Somikon Kamerastativ: Mini-Teleskop-Stativ aus Aluminium für Kompakt-Kameras – Super Stativ für wenig Geld

Als hilfsstativ gut zu gebrauchen. Wichtig ist es, den unteren ring zum fixieren der beine zu nutzen – dann steht es auch stabil.

Das mini-stativ erfüllt seinen zweck, sofern man es nicht überfordert. Es wurde für den einsatz mit einer leichten kompaktkamera konzipiert. Verwendet man es mit “schwerem” gerät, muss man natürlich abstriche bei der stabilität hinnehmen. Dennoch kann man das teil auch mit schwereren kameras verwenden. Man sollte in diesem fall die beine nicht ausziehen und das stativ sehr sorgfältig justieren. Bei leichten kameras gibt es keine probleme. Das teil ist auch ideal für den einsatz eines älteren camcorders als flexiblen webcam-ersatz.

Für den hobbyfotografen ist es ausreichen, man kann den stativ überall mitnehmen. Wenn man die füße herauszieht, wird es sehr wacklig, und man bekommt die kamera kaum eingestellt. Am besten die füße drinnen lassen dann funktioniert es ganz gut. Für große kameras nicht geeignet.

Das stativ ist hochwertig verarbeitet und besitzt am ende gummistöpsel was das verrutschen verhindert. Ich habe es für meine Überwachungskamera zweckentfremdet funktioniert aber super. Natürlich ist es durch die befestigungsmöglichkeit unten auch für kameras etc.

Die füße sind ein wenig wackelig aber ansonsten bin ich mit diesem stativ sehr zufrieden. Hatte zuvor so ein billiges plastikteil, wo mich vor allem die kuststoffschraube störte. Hier ist die befestigungsschraube aus stabilem metall. Für den preis eine gute anschaffung.

In der beschreibung steht das wort professionell. Dem kann ich leider nicht so ganz zustimmen. Für kleine kompaktkameras ist das stativ ok, bei größeren sacken die füße zusammen und das ganze kippt – zerstörungsgefahr der kamera, denn die füße rasten nicht ein, wenn sie ausgezogen sind. Bei einem genannten uvp von 20€ kann man das aus meiner sicht erwarten. Auch funktioniert es dadurch nicht, die kamera erst zu verschrauben, wenn das stativ positioniert ist, wie es in der beschreibung beschrieben ist. Für leichte kompaktkameras als ausziehbares stativ geeignet, für schwerere würde ich aufs ausziehen verzichten. Ich habe das produkt im rahmen eines produkttests preisreduziert erhalten. Dies hat keine auswirkungen auf meine bewertung.

Habe ich noch nicht so oft gebraucht. Ist aber eine ergänzung für aufnahmen mit zeitverzögerung. Kann man gut gebrauchen wenn man öfter fotos macht.

Ein kleines dreibein-stativ mit beipackzettel sauber im karton verpackt kam es an. Leicht ausgeklappt, aber nicht die beine ausgezogen, ist es nur 14 cm hoch. Mit ausgezogenen beinen sind es dann 28cm. Die drei beine lassen sich bis fast waagrecht seitlich wegklappen. Dadurch entsteht eine höhe von nur 7 cm. Die auszüge laufen recht stramm und gummifüße sorgen für einen sicheren halt. Die klemmschraube gibt dem kugelkopf etwas halt in der gewünschten stellung. Als großen vorteil sehe ich den verstellbaren ring zur befestigung der schraube an der kamera. So kann ein kurzes oder langes gewinde eingestellt werden. Mit meiner kamera fühlte sich das ganze etwas kopflastig an.

Gutes stativ, für den preisman kann das stativ mehrfach verstellen, keine verwackelte nahaufnahmenmehr z. Für fotos fürs versandhaus.

Hallo,in der abgebildeten weise ist es recht standfest und ok – die füsse kann man nur recht schwergängig ausstellen – man hat dabei angst etwas zu verbiegen; haben keinen anschlag – für eine kompaktkamera ausreichend. Zufällig habe ich dann bemerkt, dass man die beine in zwei stufen ausziehen kann und damit die beine auf die knapp dreifache länge kommen – nur leider wird das ganze dann sehr wackelig und maximal für eine kleine kompaktkamera verwendbar – weniger wäre mehr gewesen, da die zusätzliche höhe kaum vorteile bringt – muss das stativ je sowieso auf eine mauer etc stellen. Hinweis: habe das stativ umsonst als pearl tester bekommen – danke an pearl.

Als erstes möchte ich erwähnen, dass man für 6,-€ + 2,-€ kein professionelles stativ erwarten kann. Für diesen preis finde es aber in ordnung. Meine sony kompaktkamera lässt sich einfach befestigen und hält bombenfest. Das stativ steht relativ stabil, sogar wenn sie nach unten gerichtet ist. Natürlich halten die ausgefahrenen füße keinem großen druck stand, aber sie halten und das ist ok. Hier sind die Spezifikationen für die Somikon Kamerastativ: Mini-Teleskop-Stativ aus Aluminium für Kompakt-Kameras:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Wackelfreie Videos und Fotos • Perfekt für unterwegs • Für Kompaktkameras mit Standard-Stativgewinde (1/4″)
  • Für Kompaktkameras mit Standard-Stativgewinde (1/4″) • Gummipolsterung am Gewinde und an den Füßen für sicheren Stand und Schutz vor Kratzern • Maße: Zusammengeklappt 16 x 3 cm, Standhöhe der Kamera von 7,5 bis 28 cm
  • Aus hochwertigem Aluminium: Leicht, schick & robust • Stufenlos einstellbare Beinlänge: 9 bis 23 cm
  • Stativkopf dreh-, neig- und schwenkbar mit sicherer Arretierungsmöglichkeit • Taschenfreundliches Gewicht: 112 g
  • Inklusive deutscher Anleitung. Clipbeamer Stativ – Außerdem relevant oder passend zu: Beamer Ständer, Digitalkamera, Fotografie, Camcorder, Dreibein, Foto, DSLR

Die beine lassen sich unterschiedlich schwer herstellen. Nicht besonders ausgewogen produziert. Insgesamt alles etwas klapprig. Wirkt nicht besonders stabil. Aber beim ersten test tat es das, was es sollte. Bleibt zu schauen, wie lange das teil hält.

Habe das stativ von pearl zum testen bereitgestellt bekommen und möchte hier nun trotzdem neutral darüber berichten. Da ich schon seit rund 10 jahren ein ähnliches modell benutze, wollte ich mal das hier genauer anschauen. Das stativ ist für kompaktkameras gedacht, kann aber durchaus auch mit einschränkungen mal für größere kameras verwendet werden. Ich habe testweise mal meine panasonic bridge draufgepackt, diese wiegt etwas über 600 gramm und ist, wenn der 60-fach zoom voll ausgefahren wird, auch recht kopflastig. Wie man auf den bildern sieht funktioniert sogar das. Man sollte dann darauf achten, das einer der füße nach vorne unterhalb vom objektiv ausgerichtet wird, damit das ganze nicht kippt. Der eigentliche einsatzbereich bleibt aber bei kleineren kompaktkameras. Einige hier bemängeln das die füße nicht richtig halten und dann seitlich wegrutschen, das liegt nur daran das in der bedienungsanleitung etwas sehr wichtiges verschwiegen wird:der untere ring am mittenteil ist verstellbar (siehe den pfeil in meinem bild), damit wird eingestellt wie weit sich die füße spreizen lassen. Wird der ring nicht eingestellt, rutschen die füße natürlich schnell mal komplett nach außen weg. Das tolle daran ist, man kann das stativ damit auch sehr flach für bodennahe aufnahmen einstellen, was bei vielen anderen ähnlicher bauform nicht gehtund noch ein weiterer tipp, gegenüber von der fixierschraube für den kugelkopf ist eine kleine inbus madenschraube, diese sollte auch wie folgt justiert werden:die fixierschraube herausdrehen damit sich der kugelkopf frei bewegt, dann die madenschraube so weit eindrehen, bis der kugelkopf dadurch etwas gebremst wird wenn man ihn bewegt.

Preis und leistung stimmen hier allemal. Dieses kleine stativ ist praktisch, wenn man unterwegs ist. . Nimmt nicht viel platz weg in der tasche. Durch den kugelkopf kann man die kompaktkamera in universelle richtungen drehen und befestigen. Ich finde dieses stativ kompakt und praktisch.

Laut handbuch stativ aufstellen, dann kamera befestigen. So klappt das nieerst kamera befestigen, dann stativ irgendwie so hinfummeln bis es passt, ggf. Verpackung ist nur ein dünner pappkarton, für ein empfindliches kleinteil. Für meinen verwendungszweck, meine webcam flexibler einzusetzen ist es sehr gut geeignet (siehe fotos).

Dieses mini-stativ ist ein sehr praktischer begleiter unterwegs oder im urlaub. Damit ist es problemlos möglich, die kamera schnell und sicher zu positionieren. Gerade auch bei nah- oder makroaufnahmen am boden ist dieses stativ echt sehr nützlich. Die verarbeitung ist einwandfrei und für den preis ist es echt ein richtig kleiner praktischer foto-begleiter. Sicherlich nicht für die dicke dslr geeignet, aber für normale kompakte kameras ideal geeignet. Das material ist wertung und macht einen stabilen eindruck. Zusammengeklappt ist es erstaunlich klein und leicht. Preis / leistung ist wirklich sehr gut – würde ich jederzeit wieder kaufen. Lieferung schnell und problemlos von pearl wie immer. Klare empfehlung von meiner seite.

Läuft super mit meiner sony cam. Hält gut aus, winkel verstellbar uuuuuund ausfahrbare beinchen. Wer ein günstig gutes stativ braucht, hat hié einen treffer.

Kommentare von Käufern :

  • Praktisches Teil und wenn man meine Tipps zur richtigen Verwendung beachtet, funktioniert es auch 😉
  • Für Pocket-Cam wortwörtlich “ausreichend”
  • Klein und handlich, wirkt nicht sehr stabil

Sehr kleines stativ aber trotzdem hält sie eine digitale spiegelreflexkamera aus. Ausziehbar und fast 30 cm hoch. Den kopf kann man verstellen, sehr praktisch. Besten Somikon Kamerastativ: Mini-Teleskop-Stativ aus Aluminium für Kompakt-Kameras (1/4″) (Mini Kamerastative)

Viele jahre hatte ich ein marken-ministativ, bis dieses auf einer reise verloren ging. Nun stieß ich auf dieses kleine stativ, welches meinem alten in nichts nachsteht, aber nur etwa ein drittel kostet. Eine kompakte kamera kann sicher ausgerichtet werden, damit die aufnahme bei dämmerung oder dunkelheit gelingt. Mit einer slr ist das kleine stativ aber dann doch überfordert. Zwar hält es das gewicht, ist aber durch ebendieses in verbindung mit dem hohen schwerpunkt nicht mehr kippsicher genug. Es passt in jede foto- und gerne auch in die hemdtasche und fällt durch sein geringes gewicht nicht weiter auf.

Für meine kleine panasonic-cam ist es ausreichend:die gewinde passt sauber ins cam, die kugelkopf lässt sich gut festziehen, jedoch die füsse selbst sind “etwas” zu weich. Mein pocketcam hat es noch gehalten, aber schätze, schwerere kamera’s werden die füsse nicht mehr halten können. Wer also eine leichte kamera hat und für z. Tagesausflug nicht viel gepäck mitschleifen will, aber z. Für selbstauslöser ein stativ braucht, ist hiermit gut bedient. Ein stern abzug, weil eins der 3 gumminoppen sich löste (mit silikon festgepappt)eine weitere, weil es schwerere cam kaum tragen wird und die hinweis dazu fehlt bzw. Nur indirekt darauf hingewiesen wird “.

Habe mir das stativ vor einigen tagen bestellt und finde es im großen und ganzen gut. Man sollte jedoch darauf achten, dass man nicht so schwere kameras drauf befestigt, da sonst die stabilität des stativs leiden kann. Jedoch habe ich das stativ auch mit meiner bridgekamera (finepix hs20exr) getestet und solange man geradeaus fotografieren möchte geht es auch gut mit diesem stativ.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Somikon Kamerastativ: Mini-Teleskop-Stativ aus Aluminium für Kompakt-Kameras (1/4") (Mini Kamerastative)
Rating
2,0 of 5 stars, based on 25 reviews

Ein Gedanke zu “Somikon Kamerastativ: Mini-Teleskop-Stativ aus Aluminium für Kompakt-Kameras – Super Stativ für wenig Geld

  1. Rezension bezieht sich auf : Somikon Kamerastativ: Mini-Teleskop-Stativ aus Aluminium für Kompakt-Kameras (1/4″) (Mini Kamerastative)

    Obwohl das stativ auf den bildern erstmal einen guten eindruck gemacht hat, bin ich im endeffekt von ihm enttäuscht. Ich begründe meine bewertung wie folgt:+ das stativ ist kompakt und leicht aufzustellen- die beine lassen sich nicht werkzeuglos arretieren und kamen bei mir sehr lose verschraubt (2) bzw. Sehr fest angezogen (1) an-das kugelgelenk ist instabil. Erst nach nachjustierung ließ es sich halbwegs fest anziehen- die schraube für das kugelgelenk hat einen plastegriff. Da man diese schon sehr stark anziehen muss um überhaupt einen effekt zu erreichen hatte ich mehrmals das gefühl der griff bricht weg- die teleskopfunktion der beine war nur bedingt zu verwenden. Eins der beine rutschte immer wieder in sich zusammenfazit. Wenn überhaupt nur für sehr kleine und sehr leichte kameras zu nutzen.
  2. Rezension bezieht sich auf : Somikon Kamerastativ: Mini-Teleskop-Stativ aus Aluminium für Kompakt-Kameras (1/4″) (Mini Kamerastative)

    Obwohl das stativ auf den bildern erstmal einen guten eindruck gemacht hat, bin ich im endeffekt von ihm enttäuscht. Ich begründe meine bewertung wie folgt:+ das stativ ist kompakt und leicht aufzustellen- die beine lassen sich nicht werkzeuglos arretieren und kamen bei mir sehr lose verschraubt (2) bzw. Sehr fest angezogen (1) an-das kugelgelenk ist instabil. Erst nach nachjustierung ließ es sich halbwegs fest anziehen- die schraube für das kugelgelenk hat einen plastegriff. Da man diese schon sehr stark anziehen muss um überhaupt einen effekt zu erreichen hatte ich mehrmals das gefühl der griff bricht weg- die teleskopfunktion der beine war nur bedingt zu verwenden. Eins der beine rutschte immer wieder in sich zusammenfazit. Wenn überhaupt nur für sehr kleine und sehr leichte kameras zu nutzen.

Kommentarfunktion ist geschlossen.