Sirui R-1204 Reporter Studio-Dreibeinstativ Test- Es wird Zeit etwas zu schreiben

Habe bereits mehr produkte aus dem hause sirui – alle sind äußerst hochwertig gefertigt und sehr stabil. Nicht umsonst handelt es sich hier um einen testsieger. Wenn ein carbonstativ – dann dieses.

Zu meiner Überraschung reichen die 1,60 m für mich (1,85 m) völlig aus, da ist sogar noch ein bisschen luft nach oben. Finisch, stabilität, preis/leistung – einfach hervorragend.

Zusammen mit dem sirui ph-20 gimbal head habe ich dieses stativ ( sirui r-4203l ) gekauft. Eine schmerzliche investition. Aber ich bereue sie wirklich nicht. Sehr solide, sehr präzise, sehr standfest, sehr bedienungsfreundlich, sehr leicht, sehr. Es gibt keinen mangel (natürlich nicht bei dem preis). Ich benutze das stativ mit canon d5 iii, d50 und brennweiten >500mm. Die kamera steht bei langen brennweiten dem fotografen ballastfrei zur verfügung, jede schnelle bewegung, jegliches mitziehen, nachführen gelingt absolut unproblematisch bei festem halt der kamera und freien händen des fotografen. Für sport und wildlife aufnahmen unerlässlich. Misstrauisch war ich bei der verschraubung der beinsegmente, da ich bei den schraub/klemm befestigungen fast nur schlechte erfahrungen bzgl. Der haltbarkeit gemacht habe.

Drei sternewarum?nach fast zwei jahren nutzung bin ich mit dem stativ eigentlich zufrieden, nur an den drehverschlüssen des statives tritt schmiermittel aus und man bekommt klebrige hände, das ist nicht schön und vielleicht bei mir nur ein einzelfall. Ich werde das mal anprangern da ich ja eigentlich noch garantie darauf habe. Was dabei herauskommt werde ich hier danach nochmal verfassen. 2016 : das stativ wurde von mir ja zu amazon zurückgesendet und ist dort auch geblieben, ich habe den kaufpreis erstattet bekommen.

Ich muss sagen, ich bin mit dem stativ r-2204 absolut zufrieden. Es ist super stabil (vergleich mit manfrotto 055xprob: [. ]) und dafür, dass es so tolle dämpfungseigenschaften hat ist es auch sehr leicht. Mein manfrotto wird jetzt verkauft, das brauche ich nicht mehr. Was muss ein stativ für mich können?- es muss meine kamera tragen (max. 3kg) und darf dabei nicht rumwackeln: kein problem mit diesem stativ. – ich möchte bodennah arbeiten können: auch kein problem. Die mittelsäule lässt sich mit zwei handgriffen umdrehen, damit kann die kamera kopfüber bis zum boden geführt werden. – das gewicht muss erträglich sein: ist es definitiv.Nur knapp über 1kg und das bei dieser dämpfung und stabilität.

Nach langem suchen sowohl vor ort im fachhandel als auch online, bin ich auf den hersteller sirui gestoßen und mich für das model r-2004 entschieden. Bereits beim auspacken war klar dass es die richtige entscheidung war. Das stativ macht einen qualitativ sehr guten eindruck, fühlt sich sehr wertig an und steht sehr stabil. Die mitgelieferte wertige tasche rundet das sehr gute bild ab. Somit kann ich das produkt uneingeschränkt weiterempfehlen und es mit satten fünf sternen bewerten. Den kaufpreis auf jeden fall wert .

Rein äußerlich sieht das r-2004 schon mal richtig gut aus, schickes schwarz macht sich gut und sieht wertig aus. Es fühlt sich auch sehr wertig an, obwohl es sehr leicht ist. Die drehverschlüsse der beinverlängerungen gehen recht leicht und effektiv, das rein- und rausschieben geht problemlos und die verschlüsse halten sehr gut. Was mich am meisten stört ist die klemmung der mittelsäule. Die große flügelschraube (nenne ich jetzt mal so) geht sehr schwer auf, man muss feste gegen den widerstand drücken, dann macht es einen ruck und lässt sich danach ganz leicht weiterdrehen. Beim festziehen der flügelschrauben geht es gleichtmäßig und recht leicht. Wenn das stativ mit kopf und reichlich kameragewicht beladen ist, finde ich das lösen der flügelschraube als nicht ganz so gelungen, da man doch ziemlich viel kraft mit der hand aufbringen muss. Allerdings habe ich die mittelsäule ohne meist eingefahren, um verwackler beim filmen zu vermeiden. Je höher die mittelsäule ausgezogen wird, desto eher sieht man erschütterungen und kleine wackler im film. Auch mit ausgezogenen beinen steht das stativ schön stabil.

Ich habe das stativ nun schon einige male benutzt und kann bis jetzt nur positives darüber berichten:- mit 1,6kg ist es (zumindest für mich) leicht genug, um es auch über längere zeit im bzw. Am rucksack mitzutragen- das stativ ist groß genug, dass ich es ohne ausgezogene mittelsäule bequem benutzen kann (ich bin 1,85m)- es ist sehr stabil, selbst bei starkem wind wackelt nichts- die mittelsäule ist umkehrbar, man kommt also bis auf den boden runter- macht einen wirklich sehr hochwertigen eindruck- stativtasche und innensechskantschlüssel werden mitgeliefertich kann das stativ also uneingeschränkt empfehlen.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Hervorragendes Stativ
  • Stabil, leicht, bezahlbar
  • Leicht, stabil, schick

Nachteile

Nach anfängliches skepsis bin ich inzwischen sehr angetan von den sirui-stativen und -köpfen. Für das preis leistungsverhältnis unschlagbar gut und bei verarbeitung, qualität und funktionalität können es stative locker mit ungleich teureren modellen aufnehmen. Eigentlich hatte ich mir das r-1004 als kostengünstiges reisestativ zugelegt, das auch mal kaputtgehen, verloren gehen oder komplett verkratzt werden kann, ohne dass es zu sehr schmerzt, mittlerweile ist es in kombi mit dem k-20x zu einem meiner lieblingsstative geworden…kann man uneingeschränkt empfehlen.

Das dreibeinstativ wird 2 verschiedene kameratypen aufnehmen: nikon d750 mit verschiedenen objektiven, u. Ein objektiv mit der brennweite 600 und die olympus om d em5 mit unterschiedlichen objektiven. Das stativ ist für seine standfestigkeit relativ leicht, so dass es gern auf eine fotosafari mitgenommen werden kann. Die verstellmöglichkeiten sind sehr praktisch konstruiert, so dass schnell reagiert werden kann. Ich würde es wieder kaufen.

Ich habe das stativ trotz unkenrufen aus der “italienfraktion” bestellt. Ich muss sagen, dass ich begeistert bin. Ich besitze selbst 2 gitzo stative und habe den vergleich. Nach allen mir zur verfügung stehenden testmöglichkeiten braucht das stativ keinen vergleich zu scheuen. Ich habe einen kx 40 dazu bestellt. + nachfedern ohne last bei vollauszug max. 3 sekunden+ wackeltest mit canon 5dii und sigma 120-400 gleichauf mit dem gitzo+ das finish ist auch unter der lichtlupe einwandfrei+ auszüge laufen geschmeidig und die arretierung packt ohne kraftaufwand gut zu. Die rohrdurchmesser oben sind schon etwas “fett” aber das ist geschmackssache. Irgendwie werde ich das gefühl nicht los, dass “kritiker” selber gar kein surui stativ besitzen und nur um ihre high end image des eigenen equipments fürchten.

Merkmal der SIRUI R-1204 Reporter Studio-Dreibeinstativ (Carbon, Höhe: 159,5cm, Gewicht: 0,95kg, Belastbarkeit: 10kg) mit Tasche und Gurt

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Material: Carbon – Sektionen: 4
  • Höhe: 38 – 159,5 cm – Gewicht: 0,95kg
  • Belastbarkeit: 10 kg
  • Rohrdurchmesser: 16 – 25mm
  • Lieferumfang: Sirui R-1204 Stativ, Tasche, Gurt

Produktbeschreibung des Herstellers

Besten SIRUI R-1204 Reporter Studio-Dreibeinstativ (Carbon, Höhe: 159,5cm, Gewicht: 0,95kg, Belastbarkeit: 10kg) mit Tasche und Gurt Einkaufsführer

Summary
Review Date
Reviewed Item
SIRUI R-1204 Reporter Studio-Dreibeinstativ (Carbon, Höhe: 159,5cm, Gewicht: 0,95kg, Belastbarkeit: 10kg) mit Tasche und Gurt
Rating
5,0 of 5 stars, based on 11 reviews