-kompaktes, leichtes, allround Fotostativ aus Aluminium, 4in1 Stativ verwendbar als Dreibeinstativ, Ministativ, Makrostativ und Monopod, Arca Swiss kompatibel, inkl. Kugelkopf und Stativtasche – Titan

    Hält alles was versprochen wurde. Lediglich die “spitzen” füße fehlen?.
  12. Farbe: SchwarzGröße: C6iStil: Carbon Verifizierter Kauf

    Rezension bezieht sich auf : Rollei C5i-kompaktes, leichtes, allround Fotostativ aus Aluminium, 4in1 Stativ verwendbar als Dreibeinstativ, Ministativ, Makrostativ und Monopod, Arca Swiss kompatibel, inkl. Kugelkopf und Stativtasche – Titan

    Hält alles was versprochen wurde. Lediglich die “spitzen” füße fehlen?.
  13. 5,0 von 5 Sternen Qualität für einen vernünftigen Preis.

    Rezension bezieht sich auf : Rollei C5i-kompaktes, leichtes, allround Fotostativ aus Aluminium, 4in1 Stativ verwendbar als Dreibeinstativ, Ministativ, Makrostativ und Monopod, Arca Swiss kompatibel, inkl. Kugelkopf und Stativtasche – Titan

    Ich bin sehr begeistert von dem rollei c5i. Da klappert und wackelt nix. Es lässt sich alles kinderleicht verstellen und bedienen. Eine klare kaufempfehlung von meiner seite.
  14. Farbe: SchwarzGröße: C5iStil: Aluminium Verifizierter Kauf

    Rezension bezieht sich auf : Rollei C5i-kompaktes, leichtes, allround Fotostativ aus Aluminium, 4in1 Stativ verwendbar als Dreibeinstativ, Ministativ, Makrostativ und Monopod, Arca Swiss kompatibel, inkl. Kugelkopf und Stativtasche – Titan

    Ich bin sehr begeistert von dem rollei c5i. Da klappert und wackelt nix. Es lässt sich alles kinderleicht verstellen und bedienen. Eine klare kaufempfehlung von meiner seite.
    1. 5,0 von 5 Sternen Mit das beste Stativ
      Habe die große und kleine variante getestet. Ich muss aber ehrlich sagen, dass kleinere stativ ist einfach perfekt für reisen. Dadurch das es carbon ist, ist es einfach sehr leicht und ebenfalls sehr stabil. Liebe das teil einfach 🙂 wird an einer sony alpha 6400 betrieben.
  15. Farbe: SchwarzGröße: C5iStil: Carbon Verifizierter Kauf

    Rezension bezieht sich auf : Rollei C5i-kompaktes, leichtes, allround Fotostativ aus Aluminium, 4in1 Stativ verwendbar als Dreibeinstativ, Ministativ, Makrostativ und Monopod, Arca Swiss kompatibel, inkl. Kugelkopf und Stativtasche – Titan

    Habe die große und kleine variante getestet. Ich muss aber ehrlich sagen, dass kleinere stativ ist einfach perfekt für reisen. Dadurch das es carbon ist, ist es einfach sehr leicht und ebenfalls sehr stabil. Liebe das teil einfach 🙂 wird an einer sony alpha 6400 betrieben.
    1. 5,0 von 5 Sternen Preis/Leistung sehr gut.
      Für 90€ angeboten und für diesen preis ist es unschlagbar, es sei denn man verzichtet auf carbon und ein paar cm höhe. Dann würde ich dieses für 70€ nehmen: https://www. De/rollei-kamera-stativ-reisestativ-schnellwechselplatte-stativtasche/dp/b07jdrkqkt/ref=sr_1_1?__mk_de_de=%c3%85m%c3%85%c5%bd%c3%95%c3%91&keywords=b07jdrkqkt&qid=1558711224&s=gateway&sr=8-1&th=1nur eine sache stört mich bei dem carbon stativ etwas: der haken für bespielsweise den rucksack muss angeschraubt werden und ist nicht wie sonst integriert. Dafür ist alles andere gut bedacht, wie schaumstoff an zwei sativbeinen oder die “spikes” unter den gummikappen der füße. Und natürlich gibt es bessere stative, aber diese kosten gerne mal das doppelte und ich denke, man sollte nach preis/leistung bewerten.
  16. Farbe: SchwarzGröße: C5iStil: Carbon Verifizierter Kauf

    Rezension bezieht sich auf : Rollei C5i-kompaktes, leichtes, allround Fotostativ aus Aluminium, 4in1 Stativ verwendbar als Dreibeinstativ, Ministativ, Makrostativ und Monopod, Arca Swiss kompatibel, inkl. Kugelkopf und Stativtasche – Titan

    Für 90€ angeboten und für diesen preis ist es unschlagbar, es sei denn man verzichtet auf carbon und ein paar cm höhe. Dann würde ich dieses für 70€ nehmen: https://www. De/rollei-kamera-stativ-reisestativ-schnellwechselplatte-stativtasche/dp/b07jdrkqkt/ref=sr_1_1?__mk_de_de=%c3%85m%c3%85%c5%bd%c3%95%c3%91&keywords=b07jdrkqkt&qid=1558711224&s=gateway&sr=8-1&th=1nur eine sache stört mich bei dem carbon stativ etwas: der haken für bespielsweise den rucksack muss angeschraubt werden und ist nicht wie sonst integriert. Dafür ist alles andere gut bedacht, wie schaumstoff an zwei sativbeinen oder die “spikes” unter den gummikappen der füße. Und natürlich gibt es bessere stative, aber diese kosten gerne mal das doppelte und ich denke, man sollte nach preis/leistung bewerten.
    1. 5,0 von 5 Sternen Höchst Qualitativ
      Dieses stativ kommt in einer sehr schönen tasche in form einer rolle. Es ist zusammengefaltet wirklich nicht groß und fühlt sich einfach sehr qualitativ/hochwertig an. Die verstellung funktioniert sehr exakt, alles rastet wunder bar ein oder ist außerordentlich gut gelagert, vorallem der kugelkopf. Außerdem ist das stativ voll ausgefahren sehr hoch.
  17. Farbe: SchwarzGröße: C5iStil: Aluminium Verifizierter Kauf

    Rezension bezieht sich auf : Rollei C5i-kompaktes, leichtes, allround Fotostativ aus Aluminium, 4in1 Stativ verwendbar als Dreibeinstativ, Ministativ, Makrostativ und Monopod, Arca Swiss kompatibel, inkl. Kugelkopf und Stativtasche – Titan

    Dieses stativ kommt in einer sehr schönen tasche in form einer rolle. Es ist zusammengefaltet wirklich nicht groß und fühlt sich einfach sehr qualitativ/hochwertig an. Die verstellung funktioniert sehr exakt, alles rastet wunder bar ein oder ist außerordentlich gut gelagert, vorallem der kugelkopf. Außerdem ist das stativ voll ausgefahren sehr hoch.
    1. 5,0 von 5 Sternen ich liebe es
      Tolles teil :-)das einzige, was mir persönlich nicht so gefällt ist der kugelkopf. Zum einen muss man ihn immer fest / lose schrauben und er hat keine schnellwechselplatte. Ich habe ihn gegen einen von manfrotto getauscht, nun ist das stativ perfektkleiner hinweis: die spikes sind schoin dabei, man muss nur die gummidinger abziehen. Der satz “statten sie die stativfüße mit spikes aus.

Comments are closed.