Manfrotto MK190GOC4TB-BH 190GO Carbon Stativ Kit inkl – 190 Go Aluminium

Dieses stativ ist einfach ein zustellen und alles sehr präzise. Es ist extrem stabil und zuverlässig. Es hat viele funktionen und trotzdem ist es vergleichsweise leicht.

Ich habe dieses stativ gekauft, weil es ins handgepäck passt. Es ist nicht besonders leicht, dafür aber genügend stabil für eine vollformat dslr kamera. Positiv fallen mir auch die verschiedenen beinanstellwinkel und die drehverschlüsse (gitzo ?) auf – die schnellverschlüsse aus plastik haben mich nie überzeugt. Die schwenkbare mittelsäule ist nett, aber für meine bedürfnisse überflüssig.

Italienisches design und durchdachte funktionalität, was will man mehr. Leicht und stabil- genau das richtige für unterwegs. Die drehverschlüsse sind, meiner meinung nach, bei dem material karbon wohl am sinnvollsten.

Der 90° mittelsäulen-mechanismus fällt mir eher negativ auf. Der untere sicherungsring (schwarz) an der roten hülse ist zweifach unpassend:bei normaler benutzung ist er das einzige oder lauteste klappernde teil. Bei ungeschickten umbau (füße eingeklappt, mittelsäulen-mechanismus noch nicht ganz am oberen anschlag, dann mechanik drehen) stößt der sicherungsring an die füße und fällt weg. Ansonsten bewerte ich die manfrotto stative 190 und 055 positiv.

Zum produkt:sehr leichtes, stabiles und mobiles stativ. Hochwertig im aufbau und der materialien und vielen netten extras für kommende trägersysteme und halter. Der 3 wegeneiger ist super einfach zu bedienen und hält die positionen sehr gut auch bei größeren objektiven. Leider war keine schnellwechselplatte dabei aber dazu komm ich gleich. Schneller und freundlicher kundenservice. Da nun die platte nicht dabei war und der 3-wege-neiger so nutzlos wäre, habe ich den support kontaktiert und soe haben sofort die passende kostenfrei nachgeliefert. Ich kann gewiss sagen, ich bin ein zufriedener kunde.

Das manfrotto 190 go besteht zum größten teil aus aluminium. Dies hat mich erst mal etwas abgeschreckt, da für den transport carbon eigentlich besser wäre, aber diese sorgen war unbegründet, denn das 190 go ist erstaunlich leicht und trotzdem sehr stabil. Wer hier unsicher ist, ob er nicht lieber ein teures carbon-stativ nehmen soll, dem kann ich nur raten, das 190 go zumindest mal auszuprobieren. Sehr gut auch die lösung mit den drehverschlüssen und die um 90 grad verstellbare mittelsäule. Besonders die drehverschlüsse sind extrem praktisch und heben das stativ von der masse ab. Hat man sich damit ein wenig vertraut gemacht, dann lässt sich manfrotto enorm schnell und einfach aufstellen. Ein bein ist gummiert, sodass man das go 190 gut greifen kann. Fazit: sehr leicht und sehr praktisch – mit dem 190 go von manfrotto bekommt man zu einem überschaubaren preis ein hervorragendes stativ mit durchdachten und wertvollen eigenschaften.

Mein altes stativ ist ein manfrotto 190xb alu (ohne mittelsäulenumlegfunktion version um gewicht zu sparen)nun hab ich mich entschieden es gegen ein neues 190go alu einzutauschen da ich nun ums selbe gewicht ein kleineres packmass (stativlänge zusammengelegt) kombiniert mit etwas weniger gewicht bekomm und zusätzlich auch noch die umlegemöglichkeit der mittelsäule habe. Gespannt war ich auch auf die neuen drehverschlüsse und ich bin begeistert da es sich gleichschnell eig sogar schneller aufbauen lässt als das alte mit den klapverschlüssendie rohre drehen sich nicht mites ist also leicht möglich beim aufbau alle drei verschlüsse eines beins mit einer hand zu lösen und dan vom unteren beginnend die 3 verschlüsse wieder zu schliessen (bei billigen drehverschlüssen muss man immer von oben beginnen weil sich die rohre sonst durchdrehen) geht also echt schnell und ohne das man eine gewisse reihenfolge einhalten muss. Gewicht ist der hammer das klappverschluss 190er manfrotto carbon kostet ca 300€ hat nur ca 1,2% also 20gramm weniger gewicht und das 190er manfrotto klappverschluss alu hat 380g mehrgewichtsmässig giebt es noch günstiger das manfrotto 190xb aber die 60€ mehr fürs 190er go solltet ihr echt investieren da ihr das dan eh ewig habt. ( das manfrotto 190xb ist 60€ günstiger hat aber keine umlegbare mittelsäule und einen auszug weniger pro stativbein dadurch wird das packmass größer also zusammengelegt ist es größer)die neue carbon-go version ist nochmal um 320g leichter aber die ist mir persönlich zu teuer da dies 240€ aufpreis zur alu verion bedeutet. Positiv:o geringes gewicht trotz alu nur 1,2% (20gramm) mehr gewicht als ältere carbon version undo die neuen drehverschlüsse fixieren stabilero minimal schnellerer aufbau des stativso gute 5cm mehr höhe bei eingefahrerner mittelsäuleo geringes packmasso die neuen drehverschlüsse brauchen auch nur eine halbe bis dreiviertel umdrehung zum öffnen/fixiereno angemessener preiso easy link anschlussneutral:o keine tasche wird mitgeliefert, dies hat aber auch einen grund denke ich da manfrotto ja mehrere tragelösungen anbietet ich zb verwende lieber den schultergurt auf dem das stativ bei verwendung draufbleibt (manfrotto mb 401 n) meine kleine schwester hat lieber die tasche also manfrotto mbag90pn die es ja auch je nach stativkopf in unterschiedlichen längen giebt. Negativ:o ich hätte gerne statt einem easy link anschluss und einer schlaufe für den tragegurt lieber zwei easy link anschlüsse und als zubehör einen tragegurt den man halt an einem easy link anschluss einschrauben kann. Dann könnte man bei nichtverwendung des gurtes eine 2te lampe oder klemme befestigen. Verglichen mit meinen alten manfrotto 190xb bin ich echt froh das ich das upgrade gemacht habe allein die 5cm mehr höhe siehe bilder sind schon klasse aber die neuen drehverschlüsse sidn der hammer, daher hoffe ich das sie die 055 serie auch als go-version herausbringen. Fazit: das beste 190er das es im moment giebt.Abgesehen von 190er go carbon das ich aber zu teuer finde.

Ich habe mir das stativ zu weihnachten gegönnt und besitze es jetzt seit etwas über zwei monatedas stativ ist seeeehr gut verarbeitet und fühlt sich sehr gut an. Besonders bin ich von den hochwertigen drehverschlussbegeistert, mit dem man die einzelnen beine der höhe nach verstellen kannauch ein sehr cooles feature ist der um 90grad drehbare halsdas gewicht ist sehr leicht und kann wahrscheinlich nur von der carbon version getoppt werden.

Ich habe zuvor ein manfrotto 294 (aluminium) genutzt, an dem mich zwei dinge gestört haben: keine 90° mittelsäule und die wackligen verschlüsse. Beide “problemchen” sind durch dieses stativ gelöst worden. Hier eine Übersicht der pros und contras:pro————— mittelsäule um 90° umklappbar. Praktisch für table top fotografie etc, wo es auf einen exakten winkel “von oben” ankommt- akzeptables gewicht (für outdoofotografen, diemit jedem gramm rechnen müssen, ist carbon jedoch nach wie vor das mittel der wahl)- simple handhabung durch die drehverschlüsse. Viel einfacher zu händeln als die umständlichen klappverschlüsse an den meisten stativen- stabiler haltcontra————— leider kein adapter mitgeliefert so dass man zwingen einen stativkopf (kugelkopf oder neiger) benötigt um die kamera aufschrauben zu können. – nur eins der beine ist gummiert am griff, ich finde es praktischer, an allen seiten ein wenig megr “grip” zu habendas sind aber wirklich die einzigen beiden kleinigkeiten, die mich gestört haben, daher volle punktzahl.

Ich hatte dieses stativ in einer sehr engen auswahl, hab es dann letztendlich nur zurück geschickt, weil es mir etwas zu klein von der höhe ohne ausgefahrene säule war. Ich bin 1,88cm und deswegen hatte ich mich dann für das manfrotto mt190xpro entschieden. Ansonsten hat es einen stabilen eindruck gemacht. Das packmaß ist sowieso klein und klasse. Die drehverschlüsse, von denen ich am anfang kein freund war, sind ebenfalls total klasse. 1/4 – 1/2 umdrehung und man kann die beine ausfahren. Die beine (zumindest in der alu-version) fahren selbstständig nach unten raus, was nochmal ein angenehmer pluspunkt ist. Für kleiner leute oder wenn jemand nicht viel aus dem stand fotografieren muss, ist es ein ganz tolles stativ.

Das stativ ist stabil, leicht, gutes handling. Die drehverschlüsse lassen sich rasch mit einer hand öffnen und schließen – sehr praktisch die mittelsäule ist um 90 grad umklappbar. Hier sind die Spezifikationen für die Manfrotto MK190GOC4TB-BH 190GO Carbon Stativ Kit inkl:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • 190Go Carbon Kit mit Kugelkopf
  • Die neuen Drehverschlüsse ermöglichen das gleichzeitige Öffnen und Schließen aller Beinsegmente mit nur einer Hand. Drehverschlüsse benötigen im Vergleich zum Hebel weniger Platz und machen das Stativ leichter und kompakter.
  • Der 90 ° Mittelsäulen-Mechanismus ist platzsparend in der Stativschulter versteckt und ermöglicht bei Bedarf die Verlagerung der Mittelsäule von der Vertikalen in die Horizontale mit nur einem Finger.
  • Wie auch die Profi-Serien verfügt das Stativ über einen Easy-Link-Anschluss in der Stativschulter, um ein LED-Licht, einen Reflektor oder anderes Zubehör am Stativ zu befestigen und es so in ein mobiles Studio zu verwandeln.
  • Lieferumfang:MK190GOC4TB-BH Stativ Kit

Manfrotto baut bekanntlich hochwertige stative, keine frage, nicht zuletzt deshalb habe ich zu diesem modell gegriffen. Es ist wie erwartet hochwertig verarbeitet, hat eine gute balance zwischen gewicht und stabilität, die 3 beine können wirklich nur mit einer hand bedient werden, die jeweilige drehverschlüsse sind leichtgängig aber wundervoll stufenlos regulierbar. Das stativ ermöglicht selbst eine flache auflage, solch ein stativ hatte ich bislang noch nicht (dies ist mein 4. Der mechanismus, um die kamera um 90 grad zu drehen, ist simpel. Und beeindruckend gleichzeitig. Nun zu den punktabzügen: es ist mir leider erst jetzt aufgefallen, aber aus dem stativ ragt eine 3/8 schraube, die leider fix ist und somit eine verwendung eines stativkopfes oder zumindest adapters voraussetzt. Dieser liegt nicht bei und ist separat zu erwerben, die direkte verbindung einer kamera mit 1/4 schraube ist unmöglich. Bei allen meiner bisherigen stative konnte ich alle kameras unmittelbar auf dem stativ befestigen. Zweites manko: dies ist ein hochpreisiges stativ und doch wird es ohne transporttasche ausgeliefert.

Hatte es bei der westküsten-tour dabei. Egal ob san francisco oder death valley, es hat wunderbar funktioniert. Hatte eine d750 mit 15-30 sowie 70-200 drauf. Mittlerweile nehme ich es sogar lieber als mein manfrotto 055xprob mit, da es handlicher ist. Klar, das 055xprob ist stabiler, aber das 190 go erledigt den job genauso gut ;).

Heavy but flexes with 4 sections. I would expect better weight and more engineering effort to reduce it without compromising sturdy build. Sorry bought chinese but very decent bonfoto carbon tripod 800gr difference and comfortable plus bag and head included.

Kommentare von Käufern :

  • Super Stativ für Reisen
  • So stelle ich mir ein Stativ vor
  • https://www.amazon.de/dp/B017UG6HI0/ref=cm_cr_ryp_prd_ttl_sol_0 – Manfrotto MK 190GOC4TB-BH 190GO Carbon Stativ inkl. Kugelkopf

Besten Manfrotto MK190GOC4TB-BH 190GO Carbon Stativ Kit inkl. Kugelkopf/4 Segmente schwarz

Summary
Review Date
Reviewed Item
Manfrotto MK190GOC4TB-BH 190GO Carbon Stativ Kit inkl. Kugelkopf/4 Segmente schwarz
Rating
5,0 of 5 stars, based on 15 reviews

Ein Gedanke zu “Manfrotto MK190GOC4TB-BH 190GO Carbon Stativ Kit inkl – 190 Go Aluminium

  1. Ich hatte vor diesem stativ ein cullman, ein dörr, zwei rollei c5i ii und das tolle manfrotto 055cxpro4 carbon stativ. Die rollei waren ganz ok leider aber auch nur ok aber dir den preis konnte ich erst mal damit leben. Das manfrotto 055 war von der verarbeitung super nur leider etwas zu unhandlich und zu schwer für unterwegs in den bergen und auf tages ausflüge. Da wurde das gewicht auf dauer echt sehr unangenehm. Da bin ich durch zufall auf dieses stativ gestossen und bin restlos begeistert die verarbeitung ist der hammer es ist super leicht und die drehverschlüsse sind ein traum. Das stativ hat ein breiteren stand als die rollei stative was es standfester macht. Die verarbeitung ist mit dem 055 auf ein level mit etwas dünneren beinsegmente. 2018das stativ macht noch was es soll, die drehverschlüße sind immer noch super, aber. . Die 190 grad makro funktion in stativ ist nun mehr lästig als segen, ich benutze es nie und schleppe immer diese extra gewicht mit mir rum. Es gibt keine möglichkeit das auszubauen und ohne zu sein. Das ganze macht die befestigung der mitte säule auch nicht sonderlich stabil, was mich nun richtig nervt ist das man an den beinen die füße nicht wechseln kann und somit keine spikes oder so dran machen kann, dies war im winter ein alptraum, auf glatten eis bei hohen minus temperaturen wackelten die beine doch mehr als mir lieb war da diese kein halt auf dem eis hatten mit den gummifüßeals makro stativ im sommer ist es wohl sehr gut aber für ein landschaftsfotograf leider unbrauchbar. Darum die abwertung auf zwei sterne.
  2. Rezension bezieht sich auf : Manfrotto MK190GOC4TB-BH 190GO Carbon Stativ Kit inkl. Kugelkopf/4 Segmente schwarz

    Ich hatte vor diesem stativ ein cullman, ein dörr, zwei rollei c5i ii und das tolle manfrotto 055cxpro4 carbon stativ. Die rollei waren ganz ok leider aber auch nur ok aber dir den preis konnte ich erst mal damit leben. Das manfrotto 055 war von der verarbeitung super nur leider etwas zu unhandlich und zu schwer für unterwegs in den bergen und auf tages ausflüge. Da wurde das gewicht auf dauer echt sehr unangenehm. Da bin ich durch zufall auf dieses stativ gestossen und bin restlos begeistert die verarbeitung ist der hammer es ist super leicht und die drehverschlüsse sind ein traum. Das stativ hat ein breiteren stand als die rollei stative was es standfester macht. Die verarbeitung ist mit dem 055 auf ein level mit etwas dünneren beinsegmente. 2018das stativ macht noch was es soll, die drehverschlüße sind immer noch super, aber. . Die 190 grad makro funktion in stativ ist nun mehr lästig als segen, ich benutze es nie und schleppe immer diese extra gewicht mit mir rum. Es gibt keine möglichkeit das auszubauen und ohne zu sein. Das ganze macht die befestigung der mitte säule auch nicht sonderlich stabil, was mich nun richtig nervt ist das man an den beinen die füße nicht wechseln kann und somit keine spikes oder so dran machen kann, dies war im winter ein alptraum, auf glatten eis bei hohen minus temperaturen wackelten die beine doch mehr als mir lieb war da diese kein halt auf dem eis hatten mit den gummifüßeals makro stativ im sommer ist es wohl sehr gut aber für ein landschaftsfotograf leider unbrauchbar. Darum die abwertung auf zwei sterne.

Kommentarfunktion ist geschlossen.