Rollei Compact Traveler No, Kleines stabiles Objektiv mit gutem Kugelkopf

Wirkte für mich zu instabil. Ich habe dieses stativ bestellt und mit anderen verglichen. Gefühlt machte es auf mich einen instabileren eindruck als andere stative und ich hatte kein vertrauen, meine 5d + tele dort mal draufzustellen. Des weiteren gefällt es mir besser, wenn ich zum ausfahren der beine klapp- und keine drehverschlüsse habe. Daher ging es, trotz der vielen positiven bewertungen, zurück und ich habe mich für ein anderes entschieden. Packmaß und gewicht sind dennoch gut und ggf eher für andere kamera-objektiv-kombinationen geeignet.

Ich war auf der suche nach einem echten reisestativ, welches nicht nur ein kleines packmaß, sondern eben auch ein geringes eigengewicht mitbringt. Geschuldet waren diese anforderungen, den immer weiter reduzierten gewichtsbegrenzungen diverser fluggesellschaften. Dass ich somit einen stabilitätskompromiss eingehen musste, war mir also von vornherein klar. Würde ich die stabilität und die festigkeit höher priorisieren, hätte ich nicht bei reisestativen gesucht. Um dieses stativ dennoch möglichst schwingungsarm zu bekommen, stand für mich schnell fest, dass ich ein carbon-stativ haben wollte. Hier war dann der eigentliche haken versteckt, der mich längere zeit davon abgehalten hat, das rollei compact traveler no. In der carbon-ausführung kann nämlich die mittelsäule weder entnommen, noch umgekehrt werden, um bodennahe aufnahmen zu machen. Irgendwann habe ich aber gemerkt, dass es das reisestativ (zumindest für mein budget) nicht gibt und so hatte jedes “mitbewerbermodell” (sirui, manfrotto, cullman, togopod u.

Ich habe noch ein größeres, allerdings auch schwereres und nicht so winziges stativ eines anderen namhaften herstellers. Daher hatte ich bedenken, ob dieses rollei meine teilweise schwere kamera überhaupt vernünftig trägt und ich wurde positiv überrascht. Stativ kein problem und kugelkopf kein problem, zwar nicht ganz so standfest wie mein zweites stativ aber für gelegentlich und für reisen, da es sogar in meinen kamerarucksack passt, völlig ausreichend. Man fotografiert ja relativ selten bei windstärke 10. Eine empfehlung da leicht, klein und in der funktion hevorragend durchdacht.

Kommentare von Käufern

“Super leichtes & kleines und dennoch stabiles Stativ – das Rollei Compact Traveller Nr. 1, Üppig ausgestattetes Reisestativ, Rollei Compact Traveller No 1 Carbon. Super leicht und sehr durchdacht”

Vielseitiges und kompaktes reisestativ – ideal fürs reisegepäck. Ich war auf der suche nach einem leichten und kompakten reisestativ. Nach längerem stöbern habe ich mich für das rollei entschieden. Anfangs war ich skeptisch, ob die vier verschlüsse pro bein nicht zu zeitfressend beim auf- oder abbauen sind. Nach drei wochen intensiver nutzung bin ich begeistert von diesem stativ. Man kann es schnell nutzen, es ist sehr leicht und hat aber trotzdem eine gute grundstabilität. Ergänzt wird das stativ mit guten zusatzfeatures: es hat z. Einen “ballasthaken” an dem man ein zusatzgewicht anbringen kann, oder ein als monopod nutzbares stativbein. Es gibt eine art schultergurt oder einen kleinen beutel zum verstauen.

Super leichtes & kleines und dennoch stabiles stativ – das rollei compact traveller nr. 1 ist ein super leichtes, aber dennoch stabiles und nützliches stativ. + das gewichtmit 1,177 kg ist es superleicht und kann auf jede tour mitkommen+der formfaktormit 32cm packmaß kann man es sogar quer in rucksack stecken, einfach genial+die verarbeitungdas stativ ist sehr durchdacht und klasse verarbeitet. Die stellschraube für die mittelsäule ist genial gelöst und auch der verschluss aller beine lässt sich schnell und geschickt mit einer hand lösen und auch wieder fest drehen. +der kugelkopfist sehr wertig verarbeitet, lässt sich gut handeln und mit einer 1/4 drehung ausreichend festdrehen. Die gewünschte schwergängigkeit fürs bewegen der kugel lässt sich an diesem rad einfach einstellen, d. Die kamera klappt nicht nach vorne weg wenn die kigel gelöst wird und kann dadurch also auch nicht beschädigt werden. Rollei Compact Traveler No. 1 – Leichtes Reisestativ aus Aluminium mit geringem Packmaß, Schnellklemmenverschraubung und 360° Panorama-Kugelkopf – Rot Einkaufsführer

Also ich hab das stativ am 26. Bestellt, kam sogar noch am samstag an (großes lob an den zusteller). Hab beim auspacken sogar noch ein tolles gimmick entdeckt: bei meinem paket waren sogar 2 () schnellwechselplatten drin *freu*somit kann ich das stativ schnell für beide kameras verwenden. Zur stabilität kann ich leider noch nicht allzuviel sagen, jedoch meine ersten tests waren hervorragend (nikon d610 mit af-s micro 60 mm,sowie sony alpha 6000, die dürfte jedoch kein problem für dieses stativ sein)ein bischen schade ist, dass die kugel und die “panoramafunktion”(die 360° skala) über die gleiche verriegelung verfügen, kann man aber umgehen, wenn man die gradanzeige nicht benötigt.

Optimales stativ für reisen, natur- und outdoorfotografie. Das passende stativ unter so vielen stativen mit guten rezensionen und testberichten zu finden ist nicht leicht und lässt einem die eine oder andere nacht darüber grübeln. Nun, meine entscheidung fiel auf das rollei compact traveler no 1 carbon, da ich haupsächlich auf reisen oder in der natur, auf bergen bzw. Dabei war das gewicht eines der entscheidensten kriterien. Für landschaftsaufnahmen) war mir wichtig. Bei ersterem liegt dieses stativ eindeutig vorne (unter 1 kg mit kugelkopf), was die stabiliät (bei wind) betrifft, kann das stativ mit einem doppelt so schwerem kaum mithalten aber – die möglichkeit, gewicht an dem haken zu befestigen, sollte unbedingt genutz werden, und siehe da – die stabilität lässt sich dadurch enorm verbessern.Vor allem bei unternehmungen ist meist ein kleiner rucksack oder eine tasche dabei, damit lässt sich der gewünschte effekt erzielen.

Qualität hat mich echt überzeugt. Habe das stativ schon länger im auge gehabt, leicht, kompakt und günstigbei den weihnachtsangeboten musste ich dann einfach zuschlagen. Im urlaub war ich begeistert wie wenig das kleine stativ stört. Das stativ passt gut mit restlicher ausrüstung in einen 25l outdoorrucksack der als handgepäck durchgeht. Im vergleich gegen mein manfrotto xprob 190 ist es eingepackt wirklich nur halb so groß und um einiges leichter. Über die arbeitshöhe kann ich mich für so ein kompaktes gerät auch nicht beschweren. Ich fahre für gewöhnlich die mittelsäule und das letztes segment der beine nicht aus um etwas stabilität zu gewinnen, mit unten angehängten rucksack wird das ganze ziemlich stabil auch bei leichtem wind. 2 kritikpunkte habe ich allerdings:- die beine sind mit normalen schrauben ohne selbstsichernden muttern geschraubt die sich recht häufig lockern wenn man das stativ aufklappt. Das die schrauben einen tx30 kopf haben erleichtert die sache nicht gerade da man den meist nicht zur hand hat, ein normaler sechskant wäre hier angenehmer gewesen. Werde wohl etwas schraubensicherung auftragen müssen.

Ich hatte so meine zweifel, ob mich ein reisestativ wirklich glücklich mat, aber das hier taugt was. Der kopf hält auch eine schwere kamera recht zuverlässig. Die mitgelieferte hülle ist nett, ersetzt aber keine stativtasche. Es ist fexibel, zwei beine sind ummantelt, die verschlüsse machen bisher keine zicken. Lediglich das zusammenklappen um es in den transportbeutel zu bekommen bzw. Um das minimale packmaß zu erreichen nervt. Ich habe mir deshalb noch eine stativtasche gekauft, in die ich es ohne viel heckmeck reinstecken kann. Das einzige, was dem stativ fehlt, ist eine möglichkeit um einen tragegurt direkt am stativ zu befestigen.

Mehrpreis gegenüber alu-modell lohnt sich. . Das stativ dient uns als reisestativ und ergänzt unser “normales stativ” zuhause. Deshalb war für reisen / wanderungen das gewicht ein wichtiger faktor für den kauf. Wir hatten beide rollei compact traveller modelle im haus und natürlich ist der mehrpreis von der carbon-ausführung gegenüber der alu-version spürbar. Dafür bekommt man aber ein ultraleichtes sehr stabiles und kompaktes reisestativ.

Kleines stabiles objektiv mit gutem kugelkopf. Das stativ wurde pfeilschnell von amazon geliefert, war ordentlich verpackt und dafür schon mal ein dankeschön. Das stativ hat einen eigenen karton und ist in einem schutzbeutel sowie in schutzfolie eingepackt. Eine beschreibung, werkzeug plus tasche liegen ebenfalls dabei. Ein gurt für die stativtasche ist auch noch mit dabei. Das stativ hat ein optimales packmaß für die tasche zum wandern, reisen und alles wo man wenig platz hat. Die carbonausführung macht es total leicht und aufgebaut ist es trotzdem sehr stabil. Es sollte aber vor dem einsatz einmal in der funktion beübt werden, damit es dann schnell geht, wenn man es braucht. Der kugelkopf trägt meine nikon d500 mit angesetztem 16-80mm ohne probleme und man hat nie das gefühl, dass es auslassen würde. Auch hochformat ist kein problem.

Bei wanderungen habe ich gerne ein stativ dabei – auch wenn ich es manchmal gar nicht aus dem rucksack hole. Oft nutze ich es aber, um mit meiner panasonic g80 per fernsteuerung familienfotos zu machen, die sonst nie zustande gekommen wären. Mit meinem cullmann nanomax war ich nie so wirklich zufrieden. Insbesondere der 3-wege neiger war zu ungenau, zu langsam und zu fummelig einzustellen. Sehr stabil war das ganze auch nicht. Beim rollei hatte ich zunächst bedenken wegen der schraubverschlüsse. Mit schraubverschlüssen hatte ich bisher eher negative und mit klemmverschlüssen positive erfahrungen gemacht. Natürlich habe ich mir auch gedanken über die minimale (makroposition?) und maximale (perspektive für portraits?) höhe sowie die stabilität gemacht und mehrere alternative modelle ausprobiert.

Um es vorweg zu nehmen: ich bin kein stativ-typ, versuche mich aber zunehmend gern in langzeitbelichtungen. Irgendwie konnte ich mich bisher mit allen stativen – es ist schon mein drittes – nicht wirklich anfreunden. Ich besitze ein sehr leichtes, kompaktes stativ mit viel plastik und einem videokopf. Dieses lässt sich super transportieren, wackelt aber bei jedem windstoß und führt deshalb zu unschärfen oder geisterbildern. Ein zweites, schwereres stativ mit kugelkopf steht besser, lässt sich aber schlechter bedienen und aufgrund der länge von 60 cm auch schlechter transportieren. Die hervorragenden testergebnisse haben bewirkt, dass ich mir zuletzt noch dieses stativ zugelegt habe. Das soll mich in diesem jahr in die bretagne begleiten. Ein erstes fazit: laut der testergebnisse soll das stativ in nur 12 s aufzubauen sein. Das schaffe ich nicht einmal annähernd, weil die holme alle drei nicht von alleine herausrutschen und das klemmen mit muttern und nicht mit schnellverschlüssen (hebeln) erfolgt.

Kleines stabiles objektiv mit gutem kugelkopf. Das stativ wurde pfeilschnell von amazon geliefert, war ordentlich verpackt und dafür schon mal ein dankeschön. Das stativ hat einen eigenen karton und ist in einem schutzbeutel sowie in schutzfolie eingepackt. Eine beschreibung, werkzeug plus tasche liegen ebenfalls dabei. Ein gurt für die stativtasche ist auch noch mit dabei. Das stativ hat ein optimales packmaß für die tasche zum wandern, reisen und alles wo man wenig platz hat. Die carbonausführung macht es total leicht und aufgebaut ist es trotzdem sehr stabil. Es sollte aber vor dem einsatz einmal in der funktion beübt werden, damit es dann schnell geht, wenn man es braucht. Der kugelkopf trägt meine nikon d500 mit angesetztem 16-80mm ohne probleme und man hat nie das gefühl, dass es auslassen würde. Auch hochformat ist kein problem.

Das rollei compact traveler no 1 carbon reisestativ ist tatsächlich extrem leicht und hat meine canon 70d bisher sicher gehalten. Das geringe packmaß (33cm) ist für wanderungen und sonstige reisen sehr zweckmäßig. Ich kann das produkt uneingeschränkt weiter empfehlen.

Ich war auf der suche nach einem echten reisestativ, welches nicht nur ein kleines packmaß, sondern eben auch ein geringes eigengewicht mitbringt. Geschuldet waren diese anforderungen, den immer weiter reduzierten gewichtsbegrenzungen diverser fluggesellschaften. Dass ich somit einen stabilitätskompromiss eingehen musste, war mir also von vornherein klar. Würde ich die stabilität und die festigkeit höher priorisieren, hätte ich nicht bei reisestativen gesucht. Um dieses stativ dennoch möglichst schwingungsarm zu bekommen, stand für mich schnell fest, dass ich ein carbon-stativ haben wollte. Hier war dann der eigentliche haken versteckt, der mich längere zeit davon abgehalten hat, das rollei compact traveler no. In der carbon-ausführung kann nämlich die mittelsäule weder entnommen, noch umgekehrt werden, um bodennahe aufnahmen zu machen. Irgendwann habe ich aber gemerkt, dass es das reisestativ (zumindest für mein budget) nicht gibt und so hatte jedes “mitbewerbermodell” (sirui, manfrotto, cullman, togopod u.

Dieses stativ ist wirklich sehr leicht und kompakt, perfekt zum mitnehmen in den urlaub. Es lässt sich schnell auf- und wieder abbauen über die drehverschlüsse. Macht auch einen relativen stabilen eindruck wenn es voll ausgefahren ist. Bei wind muss man etwas aufpassen und evtl an den vorhandenen haken ein gewicht (z. Einen rucksack) dranhängen, dann wackelt nichts mehr. Wenn es sehr kalt ist, frieren einem die finger nicht ab, bei den schaumstoffumwicklungen (leider nur an zwei der drei beine)man muss sich nur an den kugelkopf zum einstellen gewöhnen. Schnellverschluss könnte besser ausgeführt werden, man muss doch “lange” schrauben um die kamera zu fixieren/loslösen, hält aber perfekt. (aluminium-version: verwendet mit einer nikon d5200 und standardobjektiv (18-105mm) bzw.

Perfekt für meine sony alpha 6000. Meine spiegelreflexkamera würde ich dem stativ vermutlich nicht anvertrauen wollen, aber für die sony alpha 6000 ist es perfektes ist klein, leicht, und es lässt sich mit wenigen handgriffen auf eine komfortable höhe ausziehen. Die schnellverschlüsse lassen sich schnell und einfach öffnen und schließen, und nach gebrauch ist das stativ ruck-zuck wieder zusammengeklappt. So habe ich passend zur “immer-dabei-kamera” auch noch das passende “immer-dabei-stativ” gefunden, denn meine stative für die spiegelreflexkamera waren mir immer zu groß und schwer, um sie überall hin mitzunehmen. Ich bin mit dem stativ sehr zufrieden.

Rollei compact traveler no 1 carbon – extrem leichtes reisestativ (980g inkl kopf). Hier carbon variantedas stativ ist leicht, klein und gut zu transportieren. Das haut nicht wirklich hin. Das stativ ist klasse zum tranportieren und sehr gut verarbeitet. Jedoch ist meiner persönlichen meinung nach der kopf und die panoramafunktion nicht wirklich für ne schwere kamera ausgelegt. Fotos in einfachem gelände und bei windstille sind kein thema.Lieber was schwereres und stabileres.

Dieses stativ ist wirklich sehr leicht und kompakt, perfekt zum mitnehmen in den urlaub. Es lässt sich schnell auf- und wieder abbauen über die drehverschlüsse. Macht auch einen relativen stabilen eindruck wenn es voll ausgefahren ist. Bei wind muss man etwas aufpassen und evtl an den vorhandenen haken ein gewicht (z. Einen rucksack) dranhängen, dann wackelt nichts mehr. Wenn es sehr kalt ist, frieren einem die finger nicht ab, bei den schaumstoffumwicklungen (leider nur an zwei der drei beine)man muss sich nur an den kugelkopf zum einstellen gewöhnen. Schnellverschluss könnte besser ausgeführt werden, man muss doch “lange” schrauben um die kamera zu fixieren/loslösen, hält aber perfekt. (aluminium-version: verwendet mit einer nikon d5200 und standardobjektiv (18-105mm) bzw.

Gut für packmaß und preis aber für große kameras nur ein kompromiss. Ich habe mir das stativ für meine urlaubsreisen gekauft, da mein standard-stativ hierfür zu sperrig und zu schwer ist. Da moderne kameras ja recht lichtempfindlich sind und auch viele objektive stabilisiert, gibt es nur noch recht wenige situationen, in denen man ein stativ braucht:1) schwere objektive, die man nicht lange halten will (wie 600 mm f/4) ->dafür ist das stativ viel zu wacklig2) langzeitbelichtungen (wie gewässer mit graufilter oder nachtaufnahmen)3) selfies :-)meine hauptanwendung ist kb-dslr mit weitwinkel und graufilter. Diese kombi ist schon relativ schwer und ein echter härtetest für das kleine stativ. Durch den großen bildwinkel sieht man aber leichte vibrationen nicht so leicht. Wenn man was schweres für den haken am unteren ende der säule hat, wird das ganze so stabil, dass es für meine fälle gut ausreicht. Solche motive laufen einem ja auch nicht davon, man kann etwas experimentieren, bis man das perfekte setup hat. Die säule nicht auszufahren und auch die beine nicht maximal, gibt zusätzliche reserven. Hier die vor- und nachteile aus meiner sicht:+ sehr leicht und kompakt+ mit etwas erfahrung und kreativität stabil genug auch für schwerere kameras+ gut gemacht, sauber verarbeitet, hübsch anzusehen- kein vollwertiges stativ, eine klasse wackliger als der durchschnitt in dieser preisklasse- keine praktikable panorama-schwenkfunktion (damit für videos kein guter tipp).

Üppig ausgestattetes reisestativ. Wer ein reisestativ sucht, der wird aktuell nicht sehr viel besseres auf dem markt finden, als das rollei. Man merkt, das sich die entwickler gedanken gemacht haben, um auf die wünsche der kunden einzugehen. Flexibilität ist beim compact traveler groß geschrieben. Das zubehör ist sehr umfangreich und lässt bei mir keine wünsche offen. Das ist neben dem stativ im paket enthalten:- eine tasche- ein schultergurt- für das einbein ein gürtelhalter- eine werkzeugtasche und ersatzteiledie scharniere, schnellverbindungsklemmen und auch der kugelkopf sind aus metall. Eine gute symbiose um sowohl die leichtigkeit als auch die stabilität zu gewährleisten. Selbst mit höherer last verbiegen sich die beine nicht. Ein testaufbau aus systemkamera mit f2.

Das rollei compact eignet sich hervorragend zum fotografieren unterwegs. 1kg lässt es sich gut im rucksack oder dem mitgelieferten beutel transportieren ohne allzu sehr zur last zu fallen. Im zusammengeklappten zustand ist es wirklich sehr kompakt, so spart man platz. Durch die unkomplizierten schraubverschlüsse ist das stativ schnell auf der gewünschten höhe eingestellt. Mir gefällt vor allem der drehbare kopf des stativs, damit sind sowohl bilder im hoch- als auch im querformat möglich. Bisher konnte ich absolut keine mängel oder schwachstellen am stativ erkennen, für meine zwecke hervorragend geeignet. Für touren, ausflüge und reisen kann ich das stativ uneingeschränkt empfehlen, liefert rollei hier doch einen starken allrounder zu einem passablen preis. In meinem freundeskreis bin ich mittlerweile der 4.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Rollei Compact Traveler No. 1 - Leichtes Reisestativ aus Aluminium mit geringem Packmaß, Schnellklemmenverschraubung und 360° Panorama-Kugelkopf - Rot
Rating
5,0 of 5 stars, based on 320 reviews

Ein Gedanke zu “Rollei Compact Traveler No, Kleines stabiles Objektiv mit gutem Kugelkopf

  1. Rezension bezieht sich auf : Rollei Compact Traveler No. 1 – Leichtes Reisestativ aus Aluminium mit geringem Packmaß, Schnellklemmenverschraubung und 360° Panorama-Kugelkopf – Rot

    Sehr leicht und doch sehr stabil. Ich verwende es für makroaufnahmen ( canon eos 7d mii + 100mm makro+ einstellschlitten)sehr solide gefertigt. Tragriemen und sack ist auch dabei. Umbau zu einbeinstativ ist möglich. Schnell aufbaubar und sehr viele einstellmöglichkeiten.
    1. Sehr leicht und doch sehr stabil. Ich verwende es für makroaufnahmen ( canon eos 7d mii + 100mm makro+ einstellschlitten)sehr solide gefertigt. Tragriemen und sack ist auch dabei. Umbau zu einbeinstativ ist möglich. Schnell aufbaubar und sehr viele einstellmöglichkeiten.
      1. Stativ topp,preis topp, lieferung topp. Preislich unerreicht,und über lieferung brauche ich nichts, als das topp gütezeichen zu verleihen.
  2. Stativ topp,preis topp, lieferung topp. Preislich unerreicht,und über lieferung brauche ich nichts, als das topp gütezeichen zu verleihen.
    1. Das stativ ist absolut zu empfehlen. Es ist stabil und ist sehr gut verarbeitet. Das einzige was ich erwähnen muss ist das das stativ mit kugelkopf knappe 1300 g hat und nicht wie angegeben1200 g. Das ist vielleicht für den ein oder anderen auf reisen relevant. Wir werden uns auf jeden fall noch ein zweites stativ kaufen.
      1. Das stativ ist absolut zu empfehlen. Es ist stabil und ist sehr gut verarbeitet. Das einzige was ich erwähnen muss ist das das stativ mit kugelkopf knappe 1300 g hat und nicht wie angegeben1200 g. Das ist vielleicht für den ein oder anderen auf reisen relevant. Wir werden uns auf jeden fall noch ein zweites stativ kaufen.
  3. Rezension bezieht sich auf : Rollei Compact Traveler No. 1 – Leichtes Reisestativ aus Aluminium mit geringem Packmaß, Schnellklemmenverschraubung und 360° Panorama-Kugelkopf – Rot

    Bis jetzt bin ich mit dem stativ sehr zufrieden. Vor allem das packmaß und das gewicht sind unschlagbar. Hat auch schon ausgiebige benutzung im urlaub hinter sich. Der auf- und abbau geht locker von der hand und es macht für so ein leichtes stativ einen stabilen eindruck. Die drehgelenke sind soweit auch in ordnung. Der kugelkopf is top und sitzt bombenfest, trotz schweren objektivs. Ob sich die gelenke/verbindungen irgendwann abnutzen, kann aber nur die zeit zeigen.
    1. Bis jetzt bin ich mit dem stativ sehr zufrieden. Vor allem das packmaß und das gewicht sind unschlagbar. Hat auch schon ausgiebige benutzung im urlaub hinter sich. Der auf- und abbau geht locker von der hand und es macht für so ein leichtes stativ einen stabilen eindruck. Die drehgelenke sind soweit auch in ordnung. Der kugelkopf is top und sitzt bombenfest, trotz schweren objektivs. Ob sich die gelenke/verbindungen irgendwann abnutzen, kann aber nur die zeit zeigen.
  4. Rezension bezieht sich auf : Rollei Compact Traveler No. 1 – Leichtes Reisestativ aus Aluminium mit geringem Packmaß, Schnellklemmenverschraubung und 360° Panorama-Kugelkopf – Rot

    Rollei compact carbon stativ. Kann ich nur jeden empfehlen der über eine neuanschaffung nach denkt. Es ist leicht und schnell aufzubauen.
    1. Rollei compact carbon stativ. Kann ich nur jeden empfehlen der über eine neuanschaffung nach denkt. Es ist leicht und schnell aufzubauen.
  5. Rezension bezieht sich auf : Rollei Compact Traveler No. 1 – Leichtes Reisestativ aus Aluminium mit geringem Packmaß, Schnellklemmenverschraubung und 360° Panorama-Kugelkopf – Rot

    Bin sehr zufrieden schön klein 32cm und sehr leicht 980gr mit kopf. Selbst der kugelkopf trägt meine nikon d750 plus 24x70mm ohne probleme. Tasche, trageriemen und werkzeug sehr durchdacht. Auch ein einbeinstativ dass man in die gürteltasche stützen kann. Wird im handumdrehen aus einem der drei stativbeine zum einbeinstativ.
  6. Rezension bezieht sich auf : Rollei Compact Traveler No. 1 – Leichtes Reisestativ aus Aluminium mit geringem Packmaß, Schnellklemmenverschraubung und 360° Panorama-Kugelkopf – Rot

    Bin sehr zufrieden schön klein 32cm und sehr leicht 980gr mit kopf. Selbst der kugelkopf trägt meine nikon d750 plus 24x70mm ohne probleme. Tasche, trageriemen und werkzeug sehr durchdacht. Auch ein einbeinstativ dass man in die gürteltasche stützen kann. Wird im handumdrehen aus einem der drei stativbeine zum einbeinstativ.
  7. Rezension bezieht sich auf : Rollei Compact Traveler No. 1 – Leichtes Reisestativ aus Aluminium mit geringem Packmaß, Schnellklemmenverschraubung und 360° Panorama-Kugelkopf – Rot

    Nutze das stativ mit sony a7 ii und diversen weitwinkelobjektiven. Selbst komplett ausgefahren habe ich damit noch keine störenden schwingungen bekommen (auf weitwinkel bezogen).
  8. Rezension bezieht sich auf : Rollei Compact Traveler No. 1 – Leichtes Reisestativ aus Aluminium mit geringem Packmaß, Schnellklemmenverschraubung und 360° Panorama-Kugelkopf – Rot

    Nutze das stativ mit sony a7 ii und diversen weitwinkelobjektiven. Selbst komplett ausgefahren habe ich damit noch keine störenden schwingungen bekommen (auf weitwinkel bezogen).
  9. Rezension bezieht sich auf : Rollei Compact Traveler No. 1 – Leichtes Reisestativ aus Aluminium mit geringem Packmaß, Schnellklemmenverschraubung und 360° Panorama-Kugelkopf – Rot

    Das stativ ist sehr handlich und trotzdem stabil und standfest damit tolle fotos gelingen. Der mitgelieferte rucksack ist sehr praktisch für den transport. Kann es bedenkenlos empfehlen.
    1. Das stativ ist sehr handlich und trotzdem stabil und standfest damit tolle fotos gelingen. Der mitgelieferte rucksack ist sehr praktisch für den transport. Kann es bedenkenlos empfehlen.
      1. Gutes stativ auch fuer den täglichen gebrauch. Habe mir das stativ nicht nur für reisen gekauft, sondern fuer den täglichen bedarf, weil es nicht so gross und vor allem nicht schwer ist. Fuer mich (163 cm) hat es eine angenehme höhe. Aufbau dauert natürlich etwas, das stativ ist aber sehr stabil und die kamera sitzt gut.
  10. Rezension bezieht sich auf : Rollei Compact Traveler No. 1 – Leichtes Reisestativ aus Aluminium mit geringem Packmaß, Schnellklemmenverschraubung und 360° Panorama-Kugelkopf – Rot

    Gutes stativ auch fuer den täglichen gebrauch. Habe mir das stativ nicht nur für reisen gekauft, sondern fuer den täglichen bedarf, weil es nicht so gross und vor allem nicht schwer ist. Fuer mich (163 cm) hat es eine angenehme höhe. Aufbau dauert natürlich etwas, das stativ ist aber sehr stabil und die kamera sitzt gut.
    1. Solides, kleines reisestativ, bedingt verwendbar für dslrs. Lieferung: optimal und zeitnahprodukt: wirkt für eine dslr nikon 7xxx mit entsprechenden objektiv (70-300mm z. ) etwas wackelig, eher für systemkamera zu empfehlen, daher ein c5i bestellt. Ansonsten macht das stativ einen soliden eindruck für ein leichtes, kleines reisestativ. Ich würde mir wünschen, dass die produktbeschreibung bzgl. Stativ und verwendbare kamera konkreter wäre. Der hersteller müsste in seiner produktdarstellung nachlegen.
      1. Solides, kleines reisestativ, bedingt verwendbar für dslrs. Lieferung: optimal und zeitnahprodukt: wirkt für eine dslr nikon 7xxx mit entsprechenden objektiv (70-300mm z. ) etwas wackelig, eher für systemkamera zu empfehlen, daher ein c5i bestellt. Ansonsten macht das stativ einen soliden eindruck für ein leichtes, kleines reisestativ. Ich würde mir wünschen, dass die produktbeschreibung bzgl. Stativ und verwendbare kamera konkreter wäre. Der hersteller müsste in seiner produktdarstellung nachlegen.
  11. Rezension bezieht sich auf : Rollei Compact Traveler No. 1 – Leichtes Reisestativ aus Aluminium mit geringem Packmaß, Schnellklemmenverschraubung und 360° Panorama-Kugelkopf – Rot

    Mega praktisch und sehr gut. Ich bin von dem stativ sehr begeistert, da es sehr klein zusammenfaltbar ist, aber trotzdem sehr groß ausziehbar ist. Ich habe es mir für meine reisen gekauft. Es ist handlich, schnell aufgebaut und vor allem ziemlich leicht.
    1. Mega praktisch und sehr gut. Ich bin von dem stativ sehr begeistert, da es sehr klein zusammenfaltbar ist, aber trotzdem sehr groß ausziehbar ist. Ich habe es mir für meine reisen gekauft. Es ist handlich, schnell aufgebaut und vor allem ziemlich leicht.

Kommentarfunktion ist geschlossen.