Manfrotto MP3-BK Pocket Tischstativ Größe L schwarz : Super Stativ-Ersatz

Schränkt die displaymechanik an der sony nex ein. Sehr gutes ministativ, hochwertig verarbeitet, erfüllt seine funktion perfekt. Ich habe es an einer nex-6 und lasse es immer montiert. Die klappe für akku und speicherkarte bleibt zugänglich, aber das display läßt sich nur noch nach oben aber nicht mehr nach unten klappen.

Habe das pocketstativ erst kurze zeit, mechanisch macht es einen hochwertigen eindruck ,die einstellungen funktionieren einwandfrei, die federn halten die einstellung der dslr mit standardzoom ohne probleme in position. Zusammengeklappt nimmt es nicht viel platz in der tasche weg, oder ich lasse es direkt an der kamera. Ich habe es als alternative zum bohnensack gekauft, da es besser zu positionieren ist und sehr platzsparend. Diese erwartungen wurden voll erfüllt. Positionierung und fotografie mit selbst- oder fernauslöser sehr gut möglich. Einzig die schraube, mit der es am stativgewinde der kamera befestigt wird, finde ich verbesserungswürdig, hier wäre eine drehhilfe wie bei den stativplatten von manfrotto gewohnt sehr hilfreich, damit man nicht immer eine münze o. Klare kaufempfehlung für alle, die noch keinen bohnensack haben und über eine anschaffung oder eine alternative nachdenken.

Super praktisch und immer dabei. Sehr klein und handlich, dabei ausreichend stabil z. Für meine sony a6300 mit standardobjektiven. Für teleobjektive ist es nicht zu gebrauchen.

Diese kleinen stative sind klasse. Man kann sie an der kamera belassen und so sind sie immer schnell arbeitsbereit. Auf einer mauer, tisch und/oder stuhl etc. Wo kein großes stativ benötigt wird oder zu schwer oder groß ist, machen diese teile eine gute arbeit. Inzwischen habe ich 4 stück und bin mit jedem zufrieden.

  • Schränkt die Displaymechanik an der Sony NEX ein
  • Hochwertiges Mini Stativ, ideal für Reisen
  • Perfekt für Kompaktkameras

Manfrotto MP3-BK Pocket Tischstativ Größe L schwarz

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Lieferumfang:MP3-BK

Tolles ministativ, erfüllt seinen zweck. Das stativ ist sehr wertig gebaut, lediglich die schraube müsste durch eine bessere ersetzt werden. Durch die geringe größe kann es immer an der camera bleiben und ist eine gute hilfe. Der hinweis auf der verpackungsrückseite, das es für dslr with standard kit lenses, also sehr leichten objektiven, zu nutzen ist, sollte nicht unerwähnt bleiben. Bedienungsanleitung ist mit 1,5 kg angegeben bei einem cameragewicht von 800gr und max. Meine canon eos 650 d mit dem objektiv efs 17-85mm wiegt 1165gr. , damit ist für das objektiv aber auch wirklich das ende der fahnenstange erreicht. Ich ungünstigen stellungen klappen da bereits die füße weg, einige gramm mehr würden das stativ wahrscheinlich über seine reale belastungsgrenze hinwegheben. Der stern abzug bezieht sich auf die schraube. Da das akkufach meiner camera durch das stativ verdeckt ist, muß es zum akkutausch jedesmal gelöst werden, da ist diese billige, unhandliche schraube ein hindernis und eine große fehlerquelle.

Auch das größere pocket von manfrotto trägt nur eine bridge oder größere kopaktkamera. Eine einsteiger dslr mit leichtem plastikobjektiv kann man ihm auch noch anvertrauen. Sobald die kamera oder das objektiv etwas schwerer werden tragen die kleinen beine es nicht mehr und klappen weg. Eigentlich ein feines immer dran stativ, aber für eine ordentliche dslr nicht geeignet.

Hochwertiges mini stativ, ideal für reisen. Perfektes immer-dabei-stativ für spiegellose kameras oder kleine bis mittlere dslr’s. Hochwertig verarbeitet und standfest. Das kleine stativ macht einen sehr guten eindruck und hält selbst deutlich größere kameras stabil in position. Die füße lassen sich gut einstellen und klappen bei belastung nicht gleich weg. Ich war zunächst skeptisch, wurde aber nicht enttäuscht. Einzig die schraube könnte etwas griffiger ausfallen, aber bei dieser kompakten größe muss man eben kompromisse eingehen können. Als pocket-stativ erfüllt es definitiv voll und ganz seinen zweck.

Diese kleinen stative sind klasse. Man kann sie an der kamera belassen und so sind sie immer schnell arbeitsbereit. Auf einer mauer, tisch und/oder stuhl etc. Wo kein großes stativ benötigt wird oder zu schwer oder groß ist, machen diese teile eine gute arbeit. Inzwischen habe ich 4 stück und bin mit jedem zufrieden.

Auch das größere pocket von manfrotto trägt nur eine bridge oder größere kopaktkamera. Eine einsteiger dslr mit leichtem plastikobjektiv kann man ihm auch noch anvertrauen. Sobald die kamera oder das objektiv etwas schwerer werden tragen die kleinen beine es nicht mehr und klappen weg. Eigentlich ein feines immer dran stativ, aber für eine ordentliche dslr nicht geeignet.

Sehr praktisch für unterwegs. Seit einiger zeit besitze ich zwei dieser ministative und bin sehr von ihnen sehr begeistert. Wer eigentlich freihandaufnahmen geplant hat, zwischendurch aber evtl. Doch mal die kamera abstellen möchte, beispielsweise für ein selbstporträt mit zeitauslöser oder weil die dämmerung oder große zoombereiche einem dann doch die freihandfotografie erschweren, erwirbt hier ein ministativ das aufgrund seiner sehr kleinen ausmaße einfach unter der kamera verbleiben kann und in keiner weise stört. Ich nutze dieses stativ mit einer sony a58, einer sony dsc-hx400v und einer jvc gc-px100be, die machmal während ich fotografiere einfach neben mir steht und einen zeitraffer aufnimmt, und es hat sich immer bewährt. Die federn der beinchen halten das ganze konstrukt ausreichend stabil. Auch meine alte minolta kleinbild-spiegelreflexkamera mit 70mm objektiv hat es super gehalten. Bei verwendung eines schweren sigma-telezooms musste das stativ dann kapitulieren aber für normale spiegelreflex- und systemkameras mit nicht allzu schweren objektiven reicht es auf jeden fall aus.

Wir benutzen dieses stativ als unterstützung für unsere mini-beamer (philips picopix). Es verbleubt am gerät, passt sogar mit in die hülle und ist für die 250g gerätegewicht mehr als ausreichend stabil. Verstellbarkeit und verarbeitung sind prima. Bis auf die von anderen rezensoren schon erwähnte billig-alu-schraube, die aber bei vorsichtigem gebrauch auch funktioniert. Nur wer das stativ öfter an verschiedenen geräten nutzt, sollte sich nach einer besseren schraube umsehen.

Hochwertiges mini stativ, ideal für reisen. Perfektes immer-dabei-stativ für spiegellose kameras oder kleine bis mittlere dslr’s. Hochwertig verarbeitet und standfest. Das kleine stativ macht einen sehr guten eindruck und hält selbst deutlich größere kameras stabil in position. Die füße lassen sich gut einstellen und klappen bei belastung nicht gleich weg. Ich war zunächst skeptisch, wurde aber nicht enttäuscht. Einzig die schraube könnte etwas griffiger ausfallen, aber bei dieser kompakten größe muss man eben kompromisse eingehen können. Als pocket-stativ erfüllt es definitiv voll und ganz seinen zweck.

Ich kann dieses tischstativ nur wärmstens empfehlen, da es ein reisestativ in meinem fall ersetzen kann. Ich habe bisher immer ein extrem kompaktes reisestativ auf meinen reisen dabei gehabt, es jedoch regelmäßig nur 1-2mal auf meinen 2-3wöchigen reisen benutzt. Das kleine manfrotto-stativ ist so klein, dass es an meinen kameras verbleibt und daher im zweifelsfalle immer verfügbar ist. Ich benutze es an meiner canon 6d und 7e, fuji x100t und einer nikon fe2. Die füße tragen auch die schwere 6d mit dem sigma 35mm f1. Größere/schwerere kombinationen habe ich noch nicht ausprobiert. Ich bin sehr zufrieden und froh, dass ich jetzt auf reisen noch kompakter unterwegs sein kann.

Super praktisch und immer dabei. Sehr klein und handlich, dabei ausreichend stabil z. Für meine sony a6300 mit standardobjektiven. Für teleobjektive ist es nicht zu gebrauchen.

Funktioniert einigermaßen, aber nicht sehr stabil (vergleich mit manfrotto pixi). Ich suchte ein stabiles mini-stativ für einen kleinen led-beamer (lg pf1500g / 1,5 kg). Leider gibt es da nicht wirklich viel auswahl. Grund ist, dass ich den beamer über die eigenen standfüße nicht hinreichend gut auf die leinwand ausrichten konnte. Zuerst habe ich das manfrotto pixi ausprobiert. Dieses trägt laut herstellerangabe genau 1,5 kg und ist wirklich sehr stabil und hochwertig. Leider steht der beamer damit schon recht hoch und könnte bei unachtsamkeit leicht umgestoßen werden und herunterfallen. Die drei gespreizten standbeine brauchen auch schon einiges an fläche, und wenn ein fuß über die kante rutscht heißt es adieu teurer beamer. Außerdem ist eine exakte justierung über den kugelkopf und den etwas schwergängigen druckmechanismus ziemlich fummelig. Ansonsten aber ein top-stativ und unglaublich stabil für diese größe (und preis)aus der erfahrung mit dem pixi habe ich dann noch das mp3 angeschafft, in der hoffnung dass es für meinen zweck noch besser geeignet ist.

Ursprünglich gekauft, um eine notlösung für die ixus oder powershot zu haben, hat sich das kleine pocket-stativ auch sogar auf einer abschüssigen betonkante für meine grosse (1d) qualifiziert. Die oberfläche war rauh genug, um halt zu bieten – und dann waren problemlos langzeitaufnahmen von 20-30 sekunden drin. Die Überraschung war perfekt – und seitdem ist das kleine “immer dabei”.

Ich kann dieses tischstativ nur wärmstens empfehlen, da es ein reisestativ in meinem fall ersetzen kann. Ich habe bisher immer ein extrem kompaktes reisestativ auf meinen reisen dabei gehabt, es jedoch regelmäßig nur 1-2mal auf meinen 2-3wöchigen reisen benutzt. Das kleine manfrotto-stativ ist so klein, dass es an meinen kameras verbleibt und daher im zweifelsfalle immer verfügbar ist. Ich benutze es an meiner canon 6d und 7e, fuji x100t und einer nikon fe2. Die füße tragen auch die schwere 6d mit dem sigma 35mm f1. Größere/schwerere kombinationen habe ich noch nicht ausprobiert. Ich bin sehr zufrieden und froh, dass ich jetzt auf reisen noch kompakter unterwegs sein kann.

Habe das pocketstativ erst kurze zeit, mechanisch macht es einen hochwertigen eindruck ,die einstellungen funktionieren einwandfrei, die federn halten die einstellung der dslr mit standardzoom ohne probleme in position. Zusammengeklappt nimmt es nicht viel platz in der tasche weg, oder ich lasse es direkt an der kamera. Ich habe es als alternative zum bohnensack gekauft, da es besser zu positionieren ist und sehr platzsparend. Diese erwartungen wurden voll erfüllt. Positionierung und fotografie mit selbst- oder fernauslöser sehr gut möglich. Einzig die schraube, mit der es am stativgewinde der kamera befestigt wird, finde ich verbesserungswürdig, hier wäre eine drehhilfe wie bei den stativplatten von manfrotto gewohnt sehr hilfreich, damit man nicht immer eine münze o. Klare kaufempfehlung für alle, die noch keinen bohnensack haben und über eine anschaffung oder eine alternative nachdenken.

Ursprünglich gekauft, um eine notlösung für die ixus oder powershot zu haben, hat sich das kleine pocket-stativ auch sogar auf einer abschüssigen betonkante für meine grosse (1d) qualifiziert. Die oberfläche war rauh genug, um halt zu bieten – und dann waren problemlos langzeitaufnahmen von 20-30 sekunden drin. Die Überraschung war perfekt – und seitdem ist das kleine “immer dabei”.

Schränkt die displaymechanik an der sony nex ein. Sehr gutes ministativ, hochwertig verarbeitet, erfüllt seine funktion perfekt. Ich habe es an einer nex-6 und lasse es immer montiert. Die klappe für akku und speicherkarte bleibt zugänglich, aber das display läßt sich nur noch nach oben aber nicht mehr nach unten klappen.

Perfekt für kompaktkameras. Unterwegs einfach nicht mehr wegzudenken. Durch die geringe größe und weil es sich so flach zusammenklappen lässt, kann es praktisch immer auf der kamera bleiben, auch in der kameratasche. Dadurch ist man sofort fotobereit, auch wenn man für längere belichtungen mal schnell ein stativ braucht. Aufklappen, aufstellen, abdrücken. Ich verwende es mit einer panasonic lumix dmc-tz81eg-s travellerzoom.

Funktioniert einigermaßen, aber nicht sehr stabil (vergleich mit manfrotto pixi). Ich suchte ein stabiles mini-stativ für einen kleinen led-beamer (lg pf1500g / 1,5 kg). Leider gibt es da nicht wirklich viel auswahl. Grund ist, dass ich den beamer über die eigenen standfüße nicht hinreichend gut auf die leinwand ausrichten konnte. Zuerst habe ich das manfrotto pixi ausprobiert. Dieses trägt laut herstellerangabe genau 1,5 kg und ist wirklich sehr stabil und hochwertig. Leider steht der beamer damit schon recht hoch und könnte bei unachtsamkeit leicht umgestoßen werden und herunterfallen. Die drei gespreizten standbeine brauchen auch schon einiges an fläche, und wenn ein fuß über die kante rutscht heißt es adieu teurer beamer. Außerdem ist eine exakte justierung über den kugelkopf und den etwas schwergängigen druckmechanismus ziemlich fummelig. Ansonsten aber ein top-stativ und unglaublich stabil für diese größe (und preis)aus der erfahrung mit dem pixi habe ich dann noch das mp3 angeschafft, in der hoffnung dass es für meinen zweck noch besser geeignet ist.

Tolles ministativ, erfüllt seinen zweck. Das stativ ist sehr wertig gebaut, lediglich die schraube müsste durch eine bessere ersetzt werden. Durch die geringe größe kann es immer an der camera bleiben und ist eine gute hilfe. Der hinweis auf der verpackungsrückseite, das es für dslr with standard kit lenses, also sehr leichten objektiven, zu nutzen ist, sollte nicht unerwähnt bleiben. Bedienungsanleitung ist mit 1,5 kg angegeben bei einem cameragewicht von 800gr und max. Meine canon eos 650 d mit dem objektiv efs 17-85mm wiegt 1165gr. , damit ist für das objektiv aber auch wirklich das ende der fahnenstange erreicht. Ich ungünstigen stellungen klappen da bereits die füße weg, einige gramm mehr würden das stativ wahrscheinlich über seine reale belastungsgrenze hinwegheben. Der stern abzug bezieht sich auf die schraube. Da das akkufach meiner camera durch das stativ verdeckt ist, muß es zum akkutausch jedesmal gelöst werden, da ist diese billige, unhandliche schraube ein hindernis und eine große fehlerquelle.

Wir benutzen dieses stativ als unterstützung für unsere mini-beamer (philips picopix). Es verbleubt am gerät, passt sogar mit in die hülle und ist für die 250g gerätegewicht mehr als ausreichend stabil. Verstellbarkeit und verarbeitung sind prima. Bis auf die von anderen rezensoren schon erwähnte billig-alu-schraube, die aber bei vorsichtigem gebrauch auch funktioniert. Nur wer das stativ öfter an verschiedenen geräten nutzt, sollte sich nach einer besseren schraube umsehen.

Sehr praktisch für unterwegs. Seit einiger zeit besitze ich zwei dieser ministative und bin sehr von ihnen sehr begeistert. Wer eigentlich freihandaufnahmen geplant hat, zwischendurch aber evtl. Doch mal die kamera abstellen möchte, beispielsweise für ein selbstporträt mit zeitauslöser oder weil die dämmerung oder große zoombereiche einem dann doch die freihandfotografie erschweren, erwirbt hier ein ministativ das aufgrund seiner sehr kleinen ausmaße einfach unter der kamera verbleiben kann und in keiner weise stört. Ich nutze dieses stativ mit einer sony a58, einer sony dsc-hx400v und einer jvc gc-px100be, die machmal während ich fotografiere einfach neben mir steht und einen zeitraffer aufnimmt, und es hat sich immer bewährt. Die federn der beinchen halten das ganze konstrukt ausreichend stabil. Auch meine alte minolta kleinbild-spiegelreflexkamera mit 70mm objektiv hat es super gehalten. Bei verwendung eines schweren sigma-telezooms musste das stativ dann kapitulieren aber für normale spiegelreflex- und systemkameras mit nicht allzu schweren objektiven reicht es auf jeden fall aus.

Perfekt für kompaktkameras. Unterwegs einfach nicht mehr wegzudenken. Durch die geringe größe und weil es sich so flach zusammenklappen lässt, kann es praktisch immer auf der kamera bleiben, auch in der kameratasche. Dadurch ist man sofort fotobereit, auch wenn man für längere belichtungen mal schnell ein stativ braucht. Aufklappen, aufstellen, abdrücken. Ich verwende es mit einer panasonic lumix dmc-tz81eg-s travellerzoom.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Manfrotto MP3-BK Pocket Tischstativ Größe L schwarz
Rating
4 of 5 stars, based on 14 reviews