Sirui N-1004X Universal Drei-/Einbeinstativ Test- Altbewährtes contra Carbon

Meine persönliche sirui-erfahrung begann mit dem kauf des stativkopfs k-20x, der die nutzungsmöglichkeiten meines relikts aus den 1980er jahren (velbon tripod ve-3) verbessern sollte. Schon da war ich begeistert von dem gesamtpaket aus preis, verpackung, design und schließlich der qualität des sirui-produkts. Auf meinem wunschzettel befand sich danach geraume zeit das carbon-stativ sirui m-3204x. Tatsächlich hat carbon als material und „reizwort“ das aluminium abgelöst (man denke beispielsweise an autokarosserien oder fahrradrahmen). Bei genauem vergleich zum alu-pendant sirui m-3004x stellte ich allerdings fest, dass beide stative (abgesehen von etwa 400 gramm gewichtsunterschied und der materialbeschaffenheit) quasi identisch sind. Meine rationalen Überlegungen ließen mich also zur alu-variante greifen. Zum einen (selbstverständlich) wegen des nur halb so hohen preises. Aber auch deshalb, weil ich mir bewusst gemacht habe, dass meine stativeinsätze doch eher seltener sind und oft dann stattfinden, wenn ich zu hause oder nicht weit entfernt vom auto arbeite. So ist der gewichtsfaktor für mich eher zu vernachlässigen. (ich würde mich nicht als reisefotografen einstufen, der im urlaub regelmäßig mit vollständiger ausrüstung unterwegs ist.

Das sirui habe ich nun seit einiger zeit in benutzung und bin von der verarbeitung und nutzbarkeit positiv überrascht. Packmaß in kombination mit stabilität ist super. Ein gewisses gewicht ist zwar vorhanden, aber dadurch hat man halt auch die stabilität des stativs. Die möglichkeit statt dem 3-bein ein 1-bein für kleine touren mitzunehmen ist ein wunderbares gimmik für mich. Manchmal muss man am zentralen rohr die gewindeverbindungen nachjustieren, aber das ist in meinen augen vollkommen ok. Ich bin mit dem stativ super zufrieden. Anmerkung: als stativkopf habe ich den sirui k-20x in nutzung.

Ich habe lange überlegt, ob ich mir dieses stativ kaufen soll oder nicht. Nach reichlich hin & her habe ich dann einfach zugeschlagen und würde es jederzeit wieder tun. Es wirkt sowohl haptisch als auch qualitativ sehr hochwertig für ein stativ dieser preisklasse. Selbst voll ausgefahren steht es ziemlich stabil und hat mir noch keine verwackelten bilder beschert. Die höhe ist für mich perfekt. Ich bin 1,80m groß und kann (in verbindung mit dem k20x und der eos 60d) so ziemlich gerade stehend durch den sucher schauen (ohne mittelsäule). Ziehe ich die ms ganz aus, kann ich mir den kugelkopf von unten ansehen^^. Das ganze ist verbunden mit einem enorm geringen gewicht und einem (dank überschlagbarer beine) kleinem packmaß. Die mitgelieferte transporttasche ist sehr gut gepolstert. Der lieferumfang ist wirklich superklare kaufempfehlung von mir.

Als alter manfrotto nutzer, dem desshalb schon 2 kameras vom stativ gefallen sind (die kameraplatten können an der schraube aufgehen oder brechen) bin ich von sirui begeistert. Ich wollte nach dem massiven problemen mit manfrotto endlich ein arca swiss kompatibles modell). Beim manfrotto pbx055 carbon gab es immer wieder probleme (gummifüße gehen leicht ab, stativbein fällt heraus, da plastikteile der belastung nicht stand hielten oder gar abgebrochen sind). Das sirui stativ ist leicht und schnell aufzubauen. Das packmaß ist mit 40cm der hammer und das einbein werde ich bald mal testen. Für mich das derzeit beste stativ auf dem markt. Ich hoffe in ein paar jahren noch genau so zufrieden zu sein.

Ich kann ihnen das sirui n-2004 bis jetzt (1 woche nach dem kauf) nur empfehlen. Das positive fing schon beim Öffnen des amazon kartons an. Die edel anmutende ovp des sirui statives sorgte für freude,noch bevor sie geöffnet wurde. Nach dem Öffnen kann man die wirklich hochwertig verarbeitete stativtasche mit stativherausziehen. Allein für die tasche würde ich 30 euro zahlen. Sie ist stabil, hat einen breiten tragegurt in ausreichenderbreite, einen angenehmen handgriff und fühlt sich einfach gut an. Nach dem Öffnen der tasche erblickt das objekt der begierdeendlich die welt. 🙂 das stativ macht mit seinen neoprengriffen und der sauberer verarbeitung einen hervorragenden ersteneindruck. Die stellschrauben der beinsegmente und der mittelsäule fühlen sich aufgrund der gummierung gut an und lassen ein angenehmes justieren der beine zu. Ohne kraftaufwand lassen sich die segmente so auf beliebige länge einstellen.

Warum nur 4 sterne?das erste kam mit deutlicher delle im carbon bei mir zuhause an. Ebenfalls sind alle drei beine nicht von alleine ausgefahren. Die ersatzlieferung war dann technisch einwandfrei, danke an amazonansonsten ein überzeugendes stativ. Lediglich beim umklappen der beine (in richtung transportzustand) würde ich mir noch einen rastpunkt für makroaufnahmen wünschen. Warum sollte dies nicht möglich sein?. Wäre ein tolles feature für die zukunft. Quasi eine makro rastfunktion um das stativ verkehrt herum zu betreiben. Machen ja viele eh schon, aber mit rastung wäre es halt schön.

Über die qualität von sirui stativen braucht man ja eigentlich garnichts mehr sagen. Alles einwandfrei, zuverlässig und extrem stabil. Die lieferung war schnell und ich habe seit über einem jahr echt spaß mit dem stativ.

An sich gibt es nur eines zu diesem stativ anzumerken: die mittelsäule last sich mit aufgesetzter kamera nur sehr störrisch verschieben. Ohne kamera flutscht sie auch sehr leicht. Ansonsten ist das stativ recht handlich, macht einen sehr stabilen eindruck und hat bei den ersten aufnahmen seine praxistauglichkeit bewiesen. Das telex der mittelstange für besonders niedrige aufnahmen stellt sich etwas kompliziert dar, da es keine vernünftige lösung zum abschrauben gibt. In der schraube ist der flexible haken für das gewicht verankert, so dass man mit den fingern einen vertieften vierkant bewegen muss, der doch recht fest sitzt und den man nicht mehr so ganz fest angezogen bekommt. Besonders angenehm ist die höhe, was mit zur kaufentscheidung beigetragen hat. Was mich immer wieder wundert: warum zum henker produziert niemand am dritten bein noch den griffschutz?. Gerade bei kaltem wetter wäre das angenehmer, denn irgendwie erwischt man ständig die kalte stange, statt des angenehmeren griffstücks. Schnelle verstellung, da man meistens auch mit weniger als einer halben umdrehung schon eine leichtgängige beweglichkeit der teleskopbeine erreicht. Auch mit dem großen kugelkopf passt das stativ noch in die mitgelieferte tasche und lässt sich dank tragriemen gut transportieren.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Treuer Begleiter
  • Altbewährtes contra Carbon
  • Qualität, die man bezahlt!

Nachteile

  • Nach 2 Jahren (am Tag genau) defekt

Meiner ansicht gibt es für den preis (ca. 390,00 euro) kein besseres carbon-stativ. Alle vergleichbaren carbon-stative liegen vom preisniveau bei 500,00 € bis 850,00 €. Pro und contra:+ preisniveau+ gewicht und handhabung+ stabilität und steifigkeit+ zubehör, tasche usw. – ich weiß zurzeit nicht was negativ sein solltewenn jemand der meinung ist ein “teures markenstativ” für 600 € bis 850 € kaufen zu müssen,dann ist das seine entscheidung. 400 € tut es auchich glaube das “sirui” in ein paar jahren der inbegriff für sehr gute und günstige stative sein wird.

Nach 2 jahren gebrauch: + sehr wertige anmutung + verarbeitung top + standfestigkeit und windresistenz top – nach einem einsatz mit kontakt mit sand (aufstellung am strand, ich habe es nicht eingegraben o. *g*) ließen sich auch nach reinigung die stativteile nicht mehr richtig ineinanderschieben. Stativ musste zum service, wurde dort allerdings auch anstandslos und schnell repariert. Trotzdem sollte ein stativ der preisklasse etwas robuster sein.

Das stativ ist wirklich super, die größe ist sehr gut, für mich mit 186 cm fast schon zu hoch, aber man muss es ja nicht ganz ausfahren. Das stativ kann als dreibein oder als einbeinstativ genutzt werden, schwingungen werden hier in grenzen gehalten, da kann es ruhig windig werden.

Mit diesem stativ hat die asiatische fertigungsqualität für mich neue maßstäbe gesetzt. Der vielleicht noch vielfach unbekannte namen siriu wird in fotokreisen, spätestens dann, wenn man dieses produkt in den händen hält, neue freunde finden. Man hält diese qualität für den günstigen preis nicht für möglich. Selbst die beigefügte stativ-tasche, die sonst nur für viel geld dazu gekauft werden muss, ist bis ins detail sauber gefertigt. Das stativ ist trotz geringem eigengewicht stabil und trägt auch eine vollformat mit teleobjektiv sehr sicher. In verbindung mit einem siriu kugelkopf ein praktisches und wertiges gespann.

Wofür brauch ich ein stativ?was erwarte ich von einem stativ?was macht für mich ein gutes stativ aus?diese fragen sollte sich jeder vor dem kauf eines statives stellen, egal von welchem hersteller. Das stativ n-3004x master der marke sirui wirkt sehr hochwertig. Die verarbeitung ist erste sahne. Das design ist schlicht aber dennoch elegant. Es kam bei mir ohne beschädigungen oder kratzer an. Auch die bei liegende tasche riecht nach nichts. Gekauft habe ich das stativ mitte februar 2017. Seitdem habe ich dieses mehrfach die woche im einsatz. Im prinzip habe ich es immer im kofferraum liegen, wenn ich unterwegs bin.

Hallo zusammen, ich bin auf grund meiner suche nach einem weiteren stativ auch wieder auf das hier immer noch im angebot zu findende sirui stativ gestoßen und dachte mir, nagut wenn ich bereits seit mai 2012 mit diesem stativ unterwegs bin, kann ich wohl mal eine erfahrungsbericht-rezension für andere 3-bein mit 1-bein suchende schreiben ;). Ich fass mich kurz:- stabil wie am ersten tag- der eine oder andere stoß an fels und gestein ist kein problem- regen, sonne, winter ganz egal (auch dem schaumstoff)- gewinde und verschraubungen leichtgängig und dennoch fest wie am ersten tag- 1-bein nutzung hauptsächlich bei makro in nutzung- 1-bein an und abbau 1-2 minuten mit kugelkopf etc. – das umgelenk (stativ auf dem kopf stellen) möchte ich nicht mehr missen = schön nah am motiv (3-bein makro)warum war/bin ich also wieder am suchen?ich suche ein nur-1-bein für supertele – da ist dieses hier dann mit seiner 1-bein funktion an seine grenzen gekommen. Abgesehen davon kann ich dann ohne umbauen beides haben. Und das will ich auch ;)wer eines für unterwegs, makro, langzeit, egal. Sucht = dem kann ich dieses nur empfehleneben mit dem blick auf tragkraft und gewicht für den individuellen anspruch. Vielleicht eines noch: ein (stabiles)stativ was auch mit böigem wind zurecht kommt ohne extra gewicht (was hier übrigens auch geht) darf auch für unterwegs ein bischen mehr wiegen (zu mindest bei mir) ;).

Meine anforderungen waren:- ein sehr stabiles stativ (auch für schwere dsls, pano-heads etc. )- leicht genug für “unterwegs”- kompakt genug für den (flugzeug-) trolleyja, dieses stativ hat alle anforderungen erfüllt (vor allem mit dem stativkopf k-20x bleibt es bei den 42cm):einfach genial.

Für den kauf dieses statives waren mir in erster linie standfestigkeit in verbindung mit meiner kamera – einer 5d mark iii + verschiedenster objektive – sowie eine hohe arbeitshöhe + ein geringer preis wichtig. In verbindung mit einem k-40x kugelkopf ( dieser war zum kaufzeitpunkt günstiger als der kleiner k-30x) bringt dieses stativ nicht aus der ruhe. Ob starker wind an der ostsee oder im bach mit leicht fließendem wasser, dieses stativ steht und fotos können so verwackelungsfrei aufgenommen werden.

Das sirui ist mein erstes stativ und ich muss sagen, dass ich angenehm überrascht bin. Das stativ steht bombenfest. Die verarbeitung ist hervorragend. Das handling ist gut und das alles vor dem hintergrund des minimalen gewichts. Optimales preis-leistungsverhältnis. Transporttasche und weitere kleinigkeiten wie imbusschlüssel runden den guten gesamteindruck ab. Kann das stativ guten gewissens weiterempfehlen.


Produktbeschreibung des Herstellers

Sirui NX-Serie

Universal X Dreibeinstative mit integr. Einbeinstativ

Die Stative der SiruiI NX-Serie sind die Multitalente in der Sirui Stativfamilie. Die technischen Daten und die Ausstattung entsprechen der EN-Serie, die NX-Stative verfügen jedoch über Drehverschlüsse (Ring-Locks) anstelle von Klappverschlüssen (Flip-Locks).

Die Besonderheit bei diesen Stativen ist, dass ein Bein abgenommen und als Einbeinstativ verwendet werden kann.

Die Dreibeinstative der NX-Serie vereinen geringes Gewicht mit kompaktem Design. Sie sind in jeder Situation kinderleicht zu handhaben und bieten Ihrer Kamera stets einen sicheren Halt.

Ein Stabilisierungshaken an der Mittelsäule gehört ebenso zum Sirui-Standard, wie die Kälteschutzgriffe aus softem und griffigem Material.

Größer anzeigen

Technische Daten:
  • Material: Aluminium
  • Gewicht: 1,42kg
  • Max. Belastbarkeit: 12kg
  • Höhe Dreibein: 14 – 160,7cm
  • Höhe Einbein: 42,7 – 156,3cm
  • Packmaß: 46,8cm
  • ø Rohre: 16 – 25mm
  • Raststufen: 21°/ 51°/ 83°

Sirui N-1004X Alu Drei-/Einbeinstativ

Die Beine lassen sich um 180° nach oben schwenken, sodass das Stativ im zusammengeklappten Zustand 46,8cm hoch ist.

Jedes Bein besteht aus vier Sektionen mit drei leichtgängigen Drehverschlüssen (Ring-Locks). Die rutschfesten Gummifüße sorgen für einen stabilen Stand.

Die Mittelsäule lässt sich auseinanderschrauben. Sie besteht aus zwei unterschiedlich großen Teilen. Das kurze Stück kann am Dreibein für bodennahe Aufnahmen verwendet werden. Mit dem langen Stück der Mittelsäule lässt sich das abnehmbare Einbeinstativ auf 156,3cm verlängern.

Der Tragegurt der Tasche kann auch als Stativgurt verwendet werden.

  • Die Rohre des N-1004X bestehen aus Aluminium

Rutschfeste Gummifüße und praktische Drehverschlüsse.

Beine von 0° auf 180° umschlagbar. Einbeinstativ integriert.

Mittelsäule zum Verlängern des vollwertigen Einbeinstativs.

Teilbare Mittelsäule für bodennahe Aufnahmen.

Ein stativ: sehr stabil, langlebig, vielseitig einsetzbar. Man bekommt genau das, was versprochen wird und was man natürlich auch bezahlt. Diese schwere ausführung und die qualität sind nicht vergleichbar mit den günstigen 40-80 € stativen. Gerade mit einem sirui stativkopf und evtl. Etwas angehängtem gewicht stabilisiert dieses stativ auch eine schwere dslr mit einem großen teleobjektiv bei langen belichtungszeiten. Bei pfleglichen umgang braucht man die nächsten jahre sicher kein neues stativ mehr.

Ich habe mir das stativ gekauft weil ich mit meinem bisherigen komplett unzufrieden war. Bis ich dann auf sirui gestoßen bin hat es eine weile gedauert aber der hersteller hat mich schnell überzeugt. Ich habe kurzer hand das m3004x bestellt. Die carbonversion habe ich mir kurz angeschaut aber über 200€ aufpreis für eine gewichtsersparnis von ca. 500g kamen für mich nicht in frage. Ich kann nur sagen das es sich gelohnt hat. Das stativ hat einfach alles was man braucht. Die verarbeitung ist klasse, es ist unglaublich variabel und das mitgelieferte zubehör rundet das paket schön ab. Grade im zusammenspiel mit dem sirui g-20x ist es eine sehr überzeugende kombination. Es ist das geld absolut wert.

Das sirui kommt in edler verpackung daher und weckt daher gleich zu beginn hohe ansprüche. Man darf nicht vergessen, auch gleich den passenden stativkopf mitzubestellen – in meinem fall den sirui k-10x. Damit habe ich einen systemwechsel vollzogen, weg von manfrotto, da ich ein leichteres und trotzdem stabileres stativ brauchte. Die beine lassen sich über die entriegelte arretierung hinweg in beide richtungen klappen, so dass man eine große variabilität beim aufstellen als auch packen hat. Genau das, was ich mir gewünscht hatte.

Gut geeignet für reisen, auch flugreisen. Für mich war das im vergleich mit stativen anderer anbieter geringe packmaß ein entscheidendes argument für den kauf. Dazu kommt das geringe gewicht von 1,5 kg mit hoher tragfähigkeit. Gute arbeitshöhe mit 163 cm auch ohne ausgefahrene mittelsäule. Dazu ist als zubehör eine solide packtasche im preis inbegriffen, ähnliche taschen müssen bei anderen anbietern für bis zu 50 euro extra gekauft werden.

Ich hatte mehrere stative in verschiedenen shops und märkten angesehen. Habe mich für das sirui entschieden, da es mich völlig überzeugt hat. Wer in eine gute fotoausrüstung investiert, kommt an diesem stativ, nicht vorbei. Dazu habe ich den kugelkopf dazu bestellt und diese kombi nur empfehlen.

Dieses stativ ist sehr zu empfehlen. Zusammen geschoben ist es super platzsparend, absolut zur mitnahme geeignet. Voll ausgefahren ist es größer als ich (1,80 m). Innerhalb von 1 minute einsatzbereit und genau so schnell wieder verstaut. Auch super geeignet für aufnahmen im freien, geländetauglich. Die einzelnen beine lassen sich in unterschiedlichen winkeln arretieren und wenn man an den gummifüßen dreht kommen die bis zu 2 cm langen metall-spikes heraus. Somit hat es immer einen festen stand, egal wo.

Ich halte mich kurz da alle technischen daten hier schon gewertet wurden. Ich habe mir das stativ mit dem kugelkopf g20 gekauft und bin von der qualität der beiden artikel total überzeugt. Das stativ ist sehr gut verarbeitet und es hat einige test’s mit meiner olympus e-30 mit 18-180 mm objektiv souverän bestanden. Es ist nicht mein erstes stativ aber so ein abgestimmtes, leichtes und stabiles hatte ich bisher noch nicht. Für relativ wenig geld ein tolles stativ.

Das stativ hält was es verspricht. Es ist standfest, lässt sich super leicht ein- und ausklappen bzw. Das einzige was mich ein wenig stört, ist wenn man die stativstange, an der auch der kopf befestigt ist noch weiter nach oben ausgefahren hat und diese wieder einfahren möchte, dann stottert das ganze ein wenig herum und lässt sich nicht flüssig einfahren. Eine kleine weitere sache ist, dass man beim festschrauben am ring der letzten verlängerungsstange meist unten am fuß mitschraubt und die spikes dabei auch ein wenig hervortreten, die man durch drehen am fuß herausfahren kann. Alles in allem ein super teil und vom preis her angemessen.

Das stativ ist sauber verarbeitet, die ringlocks lassen sich gut bedienen, es steht sehr stabil und trägt auch eine eos 70d mit sigma 150-600mmobjektiv sicher und wackelfrei. Das zubehör ist in ordnung und die mitgelieferte tasche, die sauber verarbeitet ist und nicht riecht, nimmt das stativ incl. Auch die zusätzliche funktion ein bein als einbein zu nutzen macht das stativ interessant. Da das zu nutzende bein doppelt verschraubt ist tut es auch der stabilität keinen abbruch. Gewicht und packmaß gehen enenfalls in ordnung so das man es jederzeit mitnehmen kann.

Es ist schon gewaltig, was sirui hier liefert. es macht spaß das gerät zum einsatz zu bringen, wenn man nämlich reichlich spielraum “nach oben” hat. Damit meine ich, bei meiner länge von 190 cm ist das teil in nicht ausgefahrenem zustand der mittelsäule absolut ausreichend. Die mitgelieferte tasche war für mich absolut kein kaufargument – trotzdem, als umhängetasche letztendlich sehr praktisch und qualitativ hochwertig. Für mich ist es kompromiss zwischen reisestaitiv und studioarbeit. Es liegt immer im auto – für alle fälle. Zum motorradfahren werde ich mir aus einem edelstahl abflussrohr (baumarkt) einen entsprechenden köcher bauen. (á la michael martin) wenn ich mit dem motorrad reise, will ich auch qualtativ hochwertig fotografieren – so viel zeit muss sein.

Klingt nicht spannend, muss aber spass machen es zu benutzen und das macht es. Kompaktes baumaß, verschraubungen lassen sich problemlos und sauber bedienen. Mittelsäule für bodennahes arbeiten verkürzbar. Alles in einer mitgeleferten tasche für das stativ eingepackt,welche in einer innentasche alle zugehörigen kleinteile aufnimmt. Das jedes stativ etwas wiegt weiss man und ob man für mehr geld noch weniger gwicht haben möchte muss man für sich selber entscheiden.

Ein klasse stativ, habe es jetzt seit etwa 2 jahren u. In marokko und thailand und bin nach wie vor begeistert. Zwar ein klein wenig schwer, dafür aber auch für die schwerste dslr bzw dslm kombination geeignet. Ich habe nach einem dauereinsatz keine einschränkungen feststellen können. Sowohl verarbeitung als auch der kundenservice von sirui sind spitze. Es gibt absolut nichts auszusetzen. Das preis-/leistungsverhältnis ist super.

Preis/leistung ist bei diesem stativ top. Ich bin froh, dass ich ein paar euro mehr investiert habe, und gleichzeitig, dass es nicht zu viele euros mehr waren ;)die bedienung des stativs erfordert erstmal einen tag eingewöhnungszeit, wenn man andere stative gewöhnt ist. Dazu zählt das aufschrauben der beine und vor allem die klickmechanik, mit der man die beine nach oben “biegen” kann. Mittlerweile geht das ganze wie im schlaf und stellt keinen kritikpunkt dar.Das stativ ist sehr stabil und vor allem auch hoch. Mit meinen 1,93m kann ich kerzengerade davor stehen und durch den sucher schauen. Mit batteriegriff ist es sogar etwas zu hoch. Die umfunktionierbarkeit zu einem einbein finde ich auch super, das erspart mir einen zweiten kauf. Einzig das wechseln der mittelsäulen um in bodennähe zu fotografieren finde ich nicht elegant gelöst. Das hat man bei manfrotto besser gemacht, stellt für mich aber auch keinen allzu großen kritikpunkt dar.

Das sirui n-1004x gehört vielleicht nicht zu den leichtgewichten unter reisestativen, aber für meine bedürfnisse ist es ein guter kompromiss zwischen stabilität und funktionalität. Wer es leichter möchte, der kann zur version aus carbon greifen, muss diese gewichtsersparnis aus ordentlich bezahlen. Zum stativ kann ich nur sagen, dass es erfüllt was es verspricht. Es ist ein reisestativ, das vielseitig einsetzbar ist. Durch die möglichkeit ein bein abzuschrauben und dieses als einbein zu nutzen, bietet es einen großen vorteil, wenn man auf der reise doch mal ein bisschen gepäck im zimmer lässt. In sachen stabilität kann ich auch bisher nicht meckern. Es hält meine 60d + 70-200 2. 8 ohne probleme, auch wenn dies nicht die übliche reisekombination ist. Hierbei nutze ich vor allem den vorteil des optionalen einbeins. Dieses bietet mir bei sportevents genügend ruhe, ist aber auch flexibel genug.

Ich habe in der vergangenheit bereits mit manfrotto und cullmann stativen / köpfen erfahrung gemacht, aber entweder waren die teile zu schwer oder zu “lümmelig”. Beim siriu n-2004 handelt es sich um ein stabiles und dennoch leichtes stativ, dass sich ganz hervorragend auch für die reise eignet. Bei dem geringen gewicht braucht man letztlich auch keinen gedanken mehr an die carbon variante zu verschwenden. Das stativ ist sehr leichtgängig beim aufbau. Die einzelnen ausziehbaren teile lassen sich butterleicht ausfahren und es steht sehr sicher und fest. Das material ist wertig und in kombination mit dem kugelkopf k10-x ist es für meine jetzige anwendung – canon 6d mit dem 24-105 l bzw. 70-300 l – absolut ausreichend von der konstruktion her. Geliefert wird es in einer brauchbaren tasche mit umhängegurt, was beim wettbewerb oft extra hinzugekauft werden muss. Sehr interessant ist auch die möglichkeit es als einbeinstativ alternativ zu nutzen, was durch ein paar kurze handgriffe gelingt. Alles in allem ein fantastisches preis-/leistungsverhältnis .

Ich habe das sirui n 2004 nach einigen recherchen gekauft. Wichtig und für den kauf entscheidend waren:1. Ein für solide bauweise bei angemessenem gewicht. Eine ausreichend hohe belastungsgrenze. Und natürlich das preis-leistungs-verhältnis. Zur wahl standen bei mir neben dem sirui n2004 das manfrotto 055xprob, das calumet 8000 series 3-section carbon tripod und das sirui n2204 carbon das sirui n2004 punktet in allen belangen auf sehr hohem niveau und hält problemlos mit den stativen von manfrotto mit. Calumet spielt preislich in einer höheren liga mit, liegt aber hauptsächlich am material. Habe hier auch das sirui n 2204 aus carbon als vergleichspartner gewählt. Zuerst stand die entscheidung an alu oder carbon.

Erstmal zur liefergeschwindigkeit: phänomenal, nämlich 24 stunden, ohne prime wohlgemerkt. Zum produkt:das sirui – stativ ist sehr optisch sehr ansprechend und sorgfältig verpackt. Alle einzelteile sind nochmals zusätzlich verpackt, schutz gegen beschädigung. Das stativ selbst macht einen sehr hochwertigen eindruck, der auch durch die sehr saubere verarbeitung unterstützt wird. Zubehör ist reichlich dabei. Die idee mit dem abschraubbaren monopod ist schlichtweg genial, aber das dann auch noch eine 2. Stativplatte dazugeliefert wird, ist schon großes kino von sirui. Alles feinheiten, die man so bei konkurenzprodukten nicht unbedingt findet.

Nach langem Überlegen und mehreren günstigen alu-vorgängern habe ich beim n-2205x zugegriffen und bin absolut begeistert. Das stativ ist super stabil, sehr leicht, mit der vollwertigen einbeinfunktion vielseitig und als carbon-version so leicht, dass man es gern durch die gegend trägt. Die tasche dazu macht einen stabilen eindruck und nimmt sogar meinen cullmann 40190 kugelkopf mit auf ohne demontage. Die stabilität ist sogar mit meinen 70-400er und batteriegriff über alle zweifel erhaben. Die maximale höhe reicht für mich (1,83m) locker aus. Eine absolute kaufempfehlung.

Habe das stativ zusammen mit dem k-20x für meine canon 50d gekauft. Sehr gute materialanmutung, alles tut was es soll, bisher keine defekte. Sicherer stand, auch mit meinem canon 70-200 f4l. Zudem hat mich das integrierte einbein zum kauf bewegt. Anders als bei anderen herstellern ist sogar die transporttasche inklusive. Ganz klare kaufempfehlung in dem preisbereich.

Nach längerer suche und abwägung dessen, was mir wichtig ist, hatte ich mich dazu entschlossen, endlich das sirui n-1204x zu kaufen. Ich kann es nur jedem weiterempfehlen, der ein leichtes, stabiles, hoch ausfahrbares und klein einpackbares stativ sucht. Es ist die besagte eierlegende wollmilchsau. Weil das stativ sehr leicht ist, empfehle ich bei wind und langzeitaufnahmen, gewicht in den lasthaken zu hängen und nur zur ausnahme die mittelstange komplett auszufahren. Das stativ ist aber ansonsten sehr verwindungssteif. Die beinsegmente je bein lassen sich mit einem handgriff alle lösen und fahren auch komplett aus. Die fertigungsqualität ist sehr gut. Es macht haptisch einen guten eindruck. Der umbau als einbein-stativ mit verlängerung der großen mittelstange ist etwas aufwendig und anfangs auch ungewohnt. Mit der zeit gewöhnt man sich jedoch daran.

Stabil, kleines packmaß, geinges gewicht. Auch bei ausgezogener mittelsäule noch stabil. Nutze es mit einer d800 und festbrennweiten. Ich gehe aber stark davon aus, dass man mit diesem stativ auch mit einem schwereren objektiv (z. 70-200) sehr gut zurechtkommt. Während meines letzten urlaubes hatte ich das stativ (in der tragetasche mit angesetztem kugelkopf sirus k-20x) in meinem koffer verstaut und am check-in aufgegeben. Flugreisen sind also, dank des geingen packmaßes, kein probelm. Es muss nicht immer carbon sein :).

Nach langem suchen und diversen vergleichen, auch mit einem baugleichen carbon-stativ zum gleichen preis, habe ich mich dann doch für das sirui n-2004 zusammen mit dem k-10x entschieden. Das stativ macht den eindruck, als ob es aus einem alu-block gefräst wurde. Beim ersten aufstellen haben die beine noch etwas hilfe benötigt, um komplett auszufahren. Aber dass zeigt nur, dass das stativ neu war. Bei der nächsten foto-session ging alles wie von selbst. Man bekommt richtig lust, das stativ einfach so mal aufzustellen und rum zuspielen. Ef-s 15-85 gibt es keinerlei probleme, was die standfestigkeit angeht. Ich bin 178cm hoch und ich brauche das stativ nie komplett ausfahren um bequem damit zu arbeiten zu können. Auch das einbein-stativ ist in seiner höhe völlig ausreichend für mich.

Besten SIRUI N-1004X Universal Drei-/Einbeinstativ (Aluminium, Höhe: 160,7cm, Gewicht: 1,4kg, Belastbarkeit: 12kg) mit Tasche und Gurt Einkaufsführer

Summary
Review Date
Reviewed Item
SIRUI N-1004X Universal Drei-/Einbeinstativ (Aluminium, Höhe: 160,7cm, Gewicht: 1,4kg, Belastbarkeit: 12kg) mit Tasche und Gurt
Rating
4.8 of 5 stars, based on 155 reviews

Ein Gedanke zu “Sirui N-1004X Universal Drei-/Einbeinstativ Test- Altbewährtes contra Carbon

  1. Rezension bezieht sich auf : SIRUI N-1004X Universal Drei-/Einbeinstativ (Aluminium, Höhe: 160,7cm, Gewicht: 1,4kg, Belastbarkeit: 12kg) mit Tasche und Gurt

    Nach 2 jahren nun im seltenen gebrauch hat sich das “gute” teil nun verabschiedet. Und zwar werden die ausfahrbaren füße einzig und alleine von 2 plastikplättchen mit jeweils unter 1mm durchmesser . Davon abgehalten komplett auszufahren wenn man sie löst. Tja da ist nun eines gebrochen und verweigert die arbeit, somit kommt der fuß zur ganze rausgeschoßen. Um so einen preis total inakzeptabel.
  2. Rezension bezieht sich auf : SIRUI N-1004X Universal Drei-/Einbeinstativ (Aluminium, Höhe: 160,7cm, Gewicht: 1,4kg, Belastbarkeit: 12kg) mit Tasche und Gurt

    Nach 2 jahren nun im seltenen gebrauch hat sich das “gute” teil nun verabschiedet. Und zwar werden die ausfahrbaren füße einzig und alleine von 2 plastikplättchen mit jeweils unter 1mm durchmesser . Davon abgehalten komplett auszufahren wenn man sie löst. Tja da ist nun eines gebrochen und verweigert die arbeit, somit kommt der fuß zur ganze rausgeschoßen. Um so einen preis total inakzeptabel.
    1. Bei mir blockieren die stativbeine immer wieder. Dann kann man sie nicht mehr ein- oder ausfahren. Mehrmals bereits eingeschickt, sehr schlechter kundenservice. Werde mir kein sirui produkt mehr zulegen.
      1. Bei mir blockieren die stativbeine immer wieder. Dann kann man sie nicht mehr ein- oder ausfahren. Mehrmals bereits eingeschickt, sehr schlechter kundenservice. Werde mir kein sirui produkt mehr zulegen.
  3. Rezension bezieht sich auf : SIRUI N-1004X Universal Drei-/Einbeinstativ (Aluminium, Höhe: 160,7cm, Gewicht: 1,4kg, Belastbarkeit: 12kg) mit Tasche und Gurt

    Top stativ, sehr stabil, beine laufen leicht raus und rein.
    1. Wir (hobbyfotografen, er und sie) haben 2 dieser stative gekauft. Bei einem fehlten zusatzteile. Ich hab den kundendienst von sirui dies mittgeteilt und die fehlenden teile wurde wirklich sehr schnell nachgeliefert.
  4. Rezension bezieht sich auf : SIRUI N-1004X Universal Drei-/Einbeinstativ (Aluminium, Höhe: 160,7cm, Gewicht: 1,4kg, Belastbarkeit: 12kg) mit Tasche und Gurt

    Wir (hobbyfotografen, er und sie) haben 2 dieser stative gekauft. Bei einem fehlten zusatzteile. Ich hab den kundendienst von sirui dies mittgeteilt und die fehlenden teile wurde wirklich sehr schnell nachgeliefert.
  5. Rezension bezieht sich auf : SIRUI N-1004X Universal Drei-/Einbeinstativ (Aluminium, Höhe: 160,7cm, Gewicht: 1,4kg, Belastbarkeit: 12kg) mit Tasche und Gurt

    Mehr braucht man nicht als amateur. Super verarbeitet, hochwertige materialien und damit leicht im handling. Ist definitiv sein geld wert.
  6. Rezension bezieht sich auf : SIRUI N-1004X Universal Drei-/Einbeinstativ (Aluminium, Höhe: 160,7cm, Gewicht: 1,4kg, Belastbarkeit: 12kg) mit Tasche und Gurt

    Mehr braucht man nicht als amateur. Super verarbeitet, hochwertige materialien und damit leicht im handling. Ist definitiv sein geld wert.
    1. Dieses schöne stativ hat den dauereinsatz nicht ausgehalten. Dieses auf und zuschrauben hat eh genervt, und an der stelle ist es auch irreparabel kaputtgegangen. Mit einem mal hatte ich die stange in der hand.
      1. Dieses schöne stativ hat den dauereinsatz nicht ausgehalten. Dieses auf und zuschrauben hat eh genervt, und an der stelle ist es auch irreparabel kaputtgegangen. Mit einem mal hatte ich die stange in der hand.
  7. Seit einiger zeit werden stative von sirui nahezu ‘an jeder ecke’ und in jedem shop angeboten. Oft findet man positive oder gar euphorische bewertungen und tests, die stutzig machen und auf einen hohen marketingaufwand schließen lassen. Ausgebildeter fotograf, der seine leidenschaft auch hobbymäßig auslebt, habe ich mir – zusammen mit befreundeten kollegen – ebenfalls ein solches stativ als leichte alternative für outdoor und urlaub zugelegt, wenn auch nicht über amazon, sondern in einem renommierten fotohandel im herzen des ruhrgebietes. Die ernüchterung folgte prompt – bei uns allen. Zwar ist das stativ sehr leicht und der kopf macht einen brauchbaren eindruck, doch die stabilität reicht evtl. Für digitale systemkameras. Eine klassische slr, wie contax rts ii mit motordrive oder nikon f4 ist schon schwingungstechnisch zu viel. Die verarbeitung ist auf chinamäßigem niveau und weist deutliche mängel auf, die im feldeinsatz schon zum ausfall eines statives nach nur knapp 2 wochen führte. Billige, dünne aluröhren als stativbeine mit einer einfachen schraubklemmung, die über eine in der Überwurfmutter eingelegte plastikdichtung erfolgt und je zwei einfache plastikplätchen an den beinen im holm, die ein herausrutschen der beine verhindern sollen, sind keinesfalls lösungen, die man in dieser preiskategorie erwarten würde.
  8. Rezension bezieht sich auf : SIRUI N-1004X Universal Drei-/Einbeinstativ (Aluminium, Höhe: 160,7cm, Gewicht: 1,4kg, Belastbarkeit: 12kg) mit Tasche und Gurt

    Seit einiger zeit werden stative von sirui nahezu ‘an jeder ecke’ und in jedem shop angeboten. Oft findet man positive oder gar euphorische bewertungen und tests, die stutzig machen und auf einen hohen marketingaufwand schließen lassen. Ausgebildeter fotograf, der seine leidenschaft auch hobbymäßig auslebt, habe ich mir – zusammen mit befreundeten kollegen – ebenfalls ein solches stativ als leichte alternative für outdoor und urlaub zugelegt, wenn auch nicht über amazon, sondern in einem renommierten fotohandel im herzen des ruhrgebietes. Die ernüchterung folgte prompt – bei uns allen. Zwar ist das stativ sehr leicht und der kopf macht einen brauchbaren eindruck, doch die stabilität reicht evtl. Für digitale systemkameras. Eine klassische slr, wie contax rts ii mit motordrive oder nikon f4 ist schon schwingungstechnisch zu viel. Die verarbeitung ist auf chinamäßigem niveau und weist deutliche mängel auf, die im feldeinsatz schon zum ausfall eines statives nach nur knapp 2 wochen führte. Billige, dünne aluröhren als stativbeine mit einer einfachen schraubklemmung, die über eine in der Überwurfmutter eingelegte plastikdichtung erfolgt und je zwei einfache plastikplätchen an den beinen im holm, die ein herausrutschen der beine verhindern sollen, sind keinesfalls lösungen, die man in dieser preiskategorie erwarten würde.
  9. Rezension bezieht sich auf : SIRUI N-1004X Universal Drei-/Einbeinstativ (Aluminium, Höhe: 160,7cm, Gewicht: 1,4kg, Belastbarkeit: 12kg) mit Tasche und Gurt

    Zum sirui n-3204x hervorragend verarbeitet, steht ruhig, schneller aufbau, die beine rutschen von selbst heraus, nach dem lösen der sicherung. Was mir sehr hilft, da ich nur 174 cm gross bin, das die untersten beine ein einteilung haben, so kann ich die unteren beine voreinstellen und fahre dann die beiden oberen beine voll aus, dann passt die größe für mich. Auch das die mittelsäule teilbar ist und ich somit in bodennähe komme finde ich gut, ich habe mit kraft versucht, das stativ um die hochachse zu verdrehen max +-1 grad ist sehr gut, ich werde es behalten es ist in meinem leben das 3 stativ und erste aus carbon, solche scharfen aufnahmen hatte ich noch nie gemacht.
  10. Rezension bezieht sich auf : SIRUI N-1004X Universal Drei-/Einbeinstativ (Aluminium, Höhe: 160,7cm, Gewicht: 1,4kg, Belastbarkeit: 12kg) mit Tasche und Gurt

    Zum sirui n-3204x hervorragend verarbeitet, steht ruhig, schneller aufbau, die beine rutschen von selbst heraus, nach dem lösen der sicherung. Was mir sehr hilft, da ich nur 174 cm gross bin, das die untersten beine ein einteilung haben, so kann ich die unteren beine voreinstellen und fahre dann die beiden oberen beine voll aus, dann passt die größe für mich. Auch das die mittelsäule teilbar ist und ich somit in bodennähe komme finde ich gut, ich habe mit kraft versucht, das stativ um die hochachse zu verdrehen max +-1 grad ist sehr gut, ich werde es behalten es ist in meinem leben das 3 stativ und erste aus carbon, solche scharfen aufnahmen hatte ich noch nie gemacht.
  11. Rezension bezieht sich auf : SIRUI N-1004X Universal Drei-/Einbeinstativ (Aluminium, Höhe: 160,7cm, Gewicht: 1,4kg, Belastbarkeit: 12kg) mit Tasche und Gurt

    Bereits beim auspacken des 3204 carbon kann man seine kritische miene beruhigt schon mal auf ein entspanntes grinsen umstellen. Wenn das stativ dann aufgebaut vor einem steht, gewinnt das grinsen an breite und intensität bedingt durch freude über:saubere verarbeitung; stabilität, die ins auge fällt; stativbeine, bei denen alle segmente nach lösen der drehverschlüsse herausgleiten; ruckzuck auf- und abgebaut; praktikable arbeitshöhe – ohne ausgezogene mittelsäule; solides standvermögen – hier kann man sich aufstützen, ohne dass die stativbeine anfangen zu zittern und nicht zuletzt ein freundlicher seriöser kundenservice. Hatte ich erwähnt, dass ich begeistert bin?. Das alles zusammen macht spaß und lust aufs fotografieren mit dem stativ.
  12. Rezension bezieht sich auf : SIRUI N-1004X Universal Drei-/Einbeinstativ (Aluminium, Höhe: 160,7cm, Gewicht: 1,4kg, Belastbarkeit: 12kg) mit Tasche und Gurt

    Bereits beim auspacken des 3204 carbon kann man seine kritische miene beruhigt schon mal auf ein entspanntes grinsen umstellen. Wenn das stativ dann aufgebaut vor einem steht, gewinnt das grinsen an breite und intensität bedingt durch freude über:saubere verarbeitung; stabilität, die ins auge fällt; stativbeine, bei denen alle segmente nach lösen der drehverschlüsse herausgleiten; ruckzuck auf- und abgebaut; praktikable arbeitshöhe – ohne ausgezogene mittelsäule; solides standvermögen – hier kann man sich aufstützen, ohne dass die stativbeine anfangen zu zittern und nicht zuletzt ein freundlicher seriöser kundenservice. Hatte ich erwähnt, dass ich begeistert bin?. Das alles zusammen macht spaß und lust aufs fotografieren mit dem stativ.
    1. Vorab: ich habe das stativ im laden gekauft, weil ich vergleichen wollte und mir weitere hin- und herschickerei ersparen wollte. Zudem war es ein wenig günstiger als hier. Da das sirui mit 200 eur exklusive stativkopf nicht gerade günstig ist, habe ich zuerst ein bauähnliches china – stativ inkl kopf für 120 eur hier bei amazon gekauft. Das stativ war zwar vom stand her sehr stabil, aber es gab aus meiner sicht einige gründe, weswegen ich dieses stativ zurückgeschickt habe. Eine minderwertige verarbeitung des klappmechanismus am oberen beinende und ein extrem widerlicher, kopfschmerzen auslösender gestand nach färbemitteln am moosgummi des stativbeins sowie an der tragetasche (geruch war nach einer woche balkonlüften immer noch da). Meine ausführliche bewertung hierzu finden sie unter der artikelbeschreibung:”k&f concept® professionell stativ tripod tragbare magnesium-aluminiumlegierung stativ monopod mit abnehmbarem kugelkopf + schnell wechselplatte + stativtasche für slr-kamera slr camera canon nikon petax sony tripod leicht gewicht”nun standen für mich zwei stative zur auswahl: das manfrotto mt190xpro4 und das gute sirui. Beide stative sind von der arbeitshöhe und vom klappmaß sehr ähnlich. Beim manfrotto fand ich ich die umlegbare mittelsäule sehr interessant und beim sirui die ringlocks und die einbeinfunktion. Also, ab in den laden, beide stative angeschaut, die entscheidung für das sirui war sofort gefallen. Warum: es ist einfach unfassbar stabil und die gesamte haptik hat mir persönlich deutlich besser gefallen als beim manfrotto. Die stativbeine sind sehr dick und die vom manfrotto wirken dagegen wie spinnenbeinchen. Das manfrotto ist daher auch “nur” bis 7kg belastbar und das sirui bis stolze 15 kg. Es gibt zwar noch das manfrotto mt190xpro3 mit nur 3 segmenten, bei dem sind die beine dicker, aber auch das packmaß wächst direkt um 10cm auf knapp 60 cm.
  13. Rezension bezieht sich auf : SIRUI N-1004X Universal Drei-/Einbeinstativ (Aluminium, Höhe: 160,7cm, Gewicht: 1,4kg, Belastbarkeit: 12kg) mit Tasche und Gurt

    Vorab: ich habe das stativ im laden gekauft, weil ich vergleichen wollte und mir weitere hin- und herschickerei ersparen wollte. Zudem war es ein wenig günstiger als hier. Da das sirui mit 200 eur exklusive stativkopf nicht gerade günstig ist, habe ich zuerst ein bauähnliches china – stativ inkl kopf für 120 eur hier bei amazon gekauft. Das stativ war zwar vom stand her sehr stabil, aber es gab aus meiner sicht einige gründe, weswegen ich dieses stativ zurückgeschickt habe. Eine minderwertige verarbeitung des klappmechanismus am oberen beinende und ein extrem widerlicher, kopfschmerzen auslösender gestand nach färbemitteln am moosgummi des stativbeins sowie an der tragetasche (geruch war nach einer woche balkonlüften immer noch da). Meine ausführliche bewertung hierzu finden sie unter der artikelbeschreibung:”k&f concept® professionell stativ tripod tragbare magnesium-aluminiumlegierung stativ monopod mit abnehmbarem kugelkopf + schnell wechselplatte + stativtasche für slr-kamera slr camera canon nikon petax sony tripod leicht gewicht”nun standen für mich zwei stative zur auswahl: das manfrotto mt190xpro4 und das gute sirui. Beide stative sind von der arbeitshöhe und vom klappmaß sehr ähnlich. Beim manfrotto fand ich ich die umlegbare mittelsäule sehr interessant und beim sirui die ringlocks und die einbeinfunktion. Also, ab in den laden, beide stative angeschaut, die entscheidung für das sirui war sofort gefallen. Warum: es ist einfach unfassbar stabil und die gesamte haptik hat mir persönlich deutlich besser gefallen als beim manfrotto. Die stativbeine sind sehr dick und die vom manfrotto wirken dagegen wie spinnenbeinchen. Das manfrotto ist daher auch “nur” bis 7kg belastbar und das sirui bis stolze 15 kg. Es gibt zwar noch das manfrotto mt190xpro3 mit nur 3 segmenten, bei dem sind die beine dicker, aber auch das packmaß wächst direkt um 10cm auf knapp 60 cm.
    1. Artikel ist sehr stabil, gute qualität, hat schon viele reisen mitgemacht und überzeugt. Man kann den neigungswinkel und die höhe gut verstellen.
      1. Artikel ist sehr stabil, gute qualität, hat schon viele reisen mitgemacht und überzeugt. Man kann den neigungswinkel und die höhe gut verstellen.

Kommentarfunktion ist geschlossen.