XCSOURCE ® Profeshional Stativ Tragbare Magnesium-Aluminiumlegierung Stativ Monopod & Kugelkopf SLR-Kamera SLR Camera Canon Nikon Petax Sony Tripod Q-555 Max Height: 55, Wackelt leicht aber für den preis auf jedenfall gut

Habe mir dieses stativ vor einiger zeit für meine nikon d3200 gekauft und bin total zufrieden. Ich benutze es hauptsächlich für fotos zu machen (mit und ohne fernauslöser). Für hobby fotos ist dieses stativ einfach das richtige. Aber es kommt natürlich darauf an was für anforderungen man hat. Für den winkel zu verstellen muss man eine schraube lösen (von hand). Deshalb ist dieses stativ für videoaufnahmen eher ungeeignet. Sonst kann ich nur noch sagen das das stativ sehr stabil ist und auch nicht wackelt. Verpackung und versand waren völlig in ordnung.

Die teil die am kamera anschrauben kann, muss mann mit werkzeug anziehen, weil sonst rutscht,alles anderes ist positiv. Schnell umbaubaar, viele möglichkeiten.

Stativ wie beschrieben, sehr robust und doch leicht zu bedienen. Sehr gut gefällt mir, dass ich durch den schwenkbaren kugeldrehkopf, jederzeit auch hochformat aufnahmen machen kann, sehr geil,top.

Das stativ ist aus aluminium gefertigt und hat diverse kunststoff anbauteile. Direkt nach dem auspacken hat es den typischen fernost plastikgestank was sich hoffentlich mit der zeit legt. Das ein und ausfahren der beine geht leicht genauso wie das aretieren der mittelstange. Der kugelkopf ist masiv gebaut was ihn etwas ruckelig macht. Der kopf kann auch ohne die mittelstange direkt auf das abschraubare bein geschraubt werden und als einbeinstativ genutzt werden. Damit hat man auch die möglichkeit einen anderen kopf zu montieren z. Panoramakopf oder 3 fach neiger. Die tasche ist gut und innen gepolstert. Dabei gab es auch noch eine gürteltasche womit man das einbein ganz nah am körper halten kann.

Das stativ ist für das geld sehr gut. Natürlich ist es nicht so stabil gebaut wie andere. . Aber für meinen zweck als wander- und notfall stativ für panoramaaufnahmen perfekt. Es roch beim auspacken sehr nach plastik.

Sehr leichtes, handliches stativ für den einsatz zu jeder gelegenheit. Als dreibein oder einhandstativ nutzbar. Schnell einsatzbereit durch stabile klappriegel. Eine waagerechte ausrichtung der kamera ist dank einer waagerechten und einer senkrechten wasserwege im bereich des oberen kugelkopfgelenkes an der wechsel platte möglich. Das stativ aus einer stabilen alulegierung ist qualitativ sehr gut verarbeitet. Das preis-/leistungsverhältnis stimmt.

Key Spezifikationen für XCSOURCE® Profeshional Stativ Tragbare Magnesium-Aluminiumlegierung Stativ Monopod & Kugelkopf SLR-Kamera SLR Camera Canon Nikon Petax Sony Tripod Q-555 Max Height: 55.9″, Max Load: 8KG LF393:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Wir wissen nicht, ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein.
  • Stativ mit Kugelkopf -Design Traveler ist die beste Wahl für Outdoor-Fotografie-Aktivitäten, die Ihre Reise noch angenehmer macht. 100% nagelneu! Qualität!
  • 5-teilige Mittelsäule, der Realisierung Ihrer niedrigsten Winkelaufnahmen.
  • Typische Regel Design der Aufzug und bietet die verschiedenen Dämpfungswirkung ist abhängig vom Gewicht der Kamera.
  • Schnellspanner Bein Verriegelung, so dass ein bequemer Bein Handhabung.

Kommentare von Käufern

“Allenfalls als Reisestativ nutzbar (keine Langzeitbelichtungen!) würde eher mehr ausgeben und sogar mehr Gewicht mitschleppen, Rundum zufrieden, Perfekt für Reisen”

Vier punkte weil (für ein reisestativ) die stabilität mit einem doch sehr beträchtlichem gewicht erkauft wurde. Es gab tage, da habe ich schon überlegt, ob ich für diese wanderung unbedingt ein stativ mitschleppen muss.

Hab jetzt 3 stative, das is aber jedenfalls das beste was ich bis jetzt in arbeit habe, sehr zum empfehlen. XCSOURCE® Profeshional Stativ Tragbare Magnesium-Aluminiumlegierung Stativ Monopod & Kugelkopf SLR-Kamera SLR Camera Canon Nikon Petax Sony Tripod Q-555 Max Height: 55.9″, Max Load: 8KG LF393 Einkaufsführer

Dieses stativ ist für den preis total genial und ich bin glücklich damit. Sehr professionell und einfach zu bedienen.

Für den veranschlagten preis kann man sich nicht mehr wünschen. Das stativ kommt sauber verpackt daher. Direkt beim auspacken merkt man wie genau es verarbeitet ist. Alle teile sitzen satt und jedes gelenk bewegt sich mit wirklich geringstmöglichem seitenspiel. Die materialien machen einen hochwertigen eindruck. Die möglichkeit den kopf auf nur eines der beine zu setzen und so eine noch leichtere und mobilere stabilisierung zu haben ist die krönung der gebotenen funktionen. Ich hatte nun die gelegenheit, das stativ ausgiebig zu testen auf jeglichem untergrund. Vornehmlich für langzeitbelichtungen in bächen oder auf moosbewachsenen steinen. Ich muss sagen, ich war währenddessen noch genauso überzeugt (wer würde seine cam auch auf etwas wackeliges in einen bachlauf stellen wollen?)und auch bei der ankunft zuhause trübt nichts die Überzeugung (keine probleme durch dreck oder wasser).

Leichtes stativ mit kleinem packmaß, ich komme gut damit zurecht, nur die arretierung der beine könnte besser gelöst werden. Sonst macht es qualitativ einen guten eindruck.

Schnelle lieferung, aufgeregt ausgepackt. Es gibt dazu eine schicke gepolsterte tasche und ein werkzeug etui. Alles andere genau wie in der beschreibung, es ist wertig verarbeitet, klappert nicht und ist extrem flexibel. Nutzbar als monopod, die kamera kann zwischen den beinen des stativs filmen/fotografieren, so dass man effektvolle bodennahe bilder machen kann. Die funktion als monopod ist klasse und auch sonst braucht dieses stativ den vergleich zu den teuren modellen der oberen mittelklasse nicht zu scheuen.

Eigentlich eins ganz brauchbares stativ zu einem guten preis. Habe mich dennoch für ein anderes entschieden, grund:-zu viel fett am kugelkopf und den gelenken (schon beim aufbau kleben die hände)-kugelkopf kann nur komplett gelöst werden (kein schwenkpanorama möglich).

Ich bin hobbyfotograf und habe das stativ jetzt seid ca. 3 monaten im einsatz und schon in einem urlaub mitgenommen. Es hat alles was ich brauche zudem sieht es auch noch gut aus. Verarbeitung ist absolut ok. Nur 4 sterne für kleine mängel:1. Die mittelsäule / kopf und ein bein lassen sich via drehen lösen (funktion für das einbeinstativ), allerdings passiert dies auch manchmal, wenn man es nicht möchte. Eine art sperre wäre super gewesen. Ein gumminoppen vom fuß ist bereits abgegangen, konnte diesen aber ohne probleme wieder kleben. Alle die ein günstiges all-round stativ mit vielen funktionen suchen sind hiermit super bedientman darf für die preis allerdings kein profi-equipment erwarten.

Very stable, compact, modular and easy to use. Buy with confidence, you can compare it to the well known brands.

Sieht ganz gut aus, klein, leicht, es ist in der preiskategorie so stabil wie jedes andere, für meinen manfrotto rucksack zu klein um es aussen anzubringen.

Das produkt erfüllt alle erwartungen die ich hatte. Es ist leicht, braucht verpackt wenig platz und hat eine gute einstellbare höhe. Die libelle ist äußerst hilfreich, wenn man panorama-bilder schießen möchte und sicher gehen will, dass sie ausreichend horizontal laufen. Die einstellmöglichkeit den himmel zu fotografieren ist nett, aber ohne ein gutes objektiv hingegen weniger hilfreich. Dafür kann man auch steile winkel, beispielsweise am fuße eines berges oder auf ein insekt gerichtet die meisten winkel stabil ablichten. Alles in allem bin ich sehr mit dem produkt zufrieden. Über die dauerhaftigkeit kann ich leider noch nichts sagen, allerdings ist das stativ gut verarbeitet. Auch wenn es etwas mehr kostet als vergleichbare konkurenten, würde ich das produkt nocheinmal kaufen. Einziger nachteil (allerdings bei diesem packmaß unvermeidbar) ist das aufwändige einpacken für den transport.

War damit in singapor und vietnam unterwegs. Zusammengeklappt unglaublich klein (30cm), leicht und handlich. Auch im ausgezogenem zustand sehr stabil. Schön ist die duale funktion von tripod zum monopod.

Technisch scheint es ein gutes produkt zu sein, aber nachdem ich es probehalber einen halben tag im rucksack herumgeschleppt habe, ging es zurück. Man glaubt gar nicht, wie sich knappe 2 kg anhängen können.

Zum vergleich habe ich das velbon ultra rexi-d (baugleich zum rexi-l) mit qhd-53d kugelkopf (höhe 9,4cm), welches für ein aluminium stativ leicht und gleichzeitig sehr stabil ist (dies wird auch sehr viel im internet empfohlen, leider gibt es jetzt nur noch den 655 nachfolger, preislich liegen beide sets, also velbon und dieses hier jedoch 30 auseinander und sind somit nicht perfekt vergleichbar. Getestet wurde das stativ in verbindung mit meiner nikon d7100. Als objektive habe ich genutzt: mein standard sigma 17-50mm 2. 8; das tamron 90mm vc makro (nicht das g2 model) und das das tamron 70-300mm 4-5. 6 vcpackmaß normal und invertierte beine: durchmesser etwa 10cm; höhe: 36cmabmessungen kopf: durchmesser boden 4,4cm: höhe: 8,1cmstativplatteabmessungen: 5cm lang, 4cm breit (gewicht 40g)gewicht: 1330g; velbon mit verkürzter mittelstange 1556g (selbst damit habe ich eine höhere arbeitshöhe, dazu später mehr^^)kopfgewicht: xcsource 250g, velbon 298gich gehe immer zuerst auf den kopf ein und nach einem absatz auf den rest►pro:- insgesamt ist der kugelkopf okay…- sehr gutes feststellmoment der kugel möglich (die kugel kann wirklich sehr stark fixiert werden, sodass auch größere objektive gut fixiert werden können)- gute, aber nicht einstellbare friktion, dies gilt ebenso für das losbrechmoment; mein schwerstes objektiv ist allerdings auch nur das tamron 90mm vc makro und das tamron 70-300mm- nur geringes absinken des ausschnittes, wenn der kugelkopf festgezogen wird- stativplatte hat links und rechts auf der unterseite eine erhöhung (siehe bilder) wodurch auch bei nur leichtem festziehen der schraube, die kamera inkl. Stativplatte nicht an der seite hinausrutschen kann, sondern blockiert wird (meine acra-swiss kompatible platte kann auch von diesem kopf gehalten werden)- stativplatte hat 4 gummierungen zum besseren halt und schutz der kamera, dies finde ich selbstverständlich, aber es sei hier nochmal erwähnt- stativplatte kann gut an die kamera geschraubt werden, da an der schraube ein kleiner bügel ist (siehe bilder)- stativkopfschraube hat eine gummierung und eine große auflagefläche, sodass gut kraft ausgeübt werden kann (beim velbonkopf gefällt mir aber besser, dass dort eine flügelschraube verbaut wurde, dadurch kann man noch einfacher kraft auszuüben)- kugelkopf verliert kein fett- libelle/wasserwaage funktioniert gut (ist aber logischerweise nur sichtbar, wenn die stativplatteschraube unter dem objektiv ist)- stativkopf hat ein 3/8 zoll gewinde- steht auf geradem festem untergrund gut, aber s. (einfacher test dafür wie stabil ein stativ ist: komplett ausfahren (ohne mittelstange), oben keine kamera drauf, sondern einfach nur einen finger auf die stativplatte drücken und leicht versuchen zu wackeln- relativer einfacher aufbau möglich, da man mit einer hand alle 3 kippschalter für die beine gleichzeitig aufklippen kann (stativbein besteht aus insgesamt 4 segmenten, die nach unten logischerweise dünner werden); aber s. – arbeit auf bodenhöhe ist möglich (komplett aber nur verkehrt herum); die bilder des herstellers sind da ganz gut- zwei beine sind gepolstert (moosgummi), sodass es deutlich angenehmer ist, das stativ hier im winter festzuhalten, riecht auch nicht unangenehm- ein bein (leider ohne polsterung…warum das???) kann herausgedreht werden und dann als monopod genutzt werden (dies geht ziemlich einfach)- geringes packmaß durch invertieren der beine möglich- haken zur gewichtsbeschwerung (sollte unbedingt genutzt werden)- tragetasche (gepolstert) liegt bei, ebenso ein inbusschlüssel für die stativbeine oder den stativkopf►neutral:- 90° nach unten kippen oder etwas weniger ist nur in eine richtung möglich, da nur 1 aussparung im kopf vorhanden ist oder alternativ nutzbar für das hochformat- insgesamt ist die verarbeitung in ordnung, aber das stativ und die einzelteile wirken bei näherer betrachtung billig- spiegelvorauslösung ist für scharfe bilder ein muss- stativfüße können nicht ausgetauscht werden- mittelstange kann nicht verkürzt werden (finde ich schlecht, aber ich werte ein paar punkte nicht so stark, da dies stativ günstiger ist)- zwar ist eine tragelasche am stativ, jedoch kann es dort sinnvoll nur im ausgefahrenen zustand getragen werden, da im invertierten zustand der schwerpunkt schlecht ist (kann auch, soweit ersichtlich, nicht entfernt werden.

Leichtes und dennoch relativ stabiles stativ. Wenn man den kopf angemessen fest zieht hält auch ein eine d800 mit batteriegriff und 70-200mm objektiv ordentlich. Das einzige was ich als negativ empfinde ist die verschraubungen für das gestänge unter dem kopf teilweise etwas zu fest ist und sich sehr schwer lösen lässt.

So habe ich mir es vorgestelt. Stabiler stand, klein zusammen schiebbar. Für meine anwendungen robust genug. Kann ich aus meinem blickwinkel nur empfehlen.

. Sind alle auf dem produktbild angezeigten features bis auf die libelle zum ausrichten für horizontbilder etc. , denn diese lässt sich so gut wie garnicht ausnivellieren. Die schaumstoffpolsterung habe ich direkt abgeschnitten da von dieser ein sehr unangenehmen geruch ausgeht. Nach einer woche war aber auch dieser dann komplett verschwunden. Übrig blieb ein gutes stativ zu gutem preis.

Ich war auf der suche nach einem kompakten stativ, dass gut in meine umhängetasche passt. Da ich es nur gelegentlich nutzen werde, habe ich mich eher am unteren ende der preisliste umgeschaut. Bestellt habe ich mir dann dieses stativ von xcsource und das beliebte “amazon basics reisestativ”, beide mit rund 70 euro in etwa gleich teuer. Vor allem im vergleich fallen bei beiden vor- und nachteile auf, deshalb möchte ich hier beide kurz vorstellen. Gleich vorweg: ich habe das amazon reisestativ zurückgeschickt und das xcsource behalten. Maße:da die beschreibung des xcsource durch eine schlechte Übersetzung und wiedersprüchliche angaben glänzt, fange ich mit den abmessungen an. Höhe voll ausgefahren: 139 cm (auf die beine entfallen 90 cm, die mittelsäule ist max. 49 cm hoch)minimale höhe (mit gespreizten beinen): 34,5 cmmonopod: min. 141 cm (bein + mittelsäule + kopf)packmaß: 36 cm hoch, 10 cm breitzum vergleich das amazon basics:höhe voll ausgefahren: 134,5 cm (auf die beine entfallen 92 cm, die mittelsäule ist max.

Summary
Review Date
Reviewed Item
XCSOURCE® Profeshional Stativ Tragbare Magnesium-Aluminiumlegierung Stativ Monopod & Kugelkopf SLR-Kamera SLR Camera Canon Nikon Petax Sony Tripod Q-555 Max Height: 55.9", Max Load: 8KG LF393
Rating
3,8 of 5 stars, based on 26 reviews

Ein Gedanke zu “XCSOURCE ® Profeshional Stativ Tragbare Magnesium-Aluminiumlegierung Stativ Monopod & Kugelkopf SLR-Kamera SLR Camera Canon Nikon Petax Sony Tripod Q-555 Max Height: 55, Wackelt leicht aber für den preis auf jedenfall gut

  1. Rezension bezieht sich auf : XCSOURCE® Profeshional Stativ Tragbare Magnesium-Aluminiumlegierung Stativ Monopod & Kugelkopf SLR-Kamera SLR Camera Canon Nikon Petax Sony Tripod Q-555 Max Height: 55.9″, Max Load: 8KG LF393

    Macht auf den ersten blick einen guten eindruck, denn sieht gut aus und ist zusammengeklappt schön kompakt. Aber die ausgefahrene mittelsäule hat unten spiel und wackelt, somit für verwacklungsfreie fotos (für die ein stativ ja eigentlich gedacht ist) nicht zu gebrauchen. Das man bei einem kompakten reisestativ abstriche machen muss ist ganz klar, aber wenn alles festgezogen ist, sollte vor allem ohne kamera erst mal nix wackeln. Fazit: wer günstig (billig) kauft, kauft zweimal. Habe es zurück gesendet und mir ein reisestativ eines namenhaften italienischen herstellers gekauft und bin damit vollkommen zufrieden.
  2. Rezension bezieht sich auf : XCSOURCE® Profeshional Stativ Tragbare Magnesium-Aluminiumlegierung Stativ Monopod & Kugelkopf SLR-Kamera SLR Camera Canon Nikon Petax Sony Tripod Q-555 Max Height: 55.9″, Max Load: 8KG LF393

    Macht auf den ersten blick einen guten eindruck, denn sieht gut aus und ist zusammengeklappt schön kompakt. Aber die ausgefahrene mittelsäule hat unten spiel und wackelt, somit für verwacklungsfreie fotos (für die ein stativ ja eigentlich gedacht ist) nicht zu gebrauchen. Das man bei einem kompakten reisestativ abstriche machen muss ist ganz klar, aber wenn alles festgezogen ist, sollte vor allem ohne kamera erst mal nix wackeln. Fazit: wer günstig (billig) kauft, kauft zweimal. Habe es zurück gesendet und mir ein reisestativ eines namenhaften italienischen herstellers gekauft und bin damit vollkommen zufrieden.

Kommentarfunktion ist geschlossen.