By | Juni 6, 2019

Mechanisch gut, einfache handhabung, gutes material, es ist auch sehr robust, aber belbt nicht genau dort, wo man ihn eingestellt hat. Pan button ist nicht prezise genug.

Tolles preis/leistungsverhältnis.

Klare 5 sterne gehen an benro und dem seller harrisoncameras1. Schnellerer versand geht nicht – und das ohne prime2. Tadellose verpackung – alles extra verpackt etc. Das produkt – an manchen sachen sieht man doch das wir 2015 haben. Diese qualität zu dem preis ist absolut aktuell und modern. Benro und harrisoncameras zeigen wie es gehen kannleichte schwere in pan ist nach einer minute weg und man ist nur mehr begeistert. Mein altes manfrotto ist natürlich unschlagbar aber ich brauchte einen zweiten für sliderfahrten bzw. Da ich oft nachts arbeite finde ich das nivellierlämpchen nicht nur schick sondern auch superpraktisch.

Der standfuß bei diesem aktuellen modell ist das modell vt2, mit einer fußlänge von 125mm. Damit kann man auf einem ebenen untergrund das stativ mit kamera (je nach größe und gewicht) auch einmal kurz stehen lassen, aber die stabilität eines dreibeins hat es natürlich nicht, soll es auch nicht haben. Der standfuß (kann demontiert werden, und gegen einen passenden gummifuß getauscht werden der beiliegt) gibt dem stativ mehr stabilität gerade um die drehachse, bei einem insgesamt sehr angenehmen gewicht von ca. Im direkten vergleich zum sirui p-204s (ca. 500g schwerer) ist das benro ruhiger, weniger nervös (das sirui ist nervöser in der horizontalen), was sich bei teleobjektiven oder auch bei nutzung mit ferngläsern oder spektiven positiv auswirkt.

Bringt beim fotoeinsatz auch mit langen brennweiten eine sehr gute schärfe, besser als viel teurere kugelköpfe. Auch beim filmen gelingen damit selbst mit der canaon 1d und dem ef 300 2. 8 saubere schwenks, die allerdingswegen der fehlenden panodämpfung etwas fingerspitzengefühl oder ein gummiband erfordern. Die panoschraube zum klemmen war im auslieferungszustand etwas fest angezogen und hat einen eindruckhinterlassen, so das an dieser stelle sich der kopf beim klemmen etwas dreht. Die beleuchtete libelle finde ich top, die eingebaute batterie war aber schon leer, lag aber ersatz bei. Für mich hat der neiger ein super preis/leistungsverhältnis und ist gut zu gebrauchen. Besser ist natürlich sachtler zu einem vielfachen des preises. Da ich sonst arca klemmen verwende und diese hier manfrottokompatibel ist, habe ich eine arca klemmeauf die wechselplatte montiert, was auch genug höhenfreiheit für die 1d bringt. Die dämpfung für die neigung könnte noch etwas strammer gehen in der festen einstellung.

Bei so einem niedrigen preis kann man nicht viel erwarten oder doch?nun ja ich bin nicht überaus begeistert. Pro:- super günstig (unter hundertfünfzig euro juli 2017)- relativ sauber verarbeitet- nivellierkugel – leichtgängige verriegelung- ruckelfreie schwenks mit extrem wenig friktion möglichcontra:- keine ruckefreie schwenks durch festeres anziehen der schrauben und erhöhung der friktion möglich- auslegearm viel zu kurz- spikes sind hier nicht in den standgummifüßen integriert- fürs wandern zu groß und schwer (3,6 kg inkl. Tasche)da ich unbedingt ein nicht zu teures stativ mit nivellierkugel gesucht habe, gibt es für den preis wohl nichts anderes. Für ein bis 2 einsätze im jahr wollte ich auch nicht ein wirklich brauchbares von sachtler und co kaufen, die fangen ja bei deutlich über 700 euro an. Für meine sony a6500 und das sigma 150-600 mm reicht es aus.

Benro Videoneiger S8 Kugelkopf

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Lieferumfang:Benro Videoneiger S8

Bei dem videoneiger s8 von benro gibt ist nichts auszusetzen. Habe ihn für mein zweites stativ gekauft. Habe den manfrotto 504 auf dem anderen staiv. Zum vergleich zum manfrotto ist der benro s8 für ein höheres gewicht ausgelegt was gerade beim filmen vorteilhaft ist. Bei großen dslr ist noch luft nach oben. So kann man auch noch seinen zusatz-monitor sowie zusatz-licht problemlos anbringen.

Gutes stativ- hält was es versprichteine schraube um die stativplatte fest zu machen ist schieffunktioniert aber bis jetzt.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Benro Videoneiger S8 Kugelkopf
Rating
4.4 of 5 stars, based on 11 reviews

One Reply to “Benro Videoneiger S8 Kugelkopf : tolles Preis/Leistungsverhältnis”

  1. 1,0 von 5 Sternen Enttäuschend

    Rezension bezieht sich auf : Benro Videoneiger S8 Kugelkopf

    Mein jahrelanges problem mit fluidköpfen. Um es kurz zu machen ( das produkt ist es nicht wirklich wert, das ich hier soviel zeit opfere ) : es spielt keine grosse rolle ob man einen videokopf kauft der z. 49,– oder 249,– euro kostet. Meine erwartung mit diesem fluidhead – benro s7 – , etwas zu bekommen mit funktionierenden feinabstimmungen wurden absolut nicht erfuellt. Die dämpfung ist ein schlechter witz. Ich werde damit leben, einfach weil ich es begriffen habe, das man sehr viel geld ausgeben muss um einen wirklich guten videokopf zu bekommen und das ist es mir nicht wert. Nachtrag: absolut seinen preis nicht wert. Wirklich sanfte schwenks, insbesondere vertikal, bleiben ein glücksspiel und sind nur bedingt möglich bei sehr sehr fest angezogenen einstellschrauben. Die sogenannte counterbalance ist bei meiner kameraausrüstung von 3,5 kg total überfordert.
  2. Stil: S-Series Video HeadGröße: S7 Verifizierter Kauf

    Rezension bezieht sich auf : Benro Videoneiger S8 Kugelkopf

    Mein jahrelanges problem mit fluidköpfen. Um es kurz zu machen ( das produkt ist es nicht wirklich wert, das ich hier soviel zeit opfere ) : es spielt keine grosse rolle ob man einen videokopf kauft der z. 49,– oder 249,– euro kostet. Meine erwartung mit diesem fluidhead – benro s7 – , etwas zu bekommen mit funktionierenden feinabstimmungen wurden absolut nicht erfuellt. Die dämpfung ist ein schlechter witz. Ich werde damit leben, einfach weil ich es begriffen habe, das man sehr viel geld ausgeben muss um einen wirklich guten videokopf zu bekommen und das ist es mir nicht wert. Nachtrag: absolut seinen preis nicht wert. Wirklich sanfte schwenks, insbesondere vertikal, bleiben ein glücksspiel und sind nur bedingt möglich bei sehr sehr fest angezogenen einstellschrauben. Die sogenannte counterbalance ist bei meiner kameraausrüstung von 3,5 kg total überfordert.
  3. 2,0 von 5 Sternen Überteuertes Spielzeug

    Rezension bezieht sich auf : Benro Videoneiger S8 Kugelkopf

    Der benro s7 videokopf wurde als ersatz für den manfrotto 502ah bestellt, welcher mich nicht zufriedengestellt hat. Leider muss ich sagen, dass der benro im vergleich nahezu lächerlich wirkt. Die verarbeitungsqualität ist ok, machtaber keinen professionellen eindruck. Die horizontale dämpfung ist gut, wenn auch der der regler etwas schwergängig zu bedienen ist. Die maximale vertikale dämpfung fällt für einen stativkopf, der mit 7 kg belastung ausgezeichnet ist, viel zu niedrig aus. Selbst mit voll angezogener dämpfung ist die bewegung viel zu leichtgängig. Die counterbalance ist praktisch nicht nutzbar. Wenn sich überhaupt etwas tut, dann ab der 3. (höchsten stufe),das federnde gewackel ist allerdings ein witz und hat nichts mit positionserhalt zu tun. (zur info: ich habe den stativkopf mit einer 5d mk 3 + 24-105mm getestet, 7kg sind also lange nicht erreicht.
  4. Stil: S-Series Video HeadGröße: S7 Verifizierter Kauf

    Rezension bezieht sich auf : Benro Videoneiger S8 Kugelkopf

    Der benro s7 videokopf wurde als ersatz für den manfrotto 502ah bestellt, welcher mich nicht zufriedengestellt hat. Leider muss ich sagen, dass der benro im vergleich nahezu lächerlich wirkt. Die verarbeitungsqualität ist ok, machtaber keinen professionellen eindruck. Die horizontale dämpfung ist gut, wenn auch der der regler etwas schwergängig zu bedienen ist. Die maximale vertikale dämpfung fällt für einen stativkopf, der mit 7 kg belastung ausgezeichnet ist, viel zu niedrig aus. Selbst mit voll angezogener dämpfung ist die bewegung viel zu leichtgängig. Die counterbalance ist praktisch nicht nutzbar. Wenn sich überhaupt etwas tut, dann ab der 3. (höchsten stufe),das federnde gewackel ist allerdings ein witz und hat nichts mit positionserhalt zu tun. (zur info: ich habe den stativkopf mit einer 5d mk 3 + 24-105mm getestet, 7kg sind also lange nicht erreicht.

Comments are closed.