Manfrotto 234 Neigekopf für Einbeinstativ – Einfach aber wirkungsvoll. Die Ideale Ergänzung zum Einbein

Der neigekopf ist stabil und schwer. Er entspricht -obwohl noch nicht weiter benutzt auf einem einbeinstativ( mitnahme urlaub etc)meinen erwartungen.

Der stativkopf lässt sich sehr gut arritieren. Auch bei einer schwereren kamera/objektiv kombinationhält er bombenfest. Anfänglich hat mich der verriegelungsmechanismus derschnellwechselplatte recht genervt. Wenn er nicht vollständig einrastet ist die gefahrgross das sich die kamera löst. Also bitte macht euch vorab erst ausführlich damit vertrautsonst erleidet eure teure ausrüstung noch schiffbruch. Hat man das aber einmal raus, stellt es keinerlei problemmehr da. Der stativkopf kommt bei mir in kombination mit dem einbeinstativ:giottos gtmml3290b professionelles aluminium einbeinstativ (gewicht 0,62 kg, belastbarkeit: 12 kg, maximale auszugshöhe 184 cm) schwarzzum einsatz.

  • O.K., aber auch nicht besonders gut
  • Manfrotto Neigekopf 234 rc
  • Zuverlässig und leicht zu bedienen

Ausgezeichnete schnellwechselplatte. Für große objektive () und an einer nikon d7100 habe ich immer die schnellwechselplatte von manfrotto angeschraubt für ein großes stativ (wenn das objektiv deutlich schwerer ist, als die kamera ist dies empfehlenswert). Das passt stets schnell, einfach und sicher. Nachdem ich mir ein kleines reisestativ kaufte, habe ich, wie früher, die kamera direkt aufgeschraubt. Wenn man ein schnellspannsystem wie manfrotto gewöhnt ist, kann dieses wackelige prozedere nicht tauglich sein. Also kaufte ich mir den aufsatz an fremdstativen. Der ist zwar (im vergleich zum stativ) nicht gerade billig, aber das gewohnt sichere handling entschädigt nach dem ersten einsatz bereits.

Die ideale ergänzung zum einbein. Für mein manfrotto 685b war ich auf der suche nach einem einfachen aber stabilen stativkopf. Die diversen kugelköpfe waren mir für ein einbeinstativ zu aufwendig und zu schwer. Deshalb habe ich mich für den hier rezensierten 234rc entschieden. Der 234er ist für ein einbein völlig ausreichend. Wichtig war mir die hochformatposition. Die möglichkeit die neigung zu verändern bekommt man ja beim einbein gratis dazu. Zudem wird so gewicht gespart. Der 234rc ist ein sehr einfach konstruierter stativkopf.

Merkmal der Manfrotto 234 Neigekopf für Einbeinstativ (ohne Schnellwechselplatte)

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Robuste Bauweise
  • Für Quer- auf Hochformat (90 Grad in beide Richtungen)
  • Belastbarkeit: 2.5 kg
  • Geeignet für Einbeinstative

Sehr robust, gute handhabung, preis-leistung top. Der neigekopf ist sehr stabil, so dass man keine bedenken hat auch schweres und teures gerät draufzusetzen. Sehr praktisch und sinnvoll ist – neben dem üblichen arretierhebel – die zusätzliche verriegelung der kopfplattenhalterung mit einem kleinen kipphebel. Sie verhindert zuverlässig ein versehentliches lösen der wechselplatte und damit den absturz der kamera. Auch gut: wenn man die neigeschraube nicht ganz festzieht, lässt sich der kopf langsam und ruckfrei bewegen neigen, fast wie hydraulisch. Zu den alternativen: es gibt den manfrottokopf auch etwas günstiger ohne wechselplatte, bei dem die kamera direkt angeschraubt wird. Ich würde klar die version mit platte empfehlen. Das war mir schon beim ersten objektivwechsel klar. Beim großen tele wird man das objektiv mit der zugehörigen schelle am stativ befestigen, bei kleineren objektiven an der kamera. Das heißt man schraubt beim objektivwechsel auch noch an der halterung rum.

Der manfrotto 234rc neigekopf wird von mir an einem giotto’s gtmml3290b kamera stativ alu monopod benutzt. Durch die schnellwechselplatte 200pl ist die montage denkbar einfach und wirklich sehr schnell erledigt. Die schnellwechselplatte ist gut gesichert und kann nicht unbeabsichtigt gelöst werden. Besitzer kleinerer cameras (bridge) mit schwenkdisplay sollten vorher überprüfen, ob die schnellwechselplatte nicht die beweglichkeit des schwenkdisplays einschränkt. Testweise wurde eine panasonic lumix fz50 befestigt, wo die nutzung des schwenkdisplays dann leider sehr stark eingeschränkt war. Die verarbeitung des neigekopfes ist robust, die camera kann nach links oder rechts für hochformataufnahmen gekippt werden. Leider fehlt eine markierung oder ein rastpunkt in der horizontalstellung, an der die camera auszurichten wäre. Ist zwar bei einem monopod nicht ganz so tragisch, aber bei dem recht hohen preis für den neigekopf sollte diese möglichkeit vorhanden sein.

Der stativkopf läßs sich schnell und sicher am einbeinstativ anbringen. Durch die adapterplatte und deren sicherung kann die kamera schnell und trotzdem sicher darauf befestigt werden.

Stabil, funktional und dank standardgewinde für alle stative mit flacherbasis verwendbar. Gedacht ist der kopf eigentlich für einbeinstative,aber es gibt natürlich auch andere einsatzmöglichkeiten. Für manfrotto-verhältnisse sogar relativ günstig.

Perfekt auch für dreibeinstativ. Hab mir den manfrotto 234 neigekopf als ersatz für meinen cullmann 3 wege neiger bestellt. Erster eindruck wirklich sehr massiv das teil, und auch sauber verarbeitet. Perfekt für lange brennweiten an nem dreibeinstativ. Nix wackelt und die arretierung hält alles präzise an seinem platz fest. Was mir nicht so gut gefällt ist die klemmschraube. Man kommt da ziemlich schwer mit den fingern dran. Aber einen g1/4 schraube mit beilagscheibe schafft auch hier schnell abhilfe. Den auflagegummi hab ich auf entfernt und gegen ein alublech getauscht. Bei einer stativschelle sehr zu empfehlen, da diese sonst leicht spiel hat.

Klein, praktisch, funktionell. Der manfrotto neigekopf ist schnell an einem einbeinstativ montiert. Die schnellspannplatte kann direkt unter der kamera befestigt bleiben und gewährleistet so ein schnelles aufsetzen der kamera. Die beschreibung zur befestigung der schnellspannplatte auf den neigekopf ist einfach und gutnachvollziehbar. Der neigekopf hat ein geringes gewicht, hält aber dennoch ohne probleme mittelschwere spiegelreflexkameras. Die lieferung erfolgte sehr schnell. Kann den neigekopf nur weiter empfehlen.

Stabil, schlicht, große schraube. Ver vorteil dieses neigekopfes liegt in der flachen bauhöhe. Ich habe ihn auf einem einbeinstativ in gebrauch. Wäre die befestigungsschraube noch einen tick größer, könnte man den kopf noch schneller unter die kamera schrauben. So braucht man doch etwas länger als mit schnellwechselplatte. Dafür hängt wiederum die platte nicht unter der kamera herum. Schön wäre es, manfrotto würde den neigekopf mit einer mittelrastung herausbringen, damit man die nullstellung exakt trifft. Das ist bei einem einbein zwar nicht wesentlich, aber nett. Einziger echter nachteil ist, dass es keinerlei reibung gibt. Löst man die schraube, kippt die kamera sofort weg, also immer gut festhalten.

Ich benutze den manfrotto 234rc neigekopf zusammen mit dem einbeinstativ von giottos gtmml3290b. Der neigekopf ermöglicht ein schnelles kippen um 90°. Sehr praktisch ist die schnellwechselplatte, welche mit dem stabilen hebel sehr gut zu lösen ist. Toller zusatz: der hebel hat eine zusatzsicherung, der ein unbeabsichtigtes Öffnen verhindert und sich die platte samt kamera nicht aus der halterung lösen kann. Außerdem wird ein adapter für ein 1/4 und auf 3/8 gewinde mitgeliefert. Tolle typische manfrotto-qualität. Lieferung über amazon erfolgte sehr schnell.

Sehr robust, gute handhabung, preis-leistung top. Der neigekopf ist sehr stabil, so dass man keine bedenken hat auch schweres und teures gerät draufzusetzen. Sehr praktisch und sinnvoll ist – neben dem üblichen arretierhebel – die zusätzliche verriegelung der kopfplattenhalterung mit einem kleinen kipphebel. Sie verhindert zuverlässig ein versehentliches lösen der wechselplatte und damit den absturz der kamera. Auch gut: wenn man die neigeschraube nicht ganz festzieht, lässt sich der kopf langsam und ruckfrei bewegen neigen, fast wie hydraulisch. Zu den alternativen: es gibt den manfrottokopf auch etwas günstiger ohne wechselplatte, bei dem die kamera direkt angeschraubt wird. Ich würde klar die version mit platte empfehlen. Das war mir schon beim ersten objektivwechsel klar. Beim großen tele wird man das objektiv mit der zugehörigen schelle am stativ befestigen, bei kleineren objektiven an der kamera. Das heißt man schraubt beim objektivwechsel auch noch an der halterung rum.

Gute handhabung und top preis-leistung. Der neiger hat durch die stabile und massive bauart keinerlei stabilitätsprobleme. Ich benutze ihn mit dem manfrotto 681 b, auf das er “wie angegossen” passt. Die in machen rezensionen angedeutete fehlende arretierung für 90 grad bzw. Hochformataufnahmen vermisse ich nicht, da ich ohnehin mit dem einbeinstativ (für das der neiger letztendlich gemacht ist) die letzten grade ausgleiche und immer in bewegung bin. Ich sehe in diesem neiger ein top-preis-leistungsverhältnis, da er obendrein auch noch mit stabiler wechselplatte angeboten wird.

Habe mir den neigekopf über amazon schicken lassen. Hat wie immer super geklappt. Der neigekopf ist mit dem einbeinstaiv manfrotto 681b eine sehr gute kombination. Sitzt fest und macht einen stabilen eindruck. Ich kann dieses teil empfehlen, und deswegen 5 punkte.

O. K. , aber auch nicht besonders gut. Der kopf ist zunächst gut verarbeitet und hat ein sicherungssystem. Mir hat nicht gefallen,- dass es nur zwei optionen gibt: schraube aufdrehen, dann muss man die kamera gut festhalten, sonst fällt sie sofort weg. Oder schraube zu und der kopf sitzt fest. Dazwischen gibt es keine stufen und justierungen. – ich fand den kopf insgesamt auch zu klobig und zu schwer für die wenigen möglichkeiten, die er bietet. – ich benutze den kopf zur langsneigung. Wenn die schraube links ist, dann ist der Öffnungshebel rechts. Für mich als rechtshänder ungünstig, da ich die kamera beim Öffnen links halten muss und damit nicht am griff der kamera. Wenn ich die bodenplatte anderesherum an die kamera schraube, dann ist die schraube für die neigung auf der ungünstigen seite.

Stabil, funktional und dank standardgewinde für alle stative mit flacherbasis verwendbar. Gedacht ist der kopf eigentlich für einbeinstative,aber es gibt natürlich auch andere einsatzmöglichkeiten. Für manfrotto-verhältnisse sogar relativ günstig.

Erfüllt seinen zweck an sich schon, aber die justierung ist schwierig. Wenn man nicht genau den richtigen punkt mit der flügelschraube trifft, wackelt entweder die kamera zu sehr oder es rührt sich halt nichts. Es erfordert etwas Übung und fingerspitzengefühl um die die richtige einstellung zu treffen. Sonst kann man für den preis nicht meckern.

Wie bei meinen anderen produkten von manfrotto, sehr wertige verarbeitung. Ich verwende ihn für ein einbeinstativ und videokamera bzw.

Falls man sich darüber im klaren ist, das es ein neigekopf für hochkantaufnahmen ist der seitlich neigt. (siehe nachtrag)einige rezensionen/bemerkungen finde ich hier nicht ganz fair. Ich fotografiere aktiv seit über 15 jahren und bin sicher auch nicht dumm. Trotzdem war ich davon ausgegangen das es vor und zurück neigt, denn ich habe schon so ein einbeinstativ, welches mir aber für die reise zu schwer ist. : auf einem schiff beim whalewatching mit beengten verhältnissen ist so ein vor-zurück-neiger schon eine sinnvolle sache. Dazu kam es für meinen urlaub auch noch zu spät an. Was bei dhl über nacht geht dauert bei hermes fast eine woche.

Mir gefällt der stativkopf. Er ist einfach und gut zu gebrauchen. Das einzige, was mich stört ist, dass die flügelschraube zum festdrehen des neigers aus plastik ist. Auch das mittlere teil, auf dem die platte sitzt. Ich glaube nicht, dass das jemals brechen wird, aber hey, man will es mal erwähnt haben. Für diesen preis kann man auch echt nicht meckern. Typische manfrotto qualität, alles gut.

Die ideale ergänzung zum einbein. Für mein manfrotto 685b war ich auf der suche nach einem einfachen aber stabilen stativkopf. Die diversen kugelköpfe waren mir für ein einbeinstativ zu aufwendig und zu schwer. Deshalb habe ich mich für den hier rezensierten 234rc entschieden. Der 234er ist für ein einbein völlig ausreichend. Wichtig war mir die hochformatposition. Die möglichkeit die neigung zu verändern bekommt man ja beim einbein gratis dazu. Zudem wird so gewicht gespart. Der 234rc ist ein sehr einfach konstruierter stativkopf. Besten Manfrotto 234 Neigekopf für Einbeinstativ (ohne Schnellwechselplatte) Einkaufsführer

Summary
Review Date
Reviewed Item
Manfrotto 234 Neigekopf für Einbeinstativ (ohne Schnellwechselplatte)
Rating
4 of 5 stars, based on 120 reviews

Ein Gedanke zu “Manfrotto 234 Neigekopf für Einbeinstativ – Einfach aber wirkungsvoll. Die Ideale Ergänzung zum Einbein

  1. Robuster neigekopf aus metall der auch für schwere kameras sehr gut geeignet ist. Wechselgewinde für 1/4 und 3/8 zoll gewinde.
  2. Rezension bezieht sich auf : Manfrotto 234 Neigekopf für Einbeinstativ (ohne Schnellwechselplatte)

    Robuster neigekopf aus metall der auch für schwere kameras sehr gut geeignet ist. Wechselgewinde für 1/4 und 3/8 zoll gewinde.
    1. Einfach zu bedienender und sehr stabiler manfrotto-neigekopf rc234 fürs einbeinstativ. Der manfrotto rc234 ist ein sehr stabiler und einfach zu bedienender neigekopf fürs einbeinstativ inkl. Zusammen mit dem manfrotto einbeinstativ 680b eine einheit für die ewigkeit. Einziger schwachpunkt ist die schlaufe am griff. Sie ist aus einem viel zu glatten material und löst sich gerne unter zug.
  3. Rezension bezieht sich auf : Manfrotto 234 Neigekopf für Einbeinstativ (ohne Schnellwechselplatte)

    Einfach zu bedienender und sehr stabiler manfrotto-neigekopf rc234 fürs einbeinstativ. Der manfrotto rc234 ist ein sehr stabiler und einfach zu bedienender neigekopf fürs einbeinstativ inkl. Zusammen mit dem manfrotto einbeinstativ 680b eine einheit für die ewigkeit. Einziger schwachpunkt ist die schlaufe am griff. Sie ist aus einem viel zu glatten material und löst sich gerne unter zug.
    1. Prima zubehör für einbeinstativ. Diesen neigekopf habe ich mir für das manfrotto einbeinstativ mm294c4 carbon zugelegt, da ich auch die beweglichkeit der kamrea beim filmen nutzen wollte.
      1. Prima zubehör für einbeinstativ. Diesen neigekopf habe ich mir für das manfrotto einbeinstativ mm294c4 carbon zugelegt, da ich auch die beweglichkeit der kamrea beim filmen nutzen wollte.
  4. Rezension bezieht sich auf : Manfrotto 234 Neigekopf für Einbeinstativ (ohne Schnellwechselplatte)

    Ein prima hilfsmittel mit dem ich sehr zufrieden bin. Qualität stimmt und es ist leicht zu transportieren. Gerade bei größeren objektiven wirklich prima.
  5. Rezension bezieht sich auf : Manfrotto 234 Neigekopf für Einbeinstativ (ohne Schnellwechselplatte)

    Ein prima hilfsmittel mit dem ich sehr zufrieden bin. Qualität stimmt und es ist leicht zu transportieren. Gerade bei größeren objektiven wirklich prima.
    1. Sehr stabil – ideal für einbein-stative – mit ordentlicher schnellwechselplatte – material verarbeitung top – guter preis. Sehr erfreuliches preis-leistungs-verhältnisfür mich der ideale kopf für einbeinstativeist absolut stabil auch für große kameras bei vergleichsweise kleinem gewicht. Alles ist wertig verarbeitet und auch die schnellwechselplatte mit verschluß tut was sie soll – kamera läßt sich mit einer hebelbewegung vom stativ trennen und klickt auch wieder ohne hebelbetätigung ein – und hält dann bombenfestmit hochwertiger metallwechselplatte incl. Gummierungabsolute kaufempfehlung – wer so wie ich an einem einbeistativ einen neiger vermißt – here you are.
  6. Rezension bezieht sich auf : Manfrotto 234 Neigekopf für Einbeinstativ (ohne Schnellwechselplatte)

    Sehr stabil – ideal für einbein-stative – mit ordentlicher schnellwechselplatte – material verarbeitung top – guter preis. Sehr erfreuliches preis-leistungs-verhältnisfür mich der ideale kopf für einbeinstativeist absolut stabil auch für große kameras bei vergleichsweise kleinem gewicht. Alles ist wertig verarbeitet und auch die schnellwechselplatte mit verschluß tut was sie soll – kamera läßt sich mit einer hebelbewegung vom stativ trennen und klickt auch wieder ohne hebelbetätigung ein – und hält dann bombenfestmit hochwertiger metallwechselplatte incl. Gummierungabsolute kaufempfehlung – wer so wie ich an einem einbeistativ einen neiger vermißt – here you are.
  7. Rezension bezieht sich auf : Manfrotto 234 Neigekopf für Einbeinstativ (ohne Schnellwechselplatte)

    Hat ein 1/4 zoll gewindeich habe den neiger auf einem einbeinstativ. Die wechselplatte an einem großen tele. Somit kann ich schnell mit einem handgriff mein tele auf das einben klippsen. Früher hatte ich es immer mit dem gewinde festgeschraubt was etwas umständlich war.
    1. Hat ein 1/4 zoll gewindeich habe den neiger auf einem einbeinstativ. Die wechselplatte an einem großen tele. Somit kann ich schnell mit einem handgriff mein tele auf das einben klippsen. Früher hatte ich es immer mit dem gewinde festgeschraubt was etwas umständlich war.
      1. Kurz & gut – top qualität aus dem hause manfrotto. Ich nutze den 234rc + die 200pl schon seit dem jahr 2007 um meine kameras (bridge + vollformat d-slr) sicher auf dem hochstativ in die luft zu befördern, was im idealfall ganze 17 meter ausmacht. Manfrotto liefert hier höchste qualität, auf die ich mich bisher stets (blind) verlassen konnte (denn vollformat + glas in gut 10 metern über dem eigenen kopf. Müssen sicher gehalten werden, möchte man das rentenalter erreichen)vor gut drei monaten erwarb ich meinen zweiten 234rc neigekopf mit der schnellwechselplatte 200pl, um mein manfrotto mmxproa4 over aluminium 4 segmente x-pro einbeinstativ mit ihm zu bestücken. Viel kann und möchte ich über das hochwertig und fast komplett aus metall verarbeitete produkt nicht schreiben, euch lieber zwei fotos meines 234rc zeigen, die kaufempfehlung aussprechen. Liebe grüße – thorsten behrens.
  8. Rezension bezieht sich auf : Manfrotto 234 Neigekopf für Einbeinstativ (ohne Schnellwechselplatte)

    Kurz & gut – top qualität aus dem hause manfrotto. Ich nutze den 234rc + die 200pl schon seit dem jahr 2007 um meine kameras (bridge + vollformat d-slr) sicher auf dem hochstativ in die luft zu befördern, was im idealfall ganze 17 meter ausmacht. Manfrotto liefert hier höchste qualität, auf die ich mich bisher stets (blind) verlassen konnte (denn vollformat + glas in gut 10 metern über dem eigenen kopf. Müssen sicher gehalten werden, möchte man das rentenalter erreichen)vor gut drei monaten erwarb ich meinen zweiten 234rc neigekopf mit der schnellwechselplatte 200pl, um mein manfrotto mmxproa4 over aluminium 4 segmente x-pro einbeinstativ mit ihm zu bestücken. Viel kann und möchte ich über das hochwertig und fast komplett aus metall verarbeitete produkt nicht schreiben, euch lieber zwei fotos meines 234rc zeigen, die kaufempfehlung aussprechen. Liebe grüße – thorsten behrens.
  9. Rezension bezieht sich auf : Manfrotto 234 Neigekopf für Einbeinstativ (ohne Schnellwechselplatte)

    Tut was er soll, wiegt aber. Und führt damit den einsatz am carbon-einbein wieder etwas ad-absurdum – aber irgendwie muss ja die kamera befestigt werden.
    1. Tut was er soll, wiegt aber. Und führt damit den einsatz am carbon-einbein wieder etwas ad-absurdum – aber irgendwie muss ja die kamera befestigt werden.
  10. Rezension bezieht sich auf : Manfrotto 234 Neigekopf für Einbeinstativ (ohne Schnellwechselplatte)

    Für diesen preis absolut top. Benutze ihn in verbindung mit einem ein bein stativ. Damit lässt sich gut und flexibel arbeiten.
  11. Rezension bezieht sich auf : Manfrotto 234 Neigekopf für Einbeinstativ (ohne Schnellwechselplatte)

    Für diesen preis absolut top. Benutze ihn in verbindung mit einem ein bein stativ. Damit lässt sich gut und flexibel arbeiten.
  12. Rezension bezieht sich auf : Manfrotto 234 Neigekopf für Einbeinstativ (ohne Schnellwechselplatte)

    Wie schon in der rezension für das sirui p-326 einbeinstativ von mir beschrieben, benutze ich die beiden teile zusammen und bin begeistert. Mein manfrotto dreibein-stativ ist mir für weite reisen zu schwer.
  13. Rezension bezieht sich auf : Manfrotto 234 Neigekopf für Einbeinstativ (ohne Schnellwechselplatte)

    Wie schon in der rezension für das sirui p-326 einbeinstativ von mir beschrieben, benutze ich die beiden teile zusammen und bin begeistert. Mein manfrotto dreibein-stativ ist mir für weite reisen zu schwer.
  14. Rezension bezieht sich auf : Manfrotto 234 Neigekopf für Einbeinstativ (ohne Schnellwechselplatte)

    Der manfrotto neigekopf ist solide verarbeitet und erfüllt seinen zweck. Er wird mit der “mengs dc-38 klemme” im handumdrehen arca-swiss kompatibel. Diese klemme passt von den abmessungen sehr gut zur auflagefläche des neigers. Ich nutze den neiger mit der klemme von mengs auf einem manfrotto mm294a4 einbeinstativ.
  15. Rezension bezieht sich auf : Manfrotto 234 Neigekopf für Einbeinstativ (ohne Schnellwechselplatte)

    Der manfrotto neigekopf ist solide verarbeitet und erfüllt seinen zweck. Er wird mit der “mengs dc-38 klemme” im handumdrehen arca-swiss kompatibel. Diese klemme passt von den abmessungen sehr gut zur auflagefläche des neigers. Ich nutze den neiger mit der klemme von mengs auf einem manfrotto mm294a4 einbeinstativ.
  16. Rezension bezieht sich auf : Manfrotto 234 Neigekopf für Einbeinstativ (ohne Schnellwechselplatte)

    Manfrotto 234rc neigekopf für einbeinstativ mit schnellwechselplatte 200pl. Über die qualität ist schon alles gesagt. Diejenigen welche noch eine 3te achse brauchenkönnen die variante ohne wechselplatte um 90grad versetzt zusätzlich darunten schrauben. Somit hat man 180grad vor/zurück, 180grad rechts/links und 360grad rundum sowieso. Mit freundlichen grüßenheinrich.
  17. Rezension bezieht sich auf : Manfrotto 234 Neigekopf für Einbeinstativ (ohne Schnellwechselplatte)

    Manfrotto 234rc neigekopf für einbeinstativ mit schnellwechselplatte 200pl. Über die qualität ist schon alles gesagt. Diejenigen welche noch eine 3te achse brauchenkönnen die variante ohne wechselplatte um 90grad versetzt zusätzlich darunten schrauben. Somit hat man 180grad vor/zurück, 180grad rechts/links und 360grad rundum sowieso. Mit freundlichen grüßenheinrich.
  18. Rezension bezieht sich auf : Manfrotto 234 Neigekopf für Einbeinstativ (ohne Schnellwechselplatte)

    Super qualität wie man es gewohnt ist von manfrotto erfüllt absolut das was es sollte bewegungen vor und zurück hoch und runder mit dem einbein ” walimex ft-1502 aluminium pro-einbeinstativ (177 cm)” ein traum klein und kompackt passent auf jeden rucksack,oder wo immer mann es verstauen will.
  19. Rezension bezieht sich auf : Manfrotto 234 Neigekopf für Einbeinstativ (ohne Schnellwechselplatte)

    Super qualität wie man es gewohnt ist von manfrotto erfüllt absolut das was es sollte bewegungen vor und zurück hoch und runder mit dem einbein ” walimex ft-1502 aluminium pro-einbeinstativ (177 cm)” ein traum klein und kompackt passent auf jeden rucksack,oder wo immer mann es verstauen will.
  20. Rezension bezieht sich auf : Manfrotto 234 Neigekopf für Einbeinstativ (ohne Schnellwechselplatte)

    Amazon gives better service and is more customer centric than any other company on earth. Recommended for shooting on location in combination with single podamazon gives better service and is more customer centric than any other company on earth.
  21. Rezension bezieht sich auf : Manfrotto 234 Neigekopf für Einbeinstativ (ohne Schnellwechselplatte)

    Amazon gives better service and is more customer centric than any other company on earth. Recommended for shooting on location in combination with single podamazon gives better service and is more customer centric than any other company on earth.

Kommentarfunktion ist geschlossen.